Güter verteilen - künftig noch rascher, zuverlässiger, ter­min­ge­rech­ter

HBM 1/1997

Un­ter zu­neh­men­dem Wett­be­wer­bs­druck be­schäf­ti­gen sich Her­stel­ler, Händ­ler und En­d­ab­neh­mer ver­stärkt mit Kon­zep­ten, die die Wege zwi­schen der Aus­lie­fe­rungs­ram­pe der Her­stel­ler und dem Point-of-Sale ef­fi­zi­en­ter ma­chen sol­len. Nun rückt auch die Dis­tri­bu­ti­ons­lo­gis­tik in den Rang ei­nes zen­tra­len Er­folgs­fak­tors auf. Neue ehr­gei­zi­ge Kos­ten- und Leis­tungs­zie­le sind im Ge­spräch. Und wer sie er­reicht, wird deut­li­che Wett­be­wer­bs­vor­tei­le er­rin­gen. Ge­ne­rell ent­fal­len der­zeit auf die Kos­ten der Dis­tri­bu­ti­ons­lo­gis­tik 20 bis 45 Pro­zent der ge­sam­ten Lo­gis­tik­kos­ten. Die­ser An­teil steigt nicht zu­letzt in­fol­ge der Pflicht, Ver­pa­ckun­gen zu ent­sor­gen. Fak­tisch wur­de der dis­tri­bu­ti­ons­lo­gis­ti­sche Ab­schnitt der Ver­teil­ket­te bis­lang we­ni­ger wich­tig ge­nom­men und da­her nur in ge­rin­ge­rem Maße re­or­ga­ni­siert als die Be­schaf­fungs- und Pro­duk­ti­ons­lo­gis­tik. Wel­che Trends wer­den nun aber die künf­ti­ge Dis­tri­bu­ti­ons- und Ent­sor­gungs­lo­gis­tik prä­gen? Um einen fun­dier­ten Vor­aus­blick zu ge­win­nen, wur­den in ei­ner Del­phi-Be­fra­gung Ex­per­ten von 121 Un­ter­neh­men so­wie 58 Hoch­schul­pro­fes­so­ren ge­hört, die sich wis­sen­schaft­lich mit dem The­ma be­fas­sen.
In ei­nem stän­dig glo­ba­ler wer­den­den Wett­be­wer­b­sum­feld ver­än­dern sich auch die An­for­de­run­gen an die Dis­tri­bu­ti­ons­lo­gis­tik dra­ma­tisch. Die In­no­va­tio­nen in der Kom­mu­ni­ka­ti­ons- und In­for­ma­ti­ons­ver­ar­bei­tung, der per­ma­nen­te or­ga­ni­sa­to­ri­sche Wan­del, die In­ter­na­tio­na­li­sie­rung von Ge­schäfts­sys­te­men und die Kon­zen­tra­ti­on auf Kern­kom­pe­ten­zen bis hin zur Bil­dung vir­tu­el­ler Un­ter­neh­men füh­ren zu neu­en For­men des Wett­be­wer­bs. Um in ei­nem sol­chen Um­feld be­ste­hen zu kön­nen, müs­sen die Un­ter­neh­men auch die Ef­fek­ti­vi­tät und Ef­fi­zi­enz in der Dis­tri­bu­ti­ons­lo­gis­tik er­hö­hen. Da­bei spie­len zwei Aspek­te eine ent­schei­den­de Rol­le.
Zum einen kön­nen durch eine ver­bes­ser­te Lo­gis­tik er­heb­li­che Kos­ten­sen­kungs­po­ten­tia­le er­schlos­sen wer­den. In Deutsch­land liegt der An­teil der Lo­gis­tik­kos­ten an den Ge­samt­kos­ten zwi­schen 15 und 25 Pro­zent und im Durch­schnitt zwi­schen 7 und 14 Pro­zent am Um­satz (sie­he Ab­bil­dung 1). Un­ter­su­chun­gen aus den USA deu­ten in eine ähn­li­che Rich­tung. Sie wei­sen einen An­teil der Lo­gis­tik am Brut­to­so­zi­al­pro­dukt von 11,4 Pro­zent aus, eher stei­gen­der Ten­denz, wenn man au­ßer­dem die zu­neh­men­de In­ter­na­li­sie­rung und Di­gi­ta­li­sie­rung der lo­gis­ti­schen Ge­schäfts­sys­te­me be­denkt. Ob­gleich Kos­ten­sta­tis­ti­ken spe­zi­ell in Quer­schnitts­be­rei­chen wie der Lo­gis­tik mit ei­ner ge­wis­sen Zu­rück­hal­tung zu ana­ly­sie­ren sind - da ver­zer­ren Un­si­cher­hei­ten bei der Da­te­ner­he­bung, falsche Kos­ten­ein­schät­zun­gen und die man­geln­de Stan­dar­di­sie­rung lo­gis­ti­scher Pro­ze­ß­ele­men­te das Bild -, so wei­sen sie den­noch auf das große Er­geb­nis­po­ten­ti­al in der Lo­gis­tik hin.
Jetzt kaufen
© Harvard Business Manager
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH
Inhalt

Abbildungen und Diagramme

Bilder:
0
Infografiken:
0

Textumfang

Seiten:
9
Zeichen:
32.145
Nachdrucknummer:
199701047
Nachdrucke
Nachdrucke in Medien aller Art
Seitenpreise ab 360 Euro je nach Auflage

Nutzungsrechte im PDF-Format
Ohne Fotos und Illustrationen. Für die Verwendung bei betriebsinternen Fortbildungen, Kundenbroschüren, im Intranet und firmeninternen Pressespiegel: Preisberechnung pro Exemplar beziehungsweise pro Nutzer je nach Auflage.

Sonderdrucke
Möglich ab 500 Exemplaren, Preise auf Anfrage.
Ein Beispiel finden Sie hier.

Nachdrucke von Illustrationen
© Harvard Business Manager: Preise auf Anfrage

Alle Preise verstehen sich zuzüglich Mehrwertsteuer und gegebenenfalls Versandkosten.

Für Artikel mit Copyrightvermerk "Harvard Business School Publishing" gelten besondere urheberrechtliche Bedingungen, die wir Ihnen auf Anfrage gern erläutern.
Hier können Sie nach den Lizenz-Bedingungen fragen.

Alle Themen
ANZEIGE
Nach oben