Sieben Manöver zum Teamerfolg

FÜHRUNG:

HBM Juli 2006

End­lich war es so weit. Das Schwei­zer Team Aling­hi hat­te sich nach sou­ve­rä­nen Sie­gen in den Aus­schei­dungs­ren­nen für das Fi­na­le um den America's Cup qua­li­fi­ziert und for­der­te nun - An­fang 2003 - das Team New Zea­land, den Ti­tel­ver­tei­di­ger, her­aus. Zu Be­ginn des ers­ten Ren­nens folg­ten die bei­den Kon­kur­ren­ten den Emp­feh­lun­gen ih­rer Wet­ter­teams und stell­ten sich je­weils auf der rech­ten Sei­te des Se­gel­kur­ses auf. Doch in letz­ter Se­kun­de wur­de die fünf­köp­fi­ge Füh­rungs­crew des Ti­tel­ver­tei­di­gers, Af­ter­guard ge­nannt, un­si­cher und ent­schied sich für die lin­ke Sei­te, da die­se we­ni­ge Mo­men­te vor dem Start­schuss die ver­meint­lich bes­se­ren Be­din­gun­gen ver­sprach. Ein fa­ta­ler Feh­ler der Neu­see­län­der, der ih­nen gleich nach dem Start einen Rück­stand von 150 Me­tern ein­brach­te, den sie bis ins Ziel nicht mehr auf­ho­len konn­ten.
Auch bei den üb­ri­gen vier Wett­fahr­ten des Fi­na­les um den America's Cup de­mons­trier­te das Aling­hi-Team sei­ne Stär­ke. Am Ende er­rang es mit ei­nem 5:0 ge­gen die Neu­see­län­der einen Tri­umph der Su­per­la­ti­ve.
Die Pres­se sprach von ei­nem his­to­ri­schen Sieg: Zum ers­ten Mal hat­te eine Na­ti­on ohne ei­ge­nen Zu­gang zum Meer den America's Cup ge­won­nen. Zum ers­ten Mal er­ober­te ein Team den „Auld Mug“, die be­rühm­tes­te Tro­phäe im Se­gel­sport, im ers­ten An­lauf. Und zum ers­ten Mal in der Ge­schich­te des Cups, nach dut­zen­den Ver­su­chen an­de­rer eu­ro­päi­scher Syn­di­ka­te, ge­lang­te der Po­kal wie­der zu­rück nach Eu­ro­pa, auf den Kon­ti­nent, auf dem vor über 150 Jah­ren der ers­te America's Cup aus­ge­tra­gen wur­de (sie­he auch Kas­ten Sei­te 54). Be­mer­kens­wert ist auch, dass nicht nur die Pres­se, son­dern auch die Kon­kur­renz neid­los die ein­zig­ar­ti­ge Leis­tung die­ses Teams an­er­kann­te. Lar­ry El­li­son, Chef des Kon­kur­ren­ten Oracle BMW, mein­te am Ende der Wett­fahr­ten be­ein­druckt: „Aling­hi ist das bes­te Se­gel­team, das ich je ge­se­hen habe.“ Nach wie vor setzt die Crew ihre Er­folgs­se­rie in den Vor­ren­nen zum kom­men­den America's Cup im Jahr 2007 na­he­zu un­ge­bro­chen fort.
Was er­mög­lich­te die­se un­ge­wöhn­li­che Leis­tung? Nach Ab­schluss un­se­rer For­schungs­ar­bei­ten sind wir der Über­zeu­gung: Der ein­zig­ar­ti­ge Um­gang der Füh­rungs­crew mit der Res­sour­ce Men­sch hat dem Team den ent­schei­den­den Wett­be­wer­bs­vor­teil ver­schafft. Teils be­wusst, teils in­tui­tiv ha­ben Er­ne­sto Ber­ta­rel­li, Gen­fer Mil­li­ar­där, Chef des Bio­tech-Un­ter­neh­mens Se­ro­no und Grün­der des Teams Aling­hi, und sei­ne Mit­strei­ter den Wert des Hu­man­ka­pi­tals als Dif­fe­ren­zie­rungs­fak­tor im Wett­be­werb er­kannt und für sich zu nut­zen ge­wusst. Sie ha­ben es so­mit ge­schafft, den Wett­be­werb auf ein an­de­res Spiel­feld zu ver­la­gern, auf dem nicht wie ge­wöhn­lich fi­nan­zi­el­le, tech­no­lo­gi­sche und grö­ßen­mä­ßi­ge Po­tenz ent­schei­dend sind. In der Ma­na­ge­ment­for­schung wird die­se Stra­te­gie im Rah­men des maß­geb­lich von Jay Bar­ney ge­präg­ten „Re­sour­ce-Ba­sed-View“ (sie­he Ser­vice­kas­ten Sei­te 62) pro­pa­giert. Bis heu­te bleibt die Wis­sen­schaft aber ex­ak­te Ant­wor­ten dar­auf schul­dig, wie sich die Res­sour­ce Men­sch he­ben und op­ti­mal zum Ein­satz brin­gen lässt.
Jetzt kaufen
© Harvard Business Manager
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH
Inhalt

Abbildungen und Diagramme

Bilder:
0
Infografiken:
0

Textumfang

Seiten:
15
Zeichen:
41.858
Nachdrucknummer:
200607048
Nachdrucke
Nachdrucke in Medien aller Art
Seitenpreise ab 360 Euro je nach Auflage

Nutzungsrechte im PDF-Format
Ohne Fotos und Illustrationen. Für die Verwendung bei betriebsinternen Fortbildungen, Kundenbroschüren, im Intranet und firmeninternen Pressespiegel: Preisberechnung pro Exemplar beziehungsweise pro Nutzer je nach Auflage.

Sonderdrucke
Möglich ab 500 Exemplaren, Preise auf Anfrage.
Ein Beispiel finden Sie hier.

Nachdrucke von Illustrationen
© Harvard Business Manager: Preise auf Anfrage

Alle Preise verstehen sich zuzüglich Mehrwertsteuer und gegebenenfalls Versandkosten.

Für Artikel mit Copyrightvermerk "Harvard Business School Publishing" gelten besondere urheberrechtliche Bedingungen, die wir Ihnen auf Anfrage gern erläutern.
Hier können Sie nach den Lizenz-Bedingungen fragen.

Alle Themen
ANZEIGE
Nach oben