NEUE BÜCHER

HBM 5/2002

Die Grund­re­geln der Per­so­nal­ar­beit und -füh­rung ha­ben sich in den ver­gan­ge­nen Jahr­zehn­ten mas­siv ver­än­dert. Wie um­fas­send die­ser Wan­del war und wie sehr sich das gan­ze Feld auch heu­te in Be­we­gung be­fin­det, mag durch die Tat­sa­che ver­deckt sein, dass die­se Ent­wick­lung weit­ge­hend evo­lu­tio­när ver­lief. Mehr noch als in an­de­ren Un­ter­neh­mens­be­rei­chen gilt hier näm­lich, dass es kei­ne Pa­tent­re­zep­te gibt. Nur durch Ver­such und Irr­tum, mit­tels ge­dul­di­ger Kom­mu­ni­ka­ti­on der Grun­di­de­en im Un­ter­neh­men und nicht zu­letzt auch der Be­reit­schaft, die­se ge­le­gent­lich zu re­vi­die­ren, las­sen sich all­mäh­lich Ver­bes­se­run­gen er­wir­ken.
Da­bei sind die Per­so­nal­ab­tei­lun­gen zu­neh­mend Dienst­leis­ter für Per­so­nal­ver­wal­tungs­auf­ga­ben und Spe­zia­lis­ten für be­son­de­re För­der- und Ent­loh­nungs­pro­gram­me, wäh­rend die Füh­rungs­kräf­te der Li­nie eine Viel­zahl von Per­so­nal­auf­ga­ben zu über­neh­men ha­ben, auf die sie häu­fig kaum vor­be­rei­tet sind.
ZIEL­VER­EIN­BA­RUN­GEN
Ma­na­ge­ment by Ob­jec­ti­ves, das Füh­ren per Ziel­ver­ein­ba­run­gen, ist ein gu­tes Bei­spiel da­für, wie lan­ge Per­so­nal­füh­rungs­kon­zep­te bis zur Rei­fe be­nö­ti­gen. Ur­sprüng­lich in den 50er Jah­ren von Pe­ter Dru­cker be­kannt ge­macht, er­lebt die Me­tho­de seit den 90er Jah­ren eine um­fas­sen­de Re­naissance. Es hat sich die Auf­fas­sung durch­ge­setzt, Mit­ar­bei­ter soll­ten sich bei ih­rer Ar­beit an ein­deu­ti­gen Zie­len ori­en­tie­ren kön­nen. Die­se sind aus den Ober­zie­len des Un­ter­neh­mens ab­zu­lei­ten und mög­lichst ge­mein­sam von Vor­ge­setz­ten und Be­schäf­tig­ten fest­zu­le­gen.
Doch ma­chen sich Fir­men ernst­haft dar­an, das Kon­zept um­zu­set­zen, ent­de­cken sie, wie schwie­rig und frus­trie­rend das sein kann. Was wirkt, hat im­mer auch Ne­ben­wir­kun­gen, Ma­na­ger be­nö­ti­gen um­fang­rei­che Schu­lun­gen, um sinn­vol­le Ge­sprä­che füh­ren und Zie­le ver­ein­ba­ren zu kön­nen, und sie müs­sen ler­nen, Mit­ar­bei­ter bei der Er­rei­chung die­ser Zie­le zu un­ter­stüt­zen, ohne sie un­nö­tig zu kon­trol­lie­ren.

© 2002 Har­vard Busi­ness­ma­na­ger
Jetzt kaufen
© Harvard Business Manager
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH
Inhalt

Abbildungen und Diagramme

Bilder:
0
Infografiken:
0

Textumfang

Seiten:
4
Zeichen:
16.318
Nachdrucknummer:
200205108
Nachdrucke
Nachdrucke in Medien aller Art
Seitenpreise ab 360 Euro je nach Auflage

Nutzungsrechte im PDF-Format
Ohne Fotos und Illustrationen. Für die Verwendung bei betriebsinternen Fortbildungen, Kundenbroschüren, im Intranet und firmeninternen Pressespiegel: Preisberechnung pro Exemplar beziehungsweise pro Nutzer je nach Auflage.

Sonderdrucke
Möglich ab 500 Exemplaren, Preise auf Anfrage.
Ein Beispiel finden Sie hier.

Nachdrucke von Illustrationen
© Harvard Business Manager: Preise auf Anfrage

Alle Preise verstehen sich zuzüglich Mehrwertsteuer und gegebenenfalls Versandkosten.

Für Artikel mit Copyrightvermerk "Harvard Business School Publishing" gelten besondere urheberrechtliche Bedingungen, die wir Ihnen auf Anfrage gern erläutern.
Hier können Sie nach den Lizenz-Bedingungen fragen.

Alle Themen
ANZEIGE
Nach oben