Dicke Luft am Markt

VERTEIDIGEN SIE IHRE FORSCHUNG:

HBM August 2017

Je schlech­ter die Luft, de­sto schlech­ter die Bör­sen­kur­se – ist die­se Kor­re­la­ti­on nicht ein we­nig an den Haa­ren her­bei­ge­zo­gen?
HEY­ES Nein, wir konn­ten den Ef­fekt deut­lich se­hen. Je­des Mal, wenn die Luft­qua­li­tät um eine Stan­dard­ab­wei­chung schlech­ter wur­de, er­kann­ten wir einen 12-pro­zen­ti­gen Rück­gang bei den Ak­ti­en­ge­win­nen. Oder an­ders ge­sagt: Wenn Sie 100 Han­dels­ta­ge in New York nach der Luft­qua­li­tät sor­tie­ren (vom Tag mit der sau­bers­ten Luft bis zu dem mit der höchs­ten Luft­ver­schmut­zung), wäre die S&P-500-Per­for­man­ce des Ta­ges, der auf der Luft­ver­schmut­zungs­ska­la auf Platz 75 liegt, 15 Pro­zent schlech­ter als an dem Tag, der Platz 25 be­legt. Wir ha­ben die­se Ana­ly­se mit Da­ten der New Yor­ker Bör­se und der Tech­no­lo­gie­bör­se Nas­daq wie­der­holt. Der Ef­fekt war der­sel­be.

Wie kön­nen et­was mehr Schmutz­par­ti­kel so große Ver­än­de­run­gen bei den Ak­ti­en­ge­win­nen be­wir­ken?
HEY­ES Wir glau­ben, dass hier zwei Me­cha­nis­men be­tei­ligt sind, die bei­de schon ganz gut er­forscht sind. Ers­tens: Wenn Sie auch nur einen Tag lang ver­schmutz­ter Luft aus­ge­setzt sind, ver­schlech­tert das Ih­ren emo­tio­na­len Zu­stand. Es ver­setzt Sie in eine de­pres­si­ve­re Stim­mung und ver­schlech­tert Ihre Wahr­neh­mung. Wie gut Sie sich füh­len und wie gut Sie den­ken kön­nen, wird ne­ga­tiv be­ein­träch­tigt. Zwei­tens: Schlech­te Stim­mung und schlech­te­re Wahr­neh­mung sen­ken Ihre Ri­si­ko­freu­de. Nied­ri­ge Ri­si­ko­to­le­ranz geht ein­her mit nied­ri­ge­ren Ge­win­nen. Und ge­nau das konn­ten wir be­ob­ach­ten.
Jetzt kaufen
© Harvard Business Manager
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH
Inhalt

Abbildungen und Diagramme

Bilder:
1
Infografiken:
0

Textumfang

Seiten:
2
Zeichen:
12.342
Nachdrucknummer:
201708018
Nachdrucke
Nachdrucke in Medien aller Art
Seitenpreise ab 360 Euro je nach Auflage

Nutzungsrechte im PDF-Format
Ohne Fotos und Illustrationen. Für die Verwendung bei betriebsinternen Fortbildungen, Kundenbroschüren, im Intranet und firmeninternen Pressespiegel: Preisberechnung pro Exemplar beziehungsweise pro Nutzer je nach Auflage.

Sonderdrucke
Möglich ab 500 Exemplaren, Preise auf Anfrage.
Ein Beispiel finden Sie hier.

Nachdrucke von Illustrationen
© Harvard Business Manager: Preise auf Anfrage

Alle Preise verstehen sich zuzüglich Mehrwertsteuer und gegebenenfalls Versandkosten.

Für Artikel mit Copyrightvermerk "Harvard Business School Publishing" gelten besondere urheberrechtliche Bedingungen, die wir Ihnen auf Anfrage gern erläutern.
Hier können Sie nach den Lizenz-Bedingungen fragen.

Alle Themen
ANZEIGE
Nach oben