Der Weg zum su­pe­ref­fi­zi­en­ten Unternehmen

REENGINEERING:

HBM Oktober 2004

Nach­dem Sie die Pro­duk­ti­vi­täts­schlach­ten der ver­gan­ge­nen zehn Jah­re ge­schla­gen ha­ben, sind Sie si­cher­lich stolz auf Ih­ren schlan­ken Be­trieb. Und das zu Recht. Sie konn­ten Ihre Pro­zes­se völ­lig neu ge­stal­ten, die Ge­mein­kos­ten re­du­zie­ren und über­flüs­si­ge Tä­tig­kei­ten eli­mi­nie­ren. Sie ha­ben die Qua­li­tät Ih­rer Pro­duk­te und Dienst­leis­tun­gen ver­bes­sert und Ihre Or­ga­ni­sa­ti­on von Feh­lern und Kom­mu­ni­ka­ti­ons­hemm­nis­sen be­freit. Und es ge­lang Ih­nen, die Mau­ern zwi­schen Ih­ren Ge­schäfts­ein­hei­ten ein­zu­rei­ßen und die Leu­te zu ver­an­las­sen, en­ger zu­sam­men­zu­ar­bei­ten und In­for­ma­tio­nen aus­zut­au­schen. Kurz ge­sagt: Sie ha­ben ein wahr­haft ef­fi­zi­en­tes Un­ter­neh­men ge­schaf­fen.
Doch wis­sen Sie was? Dies ist erst der An­fang.
In der Tat wa­ren die Un­ter­neh­men mit der Straf­fung ih­rer in­ter­nen Ver­fah­ren sehr er­folg­reich. Wahr ist je­doch auch, dass sie bei den Pro­zes­sen, die sie mit an­de­ren Fir­men ge­mein­sam durch­füh­ren - sol­chen also, die In­ter­ak­tio­nen mit den an­de­ren Ak­teu­ren be­din­gen - in be­trächt­li­chen Schwie­rig­kei­ten ste­cken.
Den­ken Sie nur an Ih­ren Be­schaf­fungs­pro­zess. In ihm spie­gelt sich der Pro­zess der Auf­trags­er­fül­lung auf Sei­ten Ih­res Lie­fe­ran­ten wi­der, mit oft­mals den glei­chen Auf­ga­ben und In­for­ma­ti­ons­er­for­der­nis­sen.
Wenn etwa Ihre Ein­käu­fe­rin ein Be­stell­for­mu­lar aus­füllt, er­le­digt sie im We­sent­li­chen die glei­che Auf­ga­be wie der An­ge­stell­te in der Auf­trags­er­fas­sung, wenn er die Be­stel­lung auf­nimmt. Bis­lang gibt es je­doch zwi­schen den bei­den Vor­gän­gen ver­mut­lich kaum eine Ko­or­di­na­ti­on, wenn über­haupt. Selbst wenn Sie und Ihr Lie­fe­rant die Da­ten zu dem Ge­schäft elek­tro­nisch aus­tau­schen, wird die ei­gent­li­che Ar­beit noch im­mer ge­trennt ver­rich­tet, ge­trennt durch einen sehr tie­fen zwi­schen­be­trieb­li­chen Gra­ben.
Weil die Fir­men­gren­zen über­schrei­ten­den Pro­zes­se nicht ko­or­di­niert ab­lau­fen, fin­det eine große Zahl von Ar­beits­schrit­ten letzt­lich dop­pelt statt. Die­sel­ben In­for­ma­tio­nen wer­den wie­der­holt in ver­schie­de­ne Sys­te­me ein­ge­ge­ben, die glei­chen For­mu­la­re meh­re­re Male aus­ge­füllt und wei­ter­ge­reicht, die glei­chen Prüf- und Be­stä­ti­gungs­vor­gän­ge wie­der und wie­der ab­sol­viert.
So­bald Auf­ga­ben und Da­ten zwi­schen zwei Un­ter­neh­men hin- und her­ge­hen, kommt es ge­wöhn­lich zu Un­ge­reimt­hei­ten, Feh­lern und Miss­ver­ständ­nis­sen, was zur Ver­schwen­dung wei­te­rer Ar­beits­stun­den führt. Zu­dem müs­sen eine Men­ge Mit­ar­bei­ter zur Be­wäl­ti­gung der müh­se­li­gen In­ter­ak­tio­nen zwi­schen Un­ter­neh­men ab­ge­stellt wer­den.
All die­se In­ef­fi­zi­en­zen wer­den durch Ihr Rech­nungs­we­sen gar nicht er­fasst, weil die­ses nur re­gis­triert, was in­ner­halb der Mau­ern Ih­res Un­ter­neh­mens ge­schieht. Den­noch sind die­se Kos­ten real, und sie sind be­trächt­lich. Bis­her en­det Ef­fi­zi­enz an den Gren­zen ei­nes Un­ter­neh­mens. Da­her ist die Straf­fung der fir­men­über­grei­fen­den Pro­zes­se der nächs­te große Vor­stoß in ein Neu­land, in dem sich Kos­ten re­du­zie­ren, Qua­li­täts­stan­dards er­hö­hen und Ge­schäftspro­zes­se be­schleu­ni­gen las­sen. Auf die­sem Feld wer­den die Pro­duk­ti­vi­täts­kämp­fe die­ses Jahr­zehnts aus­ge­tra­gen.
Jetzt kaufen
© Harvard Business Manager
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH
Inhalt

Abbildungen und Diagramme

Bilder:
0
Infografiken:
0

Textumfang

Seiten:
14
Zeichen:
45.771
Nachdrucknummer:
200410158
Nachdrucke
Nachdrucke in Medien aller Art
Seitenpreise ab 360 Euro je nach Auflage

Nutzungsrechte im PDF-Format
Ohne Fotos und Illustrationen. Für die Verwendung bei betriebsinternen Fortbildungen, Kundenbroschüren, im Intranet und firmeninternen Pressespiegel: Preisberechnung pro Exemplar beziehungsweise pro Nutzer je nach Auflage.

Sonderdrucke
Möglich ab 500 Exemplaren, Preise auf Anfrage.
Ein Beispiel finden Sie hier.

Nachdrucke von Illustrationen
© Harvard Business Manager: Preise auf Anfrage

Alle Preise verstehen sich zuzüglich Mehrwertsteuer und gegebenenfalls Versandkosten.

Für Artikel mit Copyrightvermerk "Harvard Business School Publishing" gelten besondere urheberrechtliche Bedingungen, die wir Ihnen auf Anfrage gern erläutern.
Hier können Sie nach den Lizenz-Bedingungen fragen.

Alle Themen
ANZEIGE
Nach oben