Das Endspiel gewinnen

KONSOLIDIERUNG:

HBM November 2004

Nach Jah­ren der Re­zes­si­on und da­mit ei­ner Zeit we­ni­ger Fu­sio­nen und Über­nah­men dreht sich das Hoch­zeits­ka­rus­sell in den großen west­li­chen In­dus­trie­na­tio­nen der­zeit wie­der schnel­ler: So über­nahm die Bank of Ame­ri­ca den Fi­nanz­dienst­leis­ter Fleet Bo­ston Fi­nan­ci­al, Sa­no­fi fu­sio­nier­te mit Aven­tis, und die Ber­tels­mann Mu­sic Group schloss sich mit Sony Mu­sic zu­sam­men. Der Druck in den Vor­stand­se­ta­gen steigt - je­der spricht wie­der mit je­dem.
Den­noch sind die meis­ten der be­tei­lig­ten Ma­na­ger noch nicht von dem Fu­si­ons­fie­ber be­fal­len, das Ende der 90er Jah­re zahl­rei­che Füh­rungs­kräf­te zu über­teu­er­ten Ge­schäf­ten ver­lei­te­te. Im Ge­gen­teil. Vie­le von ih­nen fra­gen sich durch­aus selbst­kri­tisch, ob die ge­plan­te Ak­qui­si­ti­on wirk­lich er­folg­reich sein wird. Nicht ohne Grund: Zahl­rei­che Über­nah­men, etwa die von Ro­ver durch BMW, und Be­tei­li­gun­gen, bei­spiels­wei­se die von Daim­ler­Chrys­ler an Mit­sub­is­hi, sind in der Ver­gan­gen­heit spek­ta­ku­lär ge­schei­tert. An­geb­lich er­rei­chen bis zu zwei Drit­tel al­ler Fu­sio­nen und Über­nah­men nicht die ge­setz­ten Zie­le - je­den­falls war dies das Er­geb­nis ei­ner Rei­he von Stu­di­en.
Soll­ten Füh­rungs­kräf­te also bes­ser auf Wachs­tum aus ei­ge­ner Kraft set­zen? Un­se­re Un­ter­su­chun­gen zei­gen: Ma­na­ger soll­ten auf kei­nen Fall auf Fu­sio­nen und Über­nah­men ver­zich­ten. Denn wer ge­nau den Zu­stand sei­ner Bran­che ana­ly­siert und eine Rei­he von Re­geln be­ach­tet, kann durch Ak­qui­si­tio­nen er­folg­reich wach­sen und die Wett­be­wer­ber ab­hän­gen.
Jetzt kaufen
© Harvard Business Manager
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH
Inhalt

Abbildungen und Diagramme

Bilder:
0
Infografiken:
0

Textumfang

Seiten:
4
Zeichen:
12.391
Nachdrucknummer:
200411060
Nachdrucke
Nachdrucke in Medien aller Art
Seitenpreise ab 360 Euro je nach Auflage

Nutzungsrechte im PDF-Format
Ohne Fotos und Illustrationen. Für die Verwendung bei betriebsinternen Fortbildungen, Kundenbroschüren, im Intranet und firmeninternen Pressespiegel: Preisberechnung pro Exemplar beziehungsweise pro Nutzer je nach Auflage.

Sonderdrucke
Möglich ab 500 Exemplaren, Preise auf Anfrage.
Ein Beispiel finden Sie hier.

Nachdrucke von Illustrationen
© Harvard Business Manager: Preise auf Anfrage

Alle Preise verstehen sich zuzüglich Mehrwertsteuer und gegebenenfalls Versandkosten.

Für Artikel mit Copyrightvermerk "Harvard Business School Publishing" gelten besondere urheberrechtliche Bedingungen, die wir Ihnen auf Anfrage gern erläutern.
Hier können Sie nach den Lizenz-Bedingungen fragen.

Alle Themen
ANZEIGE
Nach oben