Das globale Gehalt

FALLSTUDIE:

HBM Februar 2004

Re­na­te Schmidt, die Per­so­nal­che­fin von Ty­p­wa­re, stand mit ge­run­zel­ter Stirn am Fens­ter ih­res Bü­ros im 15. Stock des Ver­wal­tungs­ge­bäu­des und blick­te über die Stutt­gar­ter Hü­gel auf die grü­ne Schwä­bi­sche Alb. Es war spä­ter Nach­mit­tag, und ein Ne­bel­schlei­er be­gann sich über die Ber­ge zu le­gen. In der Fer­ne ball­ten sich Ge­wit­ter­wol­ken zu­sam­men. Die se­hen ge­nau­so aus, wie ich mich füh­le, dach­te Re­na­te. Kurz vorm Plat­zen.
Sie ging zu ih­rem Schreib­tisch zu­rück, setz­te sich auf ih­ren kal­ten Le­der­stuhl und starr­te das Te­le­fon an. Das Pro­blem, vor dem sie stand, glich ei­nem rie­si­gen Kno­ten. Und je­des Mal, wenn sie ihn zu ent­wir­ren ver­such­te, zog er sich en­ger zu­sam­men. Jür­gen Mehr, der Mar­ke­tinglei­ter für Eu­ro­pa, hat­te ge­ra­de an­ge­ru­fen, um sei­nem Är­ger dar­über Luft zu ma­chen, dass dem­nächst eine Füh­rungs­kraft im Un­ter­neh­men an­fan­gen soll­te - ge­nau die Kan­di­da­tin, die er selbst am stärks­ten be­für­wor­tet hat­te.
Anne Pre­vost war Mar­ke­tinglei­te­rin des ame­ri­ka­ni­schen Soft­wa­re­un­ter­neh­mens Xon Tech­no­lo­gies. Die Fir­ma war in jüngs­ter Zeit welt­weit in zahl­rei­che Märk­te von Ty­p­wa­re ein­ge­drun­gen. Als füh­ren­der Kopf hin­ter Xons Wer­be­kam­pa­gne von 2002 hat­te Anne Pre­vost die Um­sät­ze zum Ent­set­zen von Ty­p­wa­re na­he­zu im Al­lein­gang hoch­schnel­len las­sen. Jetzt war sie be­reit, von Bord zu ge­hen, falls ihr der deut­sche Soft­wa­re­rie­se ein gu­tes An­ge­bot ma­chen wür­de. Sie wäre zwei­fel­los ein gu­ter Fang.
Als Jür­gen er­fuhr, was für ein Ge­halt ihr das Un­ter­neh­men bie­ten woll­te, ver­lor er die Be­herr­schung. „Re­na­te, 244 000 Euro sind ein­fach über­trie­ben!“ fauch­te er. „Das ist fast so viel, wie ich be­kom­me. Das ist nicht ge­recht, und es ist de­mü­ti­gend. Was glau­ben die­se Ame­ri­ka­ner, wer sie sind? Ich wer­de mit Tho­mas Gut­schein dar­über spre­chen.“
Re­na­te hol­te tief Luft und wapp­ne­te sich für eine Aus­ein­an­der­set­zung. „Jür­gen, ich bit­te dich“, be­gann sie. „Denk noch mal dar­über nach. Sie hat be­reits ein an­de­res An­ge­bot von ei­nem Jung­un­ter­neh­men, Seistrand Sys­tems. Dazu ge­hört ein großes Pa­ket von Ak­ti­en­op­tio­nen. Ich bin si­cher, sie wür­de lie­ber zu uns kom­men, aber wir müs­sen das be­rück­sich­ti­gen. Un­ser glo­ba­ler Mar­ke­tinglei­ter will sie un­be­dingt ha­ben. Und Tho­mas wird wahr­schein­lich sa­gen, dass wir be­den­ken soll­ten, wie wert­voll sie für un­ser Ge­schäft ist - und wie teu­er es wäre, wenn sie zur Kon­kur­renz gin­ge. Du hast doch selbst ge­sagt, dies sei eine Schlüs­sel­po­si­ti­on. Anne ist die denk­bar bes­te Kan­di­da­tin.“
Das stimm­te. Jür­gen war eben­so be­ein­druckt von Anne ge­we­sen wie alle üb­ri­gen Top­ma­na­ger von Ty­p­wa­re. Sie agier­te ge­wandt und ver­füg­te über pro­fun­de Kennt­nis­se der glo­ba­len Soft­wa­re­bran­che. Anne bril­lier­te als in­tel­li­gen­te, um­sich­ti­ge Stra­te­gin und hat­te sich im mör­de­ri­schen Ge­schäft für be­trie­bs­wirt­schaft­li­che Stan­dard­soft­wa­re einen Na­men ge­macht. Und schließ­lich hat­te sie di­rekt un­ter ei­nem für sei­ne Här­te be­kann­ten Fir­men­chef ge­ar­bei­tet.
Jetzt kaufen
© Harvard Business Manager
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH
Inhalt

Abbildungen und Diagramme

Bilder:
0
Infografiken:
0

Textumfang

Seiten:
10
Zeichen:
41.320
Nachdrucknummer:
200402082
Nachdrucke
Nachdrucke in Medien aller Art
Seitenpreise ab 360 Euro je nach Auflage

Nutzungsrechte im PDF-Format
Ohne Fotos und Illustrationen. Für die Verwendung bei betriebsinternen Fortbildungen, Kundenbroschüren, im Intranet und firmeninternen Pressespiegel: Preisberechnung pro Exemplar beziehungsweise pro Nutzer je nach Auflage.

Sonderdrucke
Möglich ab 500 Exemplaren, Preise auf Anfrage.
Ein Beispiel finden Sie hier.

Nachdrucke von Illustrationen
© Harvard Business Manager: Preise auf Anfrage

Alle Preise verstehen sich zuzüglich Mehrwertsteuer und gegebenenfalls Versandkosten.

Für Artikel mit Copyrightvermerk "Harvard Business School Publishing" gelten besondere urheberrechtliche Bedingungen, die wir Ihnen auf Anfrage gern erläutern.
Hier können Sie nach den Lizenz-Bedingungen fragen.

Alle Themen
ANZEIGE
Nach oben