Organisation: Nieder mit der Hackordnung

HBM September 2017

Die zu­neh­men­de Ver­net­zung der Wirt­schaft zwingt Un­ter­neh­men zu tief grei­fen­den Ver­än­de­run­gen – auch in ih­rer Kom­mu­ni­ka­ti­onss­truk­tur. Denn wenn al­les mit al­lem zu­sam­men­hängt, ver­lie­ren tra­di­tio­nel­le Hier­ar­chi­en an Be­deu­tung. Wie schnell die­ser Wech­sel vom hier­ar­chi­schen Füh­rungs­mo­dell zu in­ter­nen und ex­ter­nen Netz­wer­ken von­stat­ten­geht, deu­tet eine Stu­die der Kom­mu­ni­ka­ti­ons­be­ra­tung Klenk & Hour­sch an. Sie be­frag­te 124 pro­fes­sio­nel­le Kom­mu­ni­ka­to­ren aus Un­ter­neh­men un­ter­schied­lichs­ter Bran­chen im deutsch­spra­chi­gen Raum. Da­bei zeig­te sich, dass in­ter­ne wie ex­ter­ne Netz­wer­ke in­ner­halb von nur zehn Jah­ren grö­ße­re Be­deu­tung für die Mit­ar­bei­ter ge­won­nen ha­ben als die so lan­ge ver­brei­te­ten Hier­ar­chi­en. In den kom­men­den zehn Jah­ren wird sich die­ser Trend noch fort­set­zen, glau­ben die Be­frag­ten. Netz­werk­struk­tu­ren stär­ken in ih­ren Au­gen vor al­lem In­no­va­ti­ons­kraft, Krea­ti­vi­tät und Kun­de­n­ori­en­tie­rung ei­nes Un­ter­neh­mens. Al­ler­dings herr­sche dort – an­ders als in Hier­ar­chi­en – we­ni­ger Klar­heit über Zu­stän­dig­keit und Rol­len. Eine gute Nach­richt gibt es für Un­ter­neh­men, die trotz zu­neh­men­der Ver­net­zung ih­rer Mit­ar­bei­ter nicht auf die tra­di­tio­nel­le Ran­g­ord­nung ver­zich­ten mö­gen: 68 Pro­zent der Um­fra­ge­teil­neh­mer sind über­zeugt da­von, dass sich bei­de Struk­tu­ren – Netz­wer­ke und Hier­ar­chi­en – in ih­rem Un­ter­neh­men mit­ein­an­der ver­bin­den las­sen.

Quel­le: „Um­fra­ge: Kom­mu­ni­ka­ti­on in der ver­netz­ten Wirt­schaft“, Klenk & Hour­sch
Jetzt kaufen
© Harvard Business Manager
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH
Inhalt

Abbildungen und Diagramme

Bilder:
3
Infografiken:
1

Textumfang

Seiten:
5
Zeichen:
30.640
Nachdrucknummer:
201709014
Nachdrucke
Nachdrucke in Medien aller Art
Seitenpreise ab 360 Euro je nach Auflage

Nutzungsrechte im PDF-Format
Ohne Fotos und Illustrationen. Für die Verwendung bei betriebsinternen Fortbildungen, Kundenbroschüren, im Intranet und firmeninternen Pressespiegel: Preisberechnung pro Exemplar beziehungsweise pro Nutzer je nach Auflage.

Sonderdrucke
Möglich ab 500 Exemplaren, Preise auf Anfrage.
Ein Beispiel finden Sie hier.

Nachdrucke von Illustrationen
© Harvard Business Manager: Preise auf Anfrage

Alle Preise verstehen sich zuzüglich Mehrwertsteuer und gegebenenfalls Versandkosten.

Für Artikel mit Copyrightvermerk "Harvard Business School Publishing" gelten besondere urheberrechtliche Bedingungen, die wir Ihnen auf Anfrage gern erläutern.
Hier können Sie nach den Lizenz-Bedingungen fragen.

Alle Themen
ANZEIGE
Nach oben