Von Fabergé lernen

ORGANISATION:

HBM August 2005

Er­folg­rei­che Mar­ken sind pa­ra­dox: Sie sind in ge­wis­ser Hin­sicht be­stän­dig und ver­än­dern sich gleich­zei­tig dau­ernd. Ei­nes der bes­ten Bei­spie­le für die­se schwer fass­ba­re Ba­lan­ce sind Mar­ken im künst­le­ri­schen Be­reich. Sie wei­sen Cha­rak­te­ris­ti­ka in ih­rem Aus­se­hen und im Aus­druck ei­nes in­di­vi­du­el­len Ge­fühls auf und er­lau­ben so Va­ria­tio­nen in Form und Aus­füh­rung in­ner­halb be­stimm­ter be­stän­di­ger De­sign-Prin­zi­pi­en. Den­ken Sie an Mar­ken wie Pi­xar (Zei­chentrick­fil­me), Kimp­ton Mo­naco (Ho­tels) und an Dan­ny Meyer's Uni­on Squa­re (Re­stau­rants).
Zu den be­rühm­tes­ten Kunst­mar­ken zählt Fabergé. Vor 135 Jah­ren in Sankt Pe­ters­burg in Russ­land ge­grün­det, pro­du­zier­te das Un­ter­neh­men zehn­tau­sen­de von Ar­ti­keln, von ein­fa­chen Ohr­rin­gen bis hin zum kai­ser­li­chen Os­terei. Die Stücke wur­den von vie­len Hand­wer­kern her­ge­stellt und schie­nen doch nur ei­ner Vor­stel­lung und zwei er­fah­re­nen Hän­den ent­sprun­gen zu sein. Fabergés Ju­we­len und Ob­jets d'Art er­lang­ten in ganz Eu­ro­pa Be­rühmt­heit, und das Un­ter­neh­men flo­rier­te. Zu Spit­zen­zei­ten be­schäf­tig­te es 500 Men­schen in Sankt Pe­ters­burg, Mos­kau, Odes­sa und Lon­don. Der Mar­ken­er­folg war das Er­geb­nis ei­ner klu­gen Kom­bi­na­ti­on von künst­le­ri­schem Kön­nen und Dis­zi­plin beim Ge­schäf­te­ma­chen, die es heu­te im­mer noch wert ist, ge­nau­er be­trach­tet zu wer­den.
Jetzt kaufen
© Harvard Business Manager
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH
Inhalt

Abbildungen und Diagramme

Bilder:
0
Infografiken:
0

Textumfang

Seiten:
2
Zeichen:
5.690
Nachdrucknummer:
200508012
Nachdrucke
Nachdrucke in Medien aller Art
Seitenpreise ab 360 Euro je nach Auflage

Nutzungsrechte im PDF-Format
Ohne Fotos und Illustrationen. Für die Verwendung bei betriebsinternen Fortbildungen, Kundenbroschüren, im Intranet und firmeninternen Pressespiegel: Preisberechnung pro Exemplar beziehungsweise pro Nutzer je nach Auflage.

Sonderdrucke
Möglich ab 500 Exemplaren, Preise auf Anfrage.
Ein Beispiel finden Sie hier.

Nachdrucke von Illustrationen
© Harvard Business Manager: Preise auf Anfrage

Alle Preise verstehen sich zuzüglich Mehrwertsteuer und gegebenenfalls Versandkosten.

Für Artikel mit Copyrightvermerk "Harvard Business School Publishing" gelten besondere urheberrechtliche Bedingungen, die wir Ihnen auf Anfrage gern erläutern.
Hier können Sie nach den Lizenz-Bedingungen fragen.

Alle Themen
ANZEIGE
Nach oben