Wie soll Susan auf Mr. Moons Vorschlag reagieren? Unsere Experten antworten.

HBM August 2017

Mr. Mo­ons An­sin­nen ist un­ge­recht­fer­tigt. Auch wenn es sich da­bei nur um eine Lap­pa­lie zu han­deln scheint – sich durch Ver­schleie­rung sei­ner wah­ren Iden­ti­tät In­for­ma­tio­nen zu be­schaf­fen, ist un­et­hisch. Da­her wun­dert es mich auch nicht, dass Su­san ein ge­wis­ses Un­be­ha­gen ver­spürt. Auch wenn sie noch jung ist und bei Zan­tech le­dig­lich eine un­ter­ge­ord­ne­te Po­si­ti­on als Prak­ti­kan­tin be­klei­det, soll­te sie of­fen mit Mr. Moon und der Ma­na­ge­rin Emma Vis­ser spre­chen. Sie muss klar­ma­chen, dass es ihr wi­der­strebt, falsche An­ga­ben zu ih­rer Iden­ti­tät zu ma­chen. Und dass sie einen Ar­beit­ge­ber sucht, von dem sie eine gute be­ruf­li­che Start­hil­fe er­hält und einen Ein­druck von in­teg­rem Ge­schäfts­ge­ba­ren ge­winnt.
Ich wür­de ihr emp­feh­len, erst ein­mal zu re­cher­chie­ren, was für ein Un­ter­neh­men Zan­tech ist: Ori­en­tiert es sich wirk­lich an den Wert­vor­stel­lun­gen, die ihr am Her­zen lie­gen? Sie könn­te sich bei­spiels­wei­se auf We­b­si­tes, auf de­nen Mit­ar­bei­ter ihre Ar­beit­ge­ber be­wer­ten, über Zan­tech in­for­mie­ren. Gibt es dort Be­rich­te von Mit­ar­bei­tern, die zu un­et­hi­schem Ver­hal­ten auf­ge­for­dert wur­den? Ha­ben Kon­kur­renz­un­ter­neh­men, Kun­den oder Lie­fe­ran­ten sich schon ein­mal über du­bio­se Ge­schäftsprak­ti­ken von Zan­tech be­schwert? Ist das Un­ter­neh­men in Rechtss­trei­tig­kei­ten ver­wi­ckelt? Wenn dies der Fall ist, soll­te Su­san sich über­le­gen, ob die­ses Un­ter­neh­men wirk­lich der rich­ti­ge Ar­beit­ge­ber für sie ist.
Jetzt kaufen
© Harvard Business Manager
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH
Inhalt

Abbildungen und Diagramme

Bilder:
6
Infografiken:
0

Textumfang

Seiten:
3
Zeichen:
21.287
Nachdrucknummer:
201708086
Nachdrucke
Nachdrucke in Medien aller Art
Seitenpreise ab 360 Euro je nach Auflage

Nutzungsrechte im PDF-Format
Ohne Fotos und Illustrationen. Für die Verwendung bei betriebsinternen Fortbildungen, Kundenbroschüren, im Intranet und firmeninternen Pressespiegel: Preisberechnung pro Exemplar beziehungsweise pro Nutzer je nach Auflage.

Sonderdrucke
Möglich ab 500 Exemplaren, Preise auf Anfrage.
Ein Beispiel finden Sie hier.

Nachdrucke von Illustrationen
© Harvard Business Manager: Preise auf Anfrage

Alle Preise verstehen sich zuzüglich Mehrwertsteuer und gegebenenfalls Versandkosten.

Für Artikel mit Copyrightvermerk "Harvard Business School Publishing" gelten besondere urheberrechtliche Bedingungen, die wir Ihnen auf Anfrage gern erläutern.
Hier können Sie nach den Lizenz-Bedingungen fragen.

Alle Themen
ANZEIGE
Nach oben