Auf die Prozesse kommt es an

WISSENSCHAFT:

HBM Oktober 2004

Wa­rum sind man­che Un­ter­neh­men ren­ta­bler als an­de­re in der glei­chen Bran­che? Und wa­rum über­le­ben die einen 80 Jah­re und län­ger, wäh­rend die an­de­ren schon kurz nach der Grün­dung wie­der vor der Plei­te ste­hen? Die Ant­wort auf die­se Fra­gen ver­such­te vor 25 Jah­ren der In­ge­nieur und Ma­the­ma­ti­ker Igor An­soff in sei­nem Buch „Stra­te­gic Ma­na­ge­ment“ zu ge­ben. Der ehe­ma­li­ge Lock­heed-Ma­na­ger und Pro­fes­sor gilt dar­um als Va­ter des Stra­te­gi­schen Ma­na­ge­ments.
Be­reits Ende der 50er Jah­re ent­wi­ckel­te er ein Mo­dell, das die Pro­zes­se und Be­din­gun­gen stra­te­gi­scher und pla­ne­ri­scher Ent­schei­dun­gen im Un­ter­neh­men sicht­bar mach­te. Bis da­hin hat­ten die Ma­na­ger ihre Stra­te­gie­ar­beit weit­ge­hend un­sys­te­ma­tisch und im­pli­zit be­trie­ben. Im Zen­trum stand ein de­tail­lier­ter, mehr­stu­fi­ger stra­te­gi­scher Pla­nungs­pro­zess, der in die Pha­sen „For­mu­lie­rung“ und „Im­ple­men­tie­rung“ un­ter­teilt war. Die­ser wie­der­um wur­de in den ein­zel­nen Stu­fen durch ver­schie­dens­te Me­tho­den un­ter­stützt.
Bis in die 70er Jah­re nahm An­soff an sei­nem Mo­dell noch Er­gän­zun­gen vor. So be­zog er die Fä­hig­kei­ten der Be­tei­lig­ten mit ein („ca­pa­bi­li­ty plan­ning“). Un­ter­neh­men soll­ten au­ßer­dem durch ge­eig­ne­te Me­tho­den in die Lage ver­setzt wer­den, früh­zei­tig über­ra­schen­de Er­eig­nis­se zu er­ken­nen und dar­auf zu rea­gie­ren („is­sue ma­na­ge­ment“).
Seit An­soffs Ära hat sich in den Fir­men viel ver­än­dert. Eine Men­ge neu­er Ma­na­ge­ment­me­tho­den wur­de ent­wi­ckelt und cle­ver ver­mark­tet. Das Tem­po des Wan­dels hat sich er­höht. Was ges­tern noch un­ter­neh­me­ri­sches Cre­do war, kann heu­te schon über­holt sein. Nur we­ni­ge In­stru­men­te ha­ben sich mehr als 25 Jah­re ge­hal­ten.
Jetzt kaufen
© Harvard Business Manager
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH
Inhalt

Abbildungen und Diagramme

Bilder:
0
Infografiken:
0

Textumfang

Seiten:
5
Zeichen:
12.420
Nachdrucknummer:
200410028
Nachdrucke
Nachdrucke in Medien aller Art
Seitenpreise ab 360 Euro je nach Auflage

Nutzungsrechte im PDF-Format
Ohne Fotos und Illustrationen. Für die Verwendung bei betriebsinternen Fortbildungen, Kundenbroschüren, im Intranet und firmeninternen Pressespiegel: Preisberechnung pro Exemplar beziehungsweise pro Nutzer je nach Auflage.

Sonderdrucke
Möglich ab 500 Exemplaren, Preise auf Anfrage.
Ein Beispiel finden Sie hier.

Nachdrucke von Illustrationen
© Harvard Business Manager: Preise auf Anfrage

Alle Preise verstehen sich zuzüglich Mehrwertsteuer und gegebenenfalls Versandkosten.

Für Artikel mit Copyrightvermerk "Harvard Business School Publishing" gelten besondere urheberrechtliche Bedingungen, die wir Ihnen auf Anfrage gern erläutern.
Hier können Sie nach den Lizenz-Bedingungen fragen.

Alle Themen
ANZEIGE
Nach oben