Wann Kennzahlen schaden

CONTROLLING:

HBM Juni 2004

Stel­len Sie sich vor, die Ver­ei­ne der Fuß­ball-Bun­des­li­ga wür­den die Sieg- und Meis­ter­schaftsprä­mi­en für ihre Spie­ler ab­schaf­fen. Statt­des­sen führt das Ma­na­ge­ment für je­den Spie­ler in­di­vi­du­el­le Ziel­ver­ein­ba­run­gen ein. Der Tor­hü­ter ei­nigt sich mit der Ver­eins­füh­rung auf eine Ziel­grö­ße von ma­xi­mal 0,87 Ge­gen­to­ren pro Spiel aus Stan­dard­si­tua­tio­nen. Der Mit­tel­stür­mer soll in 34 Sai­son­spie­len min­des­tens 26 Tref­fer er­zie­len.
Der lin­ke Ver­tei­di­ger er­hält eine „per­sön­li­che Ba­lan­ced Sco­re­card“, sei­ne Prä­mie setzt sich aus vier Kom­po­nen­ten zu­sam­men: zu 30 Pro­zent aus der An­zahl ge­won­ne­ner Zwei­kämp­fe, zu wei­te­ren 30 Pro­zent aus der Ver­hin­de­rung von Ge­gen­to­ren über die lin­ke Sei­te, zu 15 Pro­zent aus der Ver­hin­de­rung von geg­ne­ri­schen Eck­bäl­len von links und zu 25 Pro­zent aus an­ge­kom­me­nen ei­ge­nen Flan­ken für die Stür­mer.
Ab­surd? Mag sein. Aber ge­nau so ein Vor­ge­hen spielt sich der­zeit in vie­len Un­ter­neh­men ab. Die Ma­na­ger op­fern vie­le Stun­den und Tage, um in­di­vi­du­el­le Leis­tungs­stan­dards zu de­fi­nie­ren. Ob Lie­fer­pro­ble­me, Mit­ar­bei­ter­zu­frie­den­heit, Kun­den­loya­li­tät oder Kos­ten­struk­tur - die schö­ne Welt der Zah­len macht das ge­sam­te Un­ter­neh­men in Se­kun­den­schnel­le trans­pa­rent.
Aber nur theo­re­tisch. In der Pra­xis wu­chert die Bü­ro­kra­tie. Die Fle­xi­bi­li­tät bleibt auf der Stre­cke. Und die er­war­te­ten po­si­ti­ven Wir­kun­gen auf Ge­winn und Un­ter­neh­mens­wert wer­den in vie­len Fäl­len nicht er­zielt. Schlim­mer noch: Die Ge­win­n­ent­wick­lung scheint bis­wei­len in ge­ra­de­zu um­ge­kehrt pro­por­tio­na­lem Ver­hält­nis zum Wachs­tum der Kenn­zah­len­sys­te­me zu ste­hen.
Jetzt kaufen
© Harvard Business Manager
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH
Inhalt

Abbildungen und Diagramme

Bilder:
0
Infografiken:
0

Textumfang

Seiten:
4
Zeichen:
12.852
Nachdrucknummer:
200406108
Nachdrucke
Nachdrucke in Medien aller Art
Seitenpreise ab 360 Euro je nach Auflage

Nutzungsrechte im PDF-Format
Ohne Fotos und Illustrationen. Für die Verwendung bei betriebsinternen Fortbildungen, Kundenbroschüren, im Intranet und firmeninternen Pressespiegel: Preisberechnung pro Exemplar beziehungsweise pro Nutzer je nach Auflage.

Sonderdrucke
Möglich ab 500 Exemplaren, Preise auf Anfrage.
Ein Beispiel finden Sie hier.

Nachdrucke von Illustrationen
© Harvard Business Manager: Preise auf Anfrage

Alle Preise verstehen sich zuzüglich Mehrwertsteuer und gegebenenfalls Versandkosten.

Für Artikel mit Copyrightvermerk "Harvard Business School Publishing" gelten besondere urheberrechtliche Bedingungen, die wir Ihnen auf Anfrage gern erläutern.
Hier können Sie nach den Lizenz-Bedingungen fragen.

Alle Themen
ANZEIGE
Nach oben