Der richtige Weg

HBM Oktober 2003

Be­ra­ter und Wis­sen­schaft­ler be­glücken die Un­ter­neh­men in im­mer kür­ze­ren Ab­stän­den mit neu­en Ma­na­ge­ment­me­tho­den. An­ge­sichts die­ser Flut fra­gen sich vie­le Füh­rungs­kräf­te: „Was funk­tio­niert denn nun wirk­lich?“ Har­vard-Pro­fes­sor Ni­tin Nohria und sei­ne Ko­au­to­ren Wil­liam Joy­ce und Bru­ce Rober­son fan­den eine Ant­wort auf die­se Fra­ge. In ei­ner groß an­ge­leg­ten Stu­die ana­ly­sier­ten sie über 200 Ma­na­ge­ment­kon­zep­te, die 160 Un­ter­neh­men über einen Zeit­raum von zehn Jah­ren an­ge­wandt hat­ten. Das über­ra­schen­de Re­sul­tat: Der Er­folg oder Miss­er­folg ei­nes Un­ter­neh­mens hängt letzt­lich nur an acht Ma­na­ge­ment­dis­zi­pli­nen (ab Sei­te 26).
Zu er­ken­nen, was ge­tan wer­den muss, ist der ers­te Schritt; der zwei­te, meist schwie­ri­ge­re ist dann, die­se Er­kennt­nis im All­tag um­zu­set­zen. Vie­le Füh­rungs­kräf­te star­ten ehr­gei­zi­ge In­itia­ti­ven, um ihr Un­ter­neh­men um­zu­bau­en und es da­mit zu­kunfts­fä­hig zu ma­chen. Doch zahl­rei­che die­ser Change-Pro­jek­te ver­san­den mit der Zeit, wie Au­tor Arun Gai­ro­la als Ma­na­ger bei ABB, Al­stom und Di­gi­tal Equip­ment selbst schmerz­lich er­fah­ren muss­te. Heu­te ar­bei­tet Gai­ro­la als Pro­fes­sor für Be­trie­bs­wirt­schafts­leh­re an der Fach­hoch­schu­le Würz­burg-Schwein­furt. Er hat eine Rei­he ty­pi­scher Feh­ler iden­ti­fi­ziert, die Ver­än­de­rungs­pro­gram­me schei­tern las­sen, und Fra­gen for­mu­liert, die sich jede Füh­rungs­kraft vor dem Start ei­ner sol­chen In­itia­ti­ve stel­len soll­te (ab Sei­te 61).
Der Wan­del im Un­ter­neh­men ge­lingt nur mit­hil­fe der fä­higs­ten Ma­na­ger. Die­se Kopf­ar­bei­ter sind sich ih­rer wach­sen­den Be­deu­tung in der Wis­sens­ge­sell­schaft durch­aus be­wusst. Des­halb for­dern sie von den Ka­pi­tal­ge­bern einen im­mer grö­ße­ren Teil der Ge­win­ne - und set­zen sich durch. Sie läu­ten da­mit die nächs­te Run­de im Kampf zwi­schen Ar­beit und Ka­pi­tal ein, wie Pro­fes­sor Ro­ger L. Mar­tin und Mih­nea C. Mol­do­vea­nu mei­nen, bei­de von der Rot­man School of Ma­na­ge­ment an der Uni­ver­si­ty of To­ron­to (ab Sei­te 119).

© 2003 Har­vard Busi­ness­ma­na­ger
Jetzt kaufen
© Harvard Business Manager
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH
Inhalt

Abbildungen und Diagramme

Bilder:
0
Infografiken:
0

Textumfang

Seiten:
1
Zeichen:
1.882
Nachdrucknummer:
200310005
Nachdrucke
Nachdrucke in Medien aller Art
Seitenpreise ab 360 Euro je nach Auflage

Nutzungsrechte im PDF-Format
Ohne Fotos und Illustrationen. Für die Verwendung bei betriebsinternen Fortbildungen, Kundenbroschüren, im Intranet und firmeninternen Pressespiegel: Preisberechnung pro Exemplar beziehungsweise pro Nutzer je nach Auflage.

Sonderdrucke
Möglich ab 500 Exemplaren, Preise auf Anfrage.
Ein Beispiel finden Sie hier.

Nachdrucke von Illustrationen
© Harvard Business Manager: Preise auf Anfrage

Alle Preise verstehen sich zuzüglich Mehrwertsteuer und gegebenenfalls Versandkosten.

Für Artikel mit Copyrightvermerk "Harvard Business School Publishing" gelten besondere urheberrechtliche Bedingungen, die wir Ihnen auf Anfrage gern erläutern.
Hier können Sie nach den Lizenz-Bedingungen fragen.

Alle Themen
ANZEIGE
Nach oben