Vom Fünferschüler zum Investor

HBM Oktober 2018

Den al­ler­ers­ten Com­pu­ter hat­te der Opa der Fa­mi­lie ge­schenkt. Der halb­wüch­si­ge Frank The­len las das Hand­buch in ei­nem Rutsch durch – das zwei­te Buch über­haupt in sei­nem Le­ben – und fühl­te sich bald so si­cher, dass er glaub­te, die teu­re Ma­schi­ne zu be­herr­schen. Bis er ver­se­hent­lich die Fest­plat­te for­ma­tier­te. Ein Schock. Doch er bü­gel­te sei­nen Feh­ler ei­gen­hän­dig aus; zwei Wo­chen spä­ter lief der Fa­mi­li­en-PC bes­ser als zu­vor. An­ek­do­ten wie die­se fin­den sich zahl­reich in der Au­to­bio­gra­fie des Un­ter­neh­mers und „Höh­le der Lö­wen“-Ju­rors, die The­len jetzt im zar­ten Al­ter von knapp 43 Jah­ren ver­öf­fent­licht hat. Wie aus dem un­coo­len Fün­fer­schü­ler, Skate­boar­der und Com­pu­ter­ge­ek der be­kann­tes­te Te­chin­ves­tor Deutsch­lands wur­de, ist eine ar­che­ty­pi­sche From-Rags-to-Ri­ches-Ge­schich­te, wie sie gern in der Grün­der­welt er­zählt wird. Der Null­punkt (oder „Die Ka­ta­stro­phe“, wie The­len das Ka­pi­tel nennt): Die Plei­te sei­nes drit­ten Un­ter­neh­mens Twisd in der Dot­com-Kri­se, für das er sich in eine pri­va­te Bürg­schaft hat­te hin­ein­quat­schen las­sen. Mit 25 zog er zu sei­nen El­tern zu­rück und schloss sich für sechs Wo­chen im Kin­der­zim­mer ein. Game over? Nicht für The­len. Heu­te in­ves­tiert er sei­ne Mil­lio­nen in an­de­re Start-ups, un­ter­stützt etwa das spek­ta­ku­lä­re Elek­troflug­ta­xi Li­li­um. Und weil The­len nicht nur große Vi­sio­nen, son­dern auch Sen­dungs­be­wusst­sein hat, ver­sucht er im letz­ten Buch­drit­tel Nicht­ge­eks die Welt der dis­rup­ti­ven In­no­va­tio­nen, der künst­li­chen In­tel­li­genz und all der an­de­ren Zu­kunfts­tech­no­lo­gi­en zu er­klä­ren. Das hat mit ei­ner Au­to­bio­gra­fie nicht mehr viel zu tun. Aber es zeigt, was die „Star­tup-DNA“ von Men­schen wie Frank The­len aus­macht: der Blick nach vorn, in eine auf­re­gen­de Zu­kunft. Brit­ta Dom­ke
Jetzt kaufen
© Harvard Business Manager
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH
Inhalt

Abbildungen und Diagramme

Bilder:
4
Infografiken:
0

Textumfang

Seiten:
2
Zeichen:
13.686
Nachdrucknummer:
201810106
Nachdrucke
Nachdrucke in Medien aller Art
Seitenpreise ab 360 Euro je nach Auflage

Nutzungsrechte im PDF-Format
Ohne Fotos und Illustrationen. Für die Verwendung bei betriebsinternen Fortbildungen, Kundenbroschüren, im Intranet und firmeninternen Pressespiegel: Preisberechnung pro Exemplar beziehungsweise pro Nutzer je nach Auflage.

Sonderdrucke
Möglich ab 500 Exemplaren, Preise auf Anfrage.
Ein Beispiel finden Sie hier.

Nachdrucke von Illustrationen
© Harvard Business Manager: Preise auf Anfrage

Alle Preise verstehen sich zuzüglich Mehrwertsteuer und gegebenenfalls Versandkosten.

Für Artikel mit Copyrightvermerk "Harvard Business School Publishing" gelten besondere urheberrechtliche Bedingungen, die wir Ihnen auf Anfrage gern erläutern.
Hier können Sie nach den Lizenz-Bedingungen fragen.

Alle Themen
Nach oben