NEUE BÜCHER

HBM 4/2002

Wie oft wird heu­te ge­klagt, in al­len Be­ru­fen fän­de eine zu­neh­men­de Pro­fes­sio­na­li­sie­rung statt, nur Men­schen füh­ren dür­fe noch je­der - ohne einen ent­spre­chen­den Be­fä­hi­gungs­nach­weis vor­wei­sen zu müs­sen. Eine ähn­li­che Dis­kus­si­on - dar­an sei er­in­nert - gibt es be­züg­lich der Kin­der­er­zie­hung. Wäh­rend je­der einen Füh­rer­schein ha­ben müs­se, um ein Auto zu steu­ern, lie­ße man noch die un­ge­eig­nets­ten Zeit­ge­nos­sen Kin­der groß­zie­hen. Kann da­bei et­was Ver­nünf­ti­ges her­aus­kom­men?
Nun sei hier - ohne das Leid und den si­cher er­heb­li­chen wirt­schaft­li­chen Scha­den stüm­per­haf­ter und lieb­lo­ser Men­schen­füh­rung und Kin­der­er­zie­hung her­un­ter­spie­len zu wol­len - dar­an er­in­nert: Ers­tens bleibt uns im Grun­de kei­ne Al­ter­na­ti­ve zur Füh­rung und Er­zie­hung durch Lai­en (nur in Dik­ta­tu­ren ver­sucht man, den pri­va­ten Ein­fluss weit­ge­hend zu­rück­zu­drän­gen). Und zwei­tens ist das glück­li­cher­wei­se so. Kei­ne noch so re­nom­mier­te Hoch­schu­le wird je­mals einen Ti­tel Di­plom-Men­schen­füh­rer ver­ge­ben kön­nen, der auch nur im An­satz die­sen Na­men ver­dien­te. Zum Glück darf noch je­der selbst ent­schei­den, ob er sich dazu be­ru­fen fühlt, zu füh­ren oder Kin­der zu ha­ben.
Die Bil­dungs­in­sti­tu­tio­nen und vor al­lem die Un­ter­neh­men selbst ha­ben sich in den ver­gan­ge­nen Jahr­zehn­ten dar­um ver­dient ge­macht, zu­min­dest ge­wis­se Stan­dards für die Füh­rungs­ar­beit zu ent­wi­ckeln und zu ver­mit­teln. Und so be­herrscht mitt­ler­wei­le ein großer Teil der Füh­rungs­kräf­te zu­min­dest theo­re­tisch das ABC der an­ge­mes­se­nen Mit­ar­bei­ter­füh­rung. Dazu ge­hört zum Bei­spiel, dass Vor­ge­setz­te Mit­ar­bei­ter­ge­sprä­che füh­ren, Feed­back ge­ben und ko­ope­ra­tiv füh­ren.
Letzt­lich aber kann das dem Men­schen (ob auf der Uni­ver­si­tät oder in den Un­ter­neh­men) nur be­grenzt bei­ge­bracht wer­den. Es ist vor al­lem eine Fra­ge der Per­sön­lich­keit, der Ein­stel­lung und der Be­reit­schaft, et­was über Men­schen ler­nen zu wol­len. Schließ­lich soll­te man die Zwei­bei­ner wohl ein­fach mö­gen.

© 2002 Har­vard Busi­ness­ma­na­ger
Jetzt kaufen
© Harvard Business Manager
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH
Inhalt

Abbildungen und Diagramme

Bilder:
0
Infografiken:
0

Textumfang

Seiten:
3
Zeichen:
16.473
Nachdrucknummer:
200204108
Nachdrucke
Nachdrucke in Medien aller Art
Seitenpreise ab 360 Euro je nach Auflage

Nutzungsrechte im PDF-Format
Ohne Fotos und Illustrationen. Für die Verwendung bei betriebsinternen Fortbildungen, Kundenbroschüren, im Intranet und firmeninternen Pressespiegel: Preisberechnung pro Exemplar beziehungsweise pro Nutzer je nach Auflage.

Sonderdrucke
Möglich ab 500 Exemplaren, Preise auf Anfrage.
Ein Beispiel finden Sie hier.

Nachdrucke von Illustrationen
© Harvard Business Manager: Preise auf Anfrage

Alle Preise verstehen sich zuzüglich Mehrwertsteuer und gegebenenfalls Versandkosten.

Für Artikel mit Copyrightvermerk "Harvard Business School Publishing" gelten besondere urheberrechtliche Bedingungen, die wir Ihnen auf Anfrage gern erläutern.
Hier können Sie nach den Lizenz-Bedingungen fragen.

Alle Themen
ANZEIGE
Nach oben