Wachstumskrise:ein Ma­na­ge­ment­feh­ler?

IST DAS KONZEPT DES PROFIT CENTERS NOCH ZU RETTEN ?:

HBM 2/1982


DR. WOLF-DIET­RICH STOFF ist Exe­cu­ti­ve Vice Pre­si­dent der Hil­ti AG in Liech­ten­stein.

Ein deut­li­ches An­zei­chen für ein sta­gnie­ren­des Un­ter­neh­men ist die Do­mi­nanz von Ra­tio­na­li­sie­rungs­in­ves­ti­tio­nen über Er­wei­te­rungs­in­ves­ti­tio­nen so­wie die An­häu­fung li­qui­der Mit­tel, die auf In­ves­ti­tio­nen in Wachs­tums­märk­ten war­ten. Wenn die Un­ter­neh­mens­lei­tung in ih­rem Be­reich kei­ne Wachs­tum­schan­cen mehr er­kennt, wer­den häu­fig an­de­re Un­ter­neh­men auf­ge­kauft. An die Stel­le ei­nes na­tür­li­chen Un­ter­neh­mens­wachs­tums durch tech­ni­sche In­no­va­tio­nen und durch den Auf­bau von neu­en Märk­ten tritt das Wachs­tum durch den Zu­kauf von Be­trie­ben. Die­ses Phä­no­men zeigt sich in den letz­ten Jah­ren in der Ak­qui­si­ti­ons­wel­le in den west­li­chen In­dus­trie­staa­ten, vor al­lem in den USA. Der An­kauf von frem­den Un­ter­neh­men schafft ge­samt­wirt­schaft­lich zu­nächst kein Wachs­tum, son­dern än­dert erst ein­mal nur die be­ste­hen­den Ei­gen­tums­ver­hält­nis­se. Es zeigt sich hier im Grun­de ein Ver­sa­gen des Ma­na­ge­ments, neue Märk­te auf­zu­bau­en und da­mit Ar­beitsplät­ze zu schaf­fen. Eine lang­fris­ti­ge Sta­gna­ti­on der Wirt­schaft wird des­halb die Le­gi­ti­ma­ti­on und Po­si­ti­on des Ma­na­ge­ments in Fra­ge stel­len. Die Grün­de für die au­gen­blick­li­che Wachs­tums­kri­se sind viel­fach un­ter­sucht wor­den. Die Er­klä­run­gen rei­chen von der ne­ga­ti­ven staat­li­chen Ein­fluß­nah­me auf die Wachs­tums­kräf­te ei­nes sich frei ent­fal­ten­den Un­ter­neh­mer­tums bis zu den fast „na­tür­li­chen“ In­no­va­ti­ons­zy­klen im Ge­schichts­ab­lauf. Nach­las­sen­der Leis­tungs­wil­le der west­li­chen In­dus­trie­ge­sell­schaf­ten, sta­gnie­ren­de Aus­ga­ben für die For­schung und Ent­wick­lung, Öl­preis­er­hö­hun­gen, die Kon­kur­renz Ja­pans und der Schwel­len­län­der der drit­ten Welt wer­den als Grün­de für das nach­las­sen­de Wachs­tum in Eu­ro­pa und den USA an­ge­führt. Alle die­se ma­kro­öko­no­mi­schen Er­klä­run­gen ha­ben si­cher ihre Be­rech­ti­gung. Gleich­zei­tig muß aber die Fra­ge ge­stellt wer­den, ob es Ver­hal­tens­wei­sen, Ma­na­ge­ment­prak­ti­ken und Or­ga­ni­sa­ti­ons­prin­zi­pi­en in den Ein­zel­wirt­schaf­ten gibt, die dem wirt­schaft­li­chen Wachs­tum nicht för­der­lich sind. Es darf nicht ver­ges­sen wer­den, daß das man­geln­de Wachs­tum au­ßer auf den ma­kro­öko­no­mi­schen Rah­men­be­din­gun­gen auch auf der Ein­stel­lung und den Ver­hal­tens­wei­sen des Ma­na­ge­ments in den Un­ter­neh­men be­ruht. Es muß des­halb sys­te­ma­tisch un­ter­sucht wer­den, wel­che Wir­kun­gen die ge­bräuch­li­chen Ma­na­ge­ment­kon­zep­te auf das wirt­schaft­li­che Wachs­tum ha­ben. Hier soll der Zu­sam­men­hang zwi­schen ei­nem die­ser Kon­zep­te, näm­lich dem des „Pro­fit Cen­ter“ und dem Un­ter­neh­mens­wachs­tum ana­ly­siert wer­den. Es wäre si­cher auch auf­schluß­reich, den Ein­fluß von an­de­ren mo­der­nen Ma­na­ge­ment­theo­ri­en wie dem Port­fo­lio-Kon­zept, dem Kon­zept der Er­fah­rungs­kur­ve, den Mo­del­len von In­ves­ti­ti­ons­rech­nun­gen, den Fi­nan­zie­rungs­prin­zi­pi­en und ähn­li­chen Ver­fah­ren auf das Un­ter­neh­mens­wachs­tum zu be­stim­men.
Jetzt kaufen
© Harvard Business Manager
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH
Inhalt

Abbildungen und Diagramme

Bilder:
0
Infografiken:
5

Textumfang

Seiten:
7
Zeichen:
29.241
Nachdrucknummer:
198202097
Nachdrucke
Nachdrucke in Medien aller Art
Seitenpreise ab 360 Euro je nach Auflage

Nutzungsrechte im PDF-Format
Ohne Fotos und Illustrationen. Für die Verwendung bei betriebsinternen Fortbildungen, Kundenbroschüren, im Intranet und firmeninternen Pressespiegel: Preisberechnung pro Exemplar beziehungsweise pro Nutzer je nach Auflage.

Sonderdrucke
Möglich ab 500 Exemplaren, Preise auf Anfrage.
Ein Beispiel finden Sie hier.

Nachdrucke von Illustrationen
© Harvard Business Manager: Preise auf Anfrage

Alle Preise verstehen sich zuzüglich Mehrwertsteuer und gegebenenfalls Versandkosten.

Für Artikel mit Copyrightvermerk "Harvard Business School Publishing" gelten besondere urheberrechtliche Bedingungen, die wir Ihnen auf Anfrage gern erläutern.
Hier können Sie nach den Lizenz-Bedingungen fragen.

Alle Themen
ANZEIGE
Nach oben