Wissen - die­Trumpf­kar­te der entwickelten Länder

DEMOGRAFIE:

HBM Oktober 2004

Wenn es um die Ge­schi­cke der Men­schen geht - ob in po­li­tisch­so­zia­ler oder wirt­schaft­li­cher Hin­sicht - bringt es nichts, die Zu­kunft vor­aus­sa­gen zu wol­len, ganz zu schwei­gen von dem Ver­such, so­gar 75 Jah­re vor­her­zu­se­hen. Al­ler­dings ist es mög­lich - und nütz­lich -, Großer­eig­nis­se zu be­stim­men, die be­reits statt­ge­fun­den ha­ben und die sich auf die kom­men­den ein oder zwei Jahr­zehn­te auf ab­schätz­ba­re Wei­se aus­wir­ken wer­den. Die Zu­kunft, die so­zu­sa­gen schon ge­sche­hen ist, lässt sich also durch­aus er­ken­nen, und es lässt sich so­gar ent­spre­chen­de Vor­sor­ge tref­fen.
Was be­deu­tet das? Aus­schlag­ge­bend für die ge­schäft­li­che Lage in den nächs­ten bei­den Jahr­zehn­ten wird nicht sein, was sich in Wirt­schaft oder Tech­nik voll­zieht, son­dern ein­zig und al­lein die de­mo­gra­fi­sche Ent­wick­lung - wenn wir ein­mal vom Ein­tre­ten von Er­eig­nis­sen wie Krieg, Pest oder ei­ner Kol­li­si­on mit ei­nem Ko­me­ten ab­se­hen. Bei der de­mo­gra­fi­schen Ent­wick­lung geht es nicht pri­mär um die Über­be­völ­ke­rung der Welt, vor der man uns in den zu­rück­lie­gen­den 40 Jah­ren im­mer aufs Neue ge­warnt hat. Was den Gang der Din­ge vor al­lem prä­gen wird, ist die zu­neh­men­de Un­ter­be­völ­ke­rung der ent­wi­ckel­ten Län­der - in Eu­ro­pa und Nord­ame­ri­ka so­wie in Ja­pan.
Of­fen­bar ist die ent­wi­ckel­te Welt drauf und dran, kol­lek­ti­ven Selbst­mord zu be­ge­hen, denn hier wer­den ein­fach nicht ge­nug Kin­der ge­bo­ren, da­mit sich die Be­völ­ke­rung re­pro­du­ziert. Der Grund liegt auf der Hand: Die jun­gen Er­wer­bs­tä­ti­gen in den ent­wi­ckel­ten Län­dern se­hen sich über­for­dert an­ge­sichts der Bür­de, die die Un­ter­stüt­zung ei­ner wach­sen­den Zahl äl­te­rer, nicht mehr ar­bei­ten­der Men­schen be­deu­tet. Um die­se zu­neh­men­de Be­las­tung er­träg­lich zu ma­chen, spa­ren sie, und zwar am an­de­ren Ende des Spek­trums ab­hän­gi­ger Fa­mi­li­en­an­ge­hö­ri­ger: Sie le­gen sich we­ni­ger Kin­der zu oder ver­zich­ten ganz.
Jetzt kaufen
© Harvard Business Manager
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH
Inhalt

Abbildungen und Diagramme

Bilder:
0
Infografiken:
0

Textumfang

Seiten:
5
Zeichen:
14.102
Nachdrucknummer:
200410064
Nachdrucke
Nachdrucke in Medien aller Art
Seitenpreise ab 360 Euro je nach Auflage

Nutzungsrechte im PDF-Format
Ohne Fotos und Illustrationen. Für die Verwendung bei betriebsinternen Fortbildungen, Kundenbroschüren, im Intranet und firmeninternen Pressespiegel: Preisberechnung pro Exemplar beziehungsweise pro Nutzer je nach Auflage.

Sonderdrucke
Möglich ab 500 Exemplaren, Preise auf Anfrage.
Ein Beispiel finden Sie hier.

Nachdrucke von Illustrationen
© Harvard Business Manager: Preise auf Anfrage

Alle Preise verstehen sich zuzüglich Mehrwertsteuer und gegebenenfalls Versandkosten.

Für Artikel mit Copyrightvermerk "Harvard Business School Publishing" gelten besondere urheberrechtliche Bedingungen, die wir Ihnen auf Anfrage gern erläutern.
Hier können Sie nach den Lizenz-Bedingungen fragen.

Alle Themen
ANZEIGE
Nach oben