Verhindern statt vorbereiten

HBM Februar 2004

KRI­SEN­MA­NA­GE­MENT: Ge­wapp­net ge­gen das Böse (HBm Juli 2003)
Ich war über­rascht, dass die Au­to­ren sich mehr mit der Vor­be­rei­tung auf Kri­sen be­fasst ha­ben, statt Maß­nah­men vor­zu­stel­len, die hel­fen, sie zu ver­hin­dern. Denn wer sich vor­be­rei­tet, geht da­von aus, dass eine Kri­se sehr wahr­schein­lich ein­tre­ten wird. Wer hin­ge­gen Prä­ven­ti­on be­treibt, ver­sucht, sie zu ver­hin­dern oder einen Sach­ver­halt so gut in den Griff zu be­kom­men, dass er erst gar nicht in eine Kri­se aus­ar­ten kann.
Jetzt kaufen
© Harvard Business Manager
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH
Inhalt

Abbildungen und Diagramme

Bilder:
0
Infografiken:
0

Textumfang

Seiten:
1
Zeichen:
1.752
Nachdrucknummer:
200402113
Nachdrucke
Nachdrucke in Medien aller Art
Seitenpreise ab 360 Euro je nach Auflage

Nutzungsrechte im PDF-Format
Ohne Fotos und Illustrationen. Für die Verwendung bei betriebsinternen Fortbildungen, Kundenbroschüren, im Intranet und firmeninternen Pressespiegel: Preisberechnung pro Exemplar beziehungsweise pro Nutzer je nach Auflage.

Sonderdrucke
Möglich ab 500 Exemplaren, Preise auf Anfrage.
Ein Beispiel finden Sie hier.

Nachdrucke von Illustrationen
© Harvard Business Manager: Preise auf Anfrage

Alle Preise verstehen sich zuzüglich Mehrwertsteuer und gegebenenfalls Versandkosten.

Für Artikel mit Copyrightvermerk "Harvard Business School Publishing" gelten besondere urheberrechtliche Bedingungen, die wir Ihnen auf Anfrage gern erläutern.
Hier können Sie nach den Lizenz-Bedingungen fragen.

Alle Themen
ANZEIGE
Nach oben