Geschultes Ego

VERTEIDIGEN SIE IHRE FORSCHUNG:

HBM Juni 2017

Soll­ten Boards hell­hö­rig wer­den bei Top­ma­na­gern, die einen Ab­schluss von ei­ner Busi­ness School ha­ben?
MIL­LER Es wäre schön ge­we­sen, wenn wir her­aus­ge­fun­den hät­ten, dass Ma­na­ger mit MBA ef­fek­ti­ver und ver­ant­wor­tungs­be­wus­s­ter ar­bei­ten als ihre Kol­le­gen ohne die­sen Ab­schluss. Lei­der war das nicht der Fall. CEOs mit MBA mach­ten ein Vier­tel un­se­rer Stich­pro­be aus.
In den drei Jah­ren nach­dem sie auf den Ti­tel­sei­ten er­schie­nen wa­ren, sank der Markt­wert ih­rer Un­ter­neh­men 20 Pro­zent stär­ker als der von Un­ter­neh­men, die von Ma­na­gern ohne MBA ge­führt wur­den. Die­se Leis­tungs­lücke ist auch sie­ben Jah­re nach der Ti­tel­ge­schich­te noch si­gni­fi­kant nach­weis­bar.
Dazu kommt: Ma­na­ger mit MBA ga­ben fast dop­pelt so viel für Ak­qui­si­tio­nen aus wie sol­che ohne MBA (Kon­troll­va­ria­blen wie Fir­men­grö­ße und Fremd­ka­pi­tal­auf­nah­me sind be­rück­sich­tigt). In den Jah­ren vor ei­ner Ti­tel­ge­schich­te hat­ten die Un­ter­neh­men der MBA-In­ha­ber einen ge­rin­ge­ren Cas­h­flow und eine un­ter­durch­schnitt­li­che Ge­samt­ka­pi­tal­ren­di­te. Das legt die Ver­mu­tung nahe, dass Ma­na­ger mit MBA zu teu­rem schnel­lem Wachs­tum nei­gen.

Wie schlie­ßen Sie an­hand die­ser Er­geb­nis­se auf egois­ti­sches Han­deln?
MIL­LER Wir stel­len fest, dass sich die ei­gen­nüt­zi­ge Hal­tung bei CEOs in Un­ter­neh­men aus drei Ele­men­ten ent­wi­ckelt: 1. Er­folg ent­steht durch schnel­le, ris­kan­te Ak­tio­nen wie be­stimm­te Zu­käu­fe; 2. die­ser Er­folg ist meis­tens kurz­le­big; 3. die Top­ma­na­ger pro­fi­tie­ren per­sön­lich da­von, durch einen un­ge­wöhn­lich star­ken An­stieg der Be­zü­ge.

© HBP 2017
Jetzt kaufen
© Harvard Business Manager
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH
Inhalt

Abbildungen und Diagramme

Bilder:
1
Infografiken:
0

Textumfang

Seiten:
2
Zeichen:
11.196
Nachdrucknummer:
201706016
Nachdrucke
Nachdrucke in Medien aller Art
Seitenpreise ab 360 Euro je nach Auflage

Nutzungsrechte im PDF-Format
Ohne Fotos und Illustrationen. Für die Verwendung bei betriebsinternen Fortbildungen, Kundenbroschüren, im Intranet und firmeninternen Pressespiegel: Preisberechnung pro Exemplar beziehungsweise pro Nutzer je nach Auflage.

Sonderdrucke
Möglich ab 500 Exemplaren, Preise auf Anfrage.
Ein Beispiel finden Sie hier.

Nachdrucke von Illustrationen
© Harvard Business Manager: Preise auf Anfrage

Alle Preise verstehen sich zuzüglich Mehrwertsteuer und gegebenenfalls Versandkosten.

Für Artikel mit Copyrightvermerk "Harvard Business School Publishing" gelten besondere urheberrechtliche Bedingungen, die wir Ihnen auf Anfrage gern erläutern.
Hier können Sie nach den Lizenz-Bedingungen fragen.

Alle Themen
ANZEIGE
Nach oben