Nerven behalten

HBM Juni 2018

Schlech­te Chefs sind mehr als nur Stör­fak­to­ren am Ar­beits­platz. Wie eine Un­ter­su­chungs­rei­he der Uni­ver­si­tät Man­che­s­ter mit über 1200 Teil­neh­mern er­ge­ben hat, kann ma­ni­pu­la­ti­ves, pas­siv-ag­gres­si­ves, ab­wer­ten­des und über­kri­ti­sches Ver­hal­ten ei­ner Füh­rungs­kraft bei Mit­ar­bei­tern zu Stress, ge­ne­rel­ler Un­zu­frie­den­heit, Mob­bingsi­tua­tio­nen und letzt­lich so­gar zu De­pres­sio­nen füh­ren. Wenn Sie un­ter der schi­ka­nö­sen Per­sön­lich­keitss­truk­tur Ih­res Chefs lei­den, sind Sie nicht al­lein. Ei­ner Un­ter­su­chung der ge­mein­nüt­zi­gen Or­ga­ni­sa­ti­on Men­tal He­alth Ame­ri­ca zu­fol­ge, bei der mehr als 17 000 An­ge­stell­te aus 19 Bran­chen be­fragt wur­den, ha­ben 64 Pro­zent der Mit­ar­bei­ter das Ge­fühl, von ih­rem Vor­ge­setz­ten nicht an­ge­mes­sen un­ter­stützt zu wer­den. Eine an­de­re Stu­die er­gab, dass 44 Pro­zent der An­ge­stell­ten schon ein­mal we­gen ih­res Chefs ge­kün­digt ha­ben.

Die Drei Stra­te­gi­en
Na­tür­lich gibt es vie­le Ar­ten von schlech­ten Vor­ge­setz­ten. Aber zu den ver­track­tes­ten Cha­rak­ter­zü­gen, mit de­nen sich Mit­ar­bei­ter be­son­ders schwer­tun, zählt pas­si­ve Ag­gres­si­on. Es gibt zahl­rei­che Spiel­ar­ten pas­siv-ag­gres­si­ven Ver­hal­tens. Man­che Ma­na­ger ent­hal­ten ih­ren Mit­ar­bei­tern wich­ti­ge In­for­ma­tio­nen vor oder le­gen ein über­zo­ge­nes Kon­troll­ver­hal­ten an den Tag. An­de­re spie­len Kol­le­gen ge­gen­ein­an­der aus, zei­gen Ih­nen die kal­te Schul­ter, wenn Sie sich nicht ih­ren Vor­stel­lun­gen ent­spre­chend ver­hal­ten, oder ver­wei­gern Ent­schei­dun­gen. Ei­ner sol­chen Füh­rungs­kraft un­ter­stellt zu sein kann zu mas­si­ven Be­ein­träch­ti­gun­gen im Ar­beits­le­ben füh­ren und sich auch be­las­tend auf das Pri­vat­le­ben aus­wir­ken. Aber die cha­rak­ter­li­chen De­fi­zi­te Ih­res Chefs soll­ten nicht über Ihre Ar­beits­wei­se und Ih­ren be­ruf­li­chen Er­folg ent­schei­den.
Jetzt kaufen
© Harvard Business Manager
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung
Inhalt

Abbildungen und Diagramme

Bilder:
1
Infografiken:
0

Textumfang

Seiten:
2
Zeichen:
11.189
Nachdrucknummer:
201806082
Nachdrucke
Nachdrucke in Medien aller Art
Seitenpreise ab 360 Euro je nach Auflage

Nutzungsrechte im PDF-Format
Ohne Fotos und Illustrationen. Für die Verwendung bei betriebsinternen Fortbildungen, Kundenbroschüren, im Intranet und firmeninternen Pressespiegel: Preisberechnung pro Exemplar beziehungsweise pro Nutzer je nach Auflage.

Sonderdrucke
Möglich ab 500 Exemplaren, Preise auf Anfrage.
Ein Beispiel finden Sie hier.

Nachdrucke von Illustrationen
© Harvard Business Manager: Preise auf Anfrage

Alle Preise verstehen sich zuzüglich Mehrwertsteuer und gegebenenfalls Versandkosten.

Für Artikel mit Copyrightvermerk "Harvard Business School Publishing" gelten besondere urheberrechtliche Bedingungen, die wir Ihnen auf Anfrage gern erläutern.
Hier können Sie nach den Lizenz-Bedingungen fragen.

Alle Themen
Nach oben