Komplott der Senioren

FALLSTUDIE:

HBM August 2005

Per­so­nal­chef Frank He­be­rer saß fas­sungs­los vor dem In­halt des Haus­po­s­tum­schlags, den er eben noch so er­war­tungs­froh auf­ge­ris­sen hat­te. „Hat kei­ne Prio­ri­tät“ stand in der alt­mo­disch ver­schnör­kel­ten Schrift des Per­so­nal­vor­stands Dr. Er­win Baum auf ei­nem gel­ben Post-it- Zet­tel. Der Zet­tel kleb­te auf ei­nem mit viel Herz­blut aus­ge­ar­bei­te­ten Kon­zept He­be­rers. Er hat­te sich Ge­dan­ken ge­macht, wel­che Ak­zen­te das mit­tel­stän­di­sche Phar­maun­ter­neh­men Me­di­gno­stic mit sei­ner Per­so­nal­ar­beit in den nächs­ten 20 Jah­ren set­zen müss­te, um wett­be­wer­bs­fä­hig zu blei­ben. Die durch einen Schnell­hef­ter zu­sam­men­ge­hal­te­nen DIN-A4-Blät­ter wie­sen am lin­ken Rand nicht den win­zigs­ten Knick auf. Un­wahr­schein­lich, dass über­haupt je­mand mehr als das Deck­blatt ge­le­sen hat­te.
„Die­se Igno­ran­ten“, knurr­te der Per­so­nal­chef wü­tend und warf den Um­schlag in den Müll­ei­mer. Auf sei­nem Schreib­tisch lag „Das Me­thu­sa­lem-Kom­plott“, ein Best­sel­ler über den de­mo­gra­fi­schen Wan­del in Deutsch­land von „FAZ“-Her­aus­ge­ber Frank Schirr­ma­cher. Ir­gend­wie traf der Ti­tel ge­nau die Stim­mung, in der er sich jetzt be­fand. Die Mit­glie­der der Chef­e­ta­ge des Phar­maun­ter­neh­mens Me­di­gno­stic - alle äl­ter als 55 Jah­re - schie­nen sich ge­gen ihn ver­bün­det zu ha­ben. Mög­li­cher­wei­se hat­ten ähn­lich frus­trie­ren­de Er­leb­nis­se in ei­nem kon­ser­va­tiv ge­präg­ten Um­feld ja auch Schirr­ma­cher dazu ver­an­lasst, sein Buch zu schrei­ben.
Ge­dan­ken­ver­lo­ren fing He­be­rer an zu blät­tern. Das Bild, das der Au­tor von der Zu­kunft zeich­ne­te, war al­les an­de­re als ro­sig. In 25 Jah­ren wür­den über ein Vier­tel der Deut­schen äl­ter als 65 Jah­re sein. 6 Pro­zent mehr als bei den Ame­ri­ka­nern. Si­cher, ei­ni­ge der The­sen wa­ren ein we­nig dick auf­ge­tra­gen. Vom „Krieg der Ge­ne­ra­tio­nen“ war da die Rede. „Wir müs­sen das Pro­blem un­se­res Al­terns lö­sen, um das Pro­blem der Welt zu lö­sen.“ Mei­ne Güte! Aber im Prin­zip mach­te der Mann es rich­tig: Nur wer pro­vo­ziert, kann et­was er­rei­chen.
Sei­ne Se­kre­tä­rin rief an. „Sie den­ken an das Tref­fen mit Dr. Baum, das Sie mor­gen um 15 Uhr ha­ben?“, frag­te sie. „Ach ja, dan­ke“, ent­geg­ne­te He­be­rer. „Da kann ich das Pro­vo­zie­ren gleich mal üben“, mur­mel­te er. Ur­sprüng­lich hat­te er sich mit Baum ver­ab­re­det, um ihm ein klei­nes Bud­get für den Be­trie­bs­kin­der­gar­ten ab­zu­rin­gen. Jetzt wür­de es wohl ein eher grund­sätz­li­ches Ge­spräch wer­den.
Auf dem Fach­ma­ga­zin, das oben auf dem Post­sta­pel lag, prang­te groß die Über­schrift „Schwer­punkt­the­ma: De­mo­gra­fi­scher Wan­del im Be­trieb“. Das muss­te er sich spä­ter noch ein­mal ge­nau­er an­se­hen. Zwei Be­wer­bungs­map­pen leg­te er in eine ge­son­der­te Ab­la­ge. Eine ma­ge­re Aus­beu­te für die Stel­len­aus­schrei­bung, die jetzt schon drei Wo­chen hin­ter­ein­an­der im In­ter­net und in der Ta­ges­pres­se lief. Zu ver­ge­ben war eine Stel­le in der Grund­la­gen­for­schung, die frei ge­wor­den war, weil es He­be­rer ge­lun­gen war, einen der Che­mi­ker für eine Ma­na­ge­ment­po­si­ti­on zu be­geis­tern.
Jetzt kaufen
© Harvard Business Manager
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH
Inhalt

Abbildungen und Diagramme

Bilder:
0
Infografiken:
0

Textumfang

Seiten:
9
Zeichen:
36.227
Nachdrucknummer:
200508105
Nachdrucke
Nachdrucke in Medien aller Art
Seitenpreise ab 360 Euro je nach Auflage

Nutzungsrechte im PDF-Format
Ohne Fotos und Illustrationen. Für die Verwendung bei betriebsinternen Fortbildungen, Kundenbroschüren, im Intranet und firmeninternen Pressespiegel: Preisberechnung pro Exemplar beziehungsweise pro Nutzer je nach Auflage.

Sonderdrucke
Möglich ab 500 Exemplaren, Preise auf Anfrage.
Ein Beispiel finden Sie hier.

Nachdrucke von Illustrationen
© Harvard Business Manager: Preise auf Anfrage

Alle Preise verstehen sich zuzüglich Mehrwertsteuer und gegebenenfalls Versandkosten.

Für Artikel mit Copyrightvermerk "Harvard Business School Publishing" gelten besondere urheberrechtliche Bedingungen, die wir Ihnen auf Anfrage gern erläutern.
Hier können Sie nach den Lizenz-Bedingungen fragen.

Alle Themen
ANZEIGE
Nach oben