Gefährliche Innovation

VERTEIDIGEN SIE IHRE FORSCHUNG:

HBM Oktober 2017

Pro­fes­sor Aver­sa, wie ka­men Sie zu Ih­ren Er­geb­nis­sen?
AVER­SA Es be­gann mit der Be­ob­ach­tung, dass in ei­ni­gen Ren­nen Wa­gen gut ab­schnit­ten, de­ren Neue­run­gen nur die Mi­ni­ma­lan­for­de­run­gen der For­mel 1 er­füll­ten. Mei­ne For­schungs­part­ner Ales­san­dro Ma­ri­no von der Uni­ver­si­tät LUISS in Rom, Luiz Mes­qui­ta von der Ari­zo­na State Uni­ver­si­ty und Jai­de­ep Anand von der Ohio State Uni­ver­si­ty und ich ha­ben uns das dann ge­nau­er an­ge­se­hen. Wir un­ter­such­ten mit sta­tis­ti­schen Mo­del­len Ren­nen, die in ei­nem Zeit­raum von 30 Jah­ren statt­ge­fun­den hat­ten. Es war klar, dass In­no­va­ti­on nicht im­mer zu bes­se­ren Er­geb­nis­sen führ­te. Als wir bei­des mit­ein­an­der in Be­zie­hung setz­ten, er­hiel­ten wir eine Gra­fik, die ei­nem um­ge­dreh­ten U glich: Am An­fang führ­ten mehr In­no­va­tio­nen zu ei­nem An­stieg der Leis­tung, ab ei­nem be­stimm­ten Punkt je­doch be­wirk­ten wei­te­re Neue­run­gen das Ge­gen­teil. Aber der wirk­li­che Durch­bruch kam, als wir sa­hen, dass un­ter ge­wis­sen Um­stän­den we­ni­ger in­no­va­ti­ve Au­tos bes­ser ab­schnit­ten und mit­tel­mä­ßi­ge Fah­rer mit mit­tel­mä­ßi­gen Renn­wa­gen ge­wan­nen.

Wa­rum soll­ten we­ni­ger in­no­va­ti­ve Au­tos bes­ser sein?
AVER­SA Wir glau­ben, dass es mit dem Um­feld zu tun hat, in dem die In­no­va­ti­on statt­fin­det. Wenn Sie ein kom­ple­xes Pro­dukt wie einen For­mel-1-Wa­gen ha­ben und sich in ei­nem Markt be­fin­den, in dem es tur­bu­lent zu­geht, wird Ih­nen Ihr Bauch­ge­fühl wohl zu In­no­va­tio­nen ra­ten – in­ves­tie­ren, um nicht ab­ge­hängt zu wer­den. Aber die Wahr­schein­lich­keit, mit ei­ner Neue­rung in ei­nem dy­na­mi­schen, un­si­che­ren Um­feld zu schei­tern, ist sehr hoch. Oft scheint es bes­ser zu sein, ab­zu­war­ten, bis sich die Lage sta­bi­li­siert, und an­de­re, die in Zei­ten des Um­bruchs eif­rig In­no­va­tio­nen vor­an­trei­ben, schei­tern zu las­sen.
Jetzt kaufen
© Harvard Business Manager
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH
Inhalt

Abbildungen und Diagramme

Bilder:
1
Infografiken:
0

Textumfang

Seiten:
2
Zeichen:
14.305
Nachdrucknummer:
201710016
Nachdrucke
Nachdrucke in Medien aller Art
Seitenpreise ab 360 Euro je nach Auflage

Nutzungsrechte im PDF-Format
Ohne Fotos und Illustrationen. Für die Verwendung bei betriebsinternen Fortbildungen, Kundenbroschüren, im Intranet und firmeninternen Pressespiegel: Preisberechnung pro Exemplar beziehungsweise pro Nutzer je nach Auflage.

Sonderdrucke
Möglich ab 500 Exemplaren, Preise auf Anfrage.
Ein Beispiel finden Sie hier.

Nachdrucke von Illustrationen
© Harvard Business Manager: Preise auf Anfrage

Alle Preise verstehen sich zuzüglich Mehrwertsteuer und gegebenenfalls Versandkosten.

Für Artikel mit Copyrightvermerk "Harvard Business School Publishing" gelten besondere urheberrechtliche Bedingungen, die wir Ihnen auf Anfrage gern erläutern.
Hier können Sie nach den Lizenz-Bedingungen fragen.

Alle Themen
ANZEIGE
Nach oben