Die besten Management- Konzepte

ORGANISATION:

HBM September 2006

Ha­ben Sie schon ein­mal ganz neue Wege ent­deckt, um Ihre Fir­ma zu struk­tu­rie­ren, zu füh­ren oder Ihre Mit­ar­bei­ter zu ko­or­di­nie­ren und zu mo­ti­vie­ren? Ist Ihr Un­ter­neh­men ein Pio­nier des Ma­na­ge­ments? Wur­den in Ih­rem Un­ter­neh­men in­no­va­ti­ve Ma­na­ge­men­t­an­sät­ze er­fun­den, um die die Kon­kur­renz sie be­nei­det?
Wenn Sie sich fra­gen, ob das wirk­lich eine Rol­le spielt, lau­tet die Ant­wort „Ja“. In­no­va­ti­ve Ma­na­ge­ment­prin­zi­pi­en und -pro­zes­se kön­nen lang an­hal­ten­de Vor­tei­le schaf­fen und die Wett­be­wer­bs­po­si­ti­on ent­schei­dend ver­bes­sern. In den ver­gan­ge­nen 100 Jah­ren wa­ren es in ers­ter Li­nie Ma­na­ge­men­tin­no­va­tio­nen, mit de­ren Hil­fe Un­ter­neh­men in neue Leis­tungs­be­rei­che vors­tie­ßen.
Selt­sa­mer­wei­se ver­fü­gen nur we­ni­ge Un­ter­neh­men über einen aus­ge­feil­ten Pro­zess für kon­ti­nu­ier­li­che Ma­na­ge­men­tin­no­va­ti­on. Meist gibt es einen for­ma­len Pro­zess für Pro­duk­tin­no­va­ti­on und eine For­schungs­ab­tei­lung, die neue Wis­sen­schafts­ge­bie­te er­kun­det. Fast je­des Un­ter­neh­men auf die­sem Pla­ne­ten ar­bei­te­te in den letz­ten Jah­ren sys­te­ma­tisch an ei­ner neu­en De­fi­ni­ti­on sei­ner Ge­schäftspro­zes­se, um sie noch schnel­ler und ef­fi­zi­en­ter zu ge­stal­ten. Das macht es be­son­ders un­ver­ständ­lich, wes­halb so we­ni­ge Un­ter­neh­men den wich­tigs­ten al­ler In­no­va­ti­ons­ty­pen be­ach­ten: die Ma­na­ge­men­tin­no­va­ti­on.
Wa­rum sind Ma­na­ge­men­tin­no­va­tio­nen so ent­schei­dend? Wie un­ter­schei­den sie sich von an­de­ren In­no­va­ti­ons­ar­ten? Was kön­nen Sie und Ihr Un­ter­neh­men tun, um sich durch Ma­na­ge­men­tin­no­va­tio­nen aus­zu­zeich­nen? Fan­gen wir mit dem „Wa­rum“ an.
Wa­rum Ma­na­ge­men­tin­no­va­tio­nen wich­tig sind
Ge­ne­ral Elec­tric, Du­Pont, Proc­ter & Gam­ble, Visa, Li­nux. Wo­durch un­ter­schei­den sich die­se Or­ga­ni­sa­tio­nen von der Mas­se? Her­aus­ra­gen­de Pro­duk­te? Ja. Gute Mit­ar­bei­ter? Si­cher. Fä­hi­ge Ma­na­ger? Meis­tens. Aber bei ge­naue­rer Be­trach­tung wer­den Sie auch einen an­de­ren, we­sent­li­che­ren Grund für den Er­folg die­ser Un­ter­neh­men er­ken­nen: Ma­na­ge­men­tin­no­va­tio­nen.
n Ge­ne­ral Elec­tric (GE) per­fek­tio­nier­te An­fang des 19. Jahr­hun­derts Tho­mas Edi­sons her­aus­ra­gends­te Er­fin­dung, das in­dus­tri­el­le For­schungs­la­bor. In­dem GE den chao­ti­schen Pro­zess wis­sen­schaft­li­cher For­schung durch Ma­na­ge­ment­dis­zi­plin er­gänz­te, er­hielt das Un­ter­neh­men in den dar­auf­fol­gen­den 50 Jah­ren mehr Pa­ten­te als ir­gend­ei­ne an­de­re ame­ri­ka­ni­sche Fir­ma. Ein großer Teil der ak­tu­el­len Wett­be­wer­bs­po­si­ti­on des Un­ter­neh­mens kann auf die­se au­ßer­or­dent­li­che Leis­tung zu­rück­ge­führt wer­den.
n Du­Pont spiel­te eine Vor­rei­ter­rol­le bei der Ent­wick­lung von Me­tho­den zur In­ves­ti­ti­ons­pla­nung: Das Un­ter­neh­men be­nutz­te 1903 erst­mals die For­mel zur Be­rech­nung der Ka­pi­tal­ren­di­te (ROI). We­ni­ge Jah­re spä­ter ent­wi­ckel­te Du­Pont au­ßer­dem eine stan­dar­di­sier­te Me­tho­de, um die Leis­tung sei­ner zahl­rei­chen Pro­duk­t­ab­tei­lun­gen
Jetzt kaufen
© Harvard Business Manager
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH
Inhalt

Abbildungen und Diagramme

Bilder:
0
Infografiken:
0

Textumfang

Seiten:
19
Zeichen:
59.128
Nachdrucknummer:
200609020
Nachdrucke
Nachdrucke in Medien aller Art
Seitenpreise ab 360 Euro je nach Auflage

Nutzungsrechte im PDF-Format
Ohne Fotos und Illustrationen. Für die Verwendung bei betriebsinternen Fortbildungen, Kundenbroschüren, im Intranet und firmeninternen Pressespiegel: Preisberechnung pro Exemplar beziehungsweise pro Nutzer je nach Auflage.

Sonderdrucke
Möglich ab 500 Exemplaren, Preise auf Anfrage.
Ein Beispiel finden Sie hier.

Nachdrucke von Illustrationen
© Harvard Business Manager: Preise auf Anfrage

Alle Preise verstehen sich zuzüglich Mehrwertsteuer und gegebenenfalls Versandkosten.

Für Artikel mit Copyrightvermerk "Harvard Business School Publishing" gelten besondere urheberrechtliche Bedingungen, die wir Ihnen auf Anfrage gern erläutern.
Hier können Sie nach den Lizenz-Bedingungen fragen.

Alle Themen
ANZEIGE
Nach oben