Un­ter­neh­mens­füh­rung: Weit besser als ihr Image

HBM Juni 2017

Ma­na­ge­ment ist nichts wei­ter als or­ga­ni­sier­ter Men­schen­ver­stand, so eine weit ver­brei­te­te Mei­nung. Und das schaf­fe schließ­lich je­der. Die Pro­fes­so­ren Ni­cho­las Bloom aus St­an­ford so­wie John Van Ree­nen und Erik Bryn­jolfs­son von der Slo­an School of Ma­na­ge­ment am MIT wis­sen es bes­ser, und sie be­le­gen das mit ei­ner ein­drucks­vol­len Stu­die bei über 35 000 US-Pro­duk­ti­ons­un­ter­neh­men. Die Teil­neh­mer be­ant­wor­te­ten 16 Fra­gen zu Mo­ni­to­ring, Ziel­set­zung und In­cen­ti­ves – The­men also, die so­wohl von For­schern an Hoch­schu­len als auch von Prak­ti­kern aus der Be­ra­tungs­bran­che als ent­schei­dend für gu­tes Ma­na­ge­ment an­er­kannt wer­den. Wie die Ex­per­ten fest­stell­ten, ar­bei­te­te nur rund ein Fünf­tel der Un­ter­neh­men mit drei Vier­teln der in der Un­ter­su­chung ab­ge­frag­ten Ma­na­ge­ment­tech­ni­ken. Wie sich zeig­te, pro­fi­tier­ten die­se Un­ter­neh­men je­doch deut­lich da­von. Sie wa­ren nicht nur pro­duk­ti­ver, son­dern auch in­no­va­ti­ver und pro­fi­ta­bler als Fir­men, die dar­auf ver­zich­te­ten. Ein An­stieg um 10 Pro­zent auf dem ei­gens ge­bil­de­ten Ma­na­ge­men­t­in­dex brach­te einen Zu­wachs von 14 Pro­zent bei der Ar­beits­pro­duk­ti­vi­tät. Zu­dem zeig­te sich, dass Un­ter­neh­men, die wäh­rend der Un­ter­su­chung erst­mals auf leis­tungs­ori­en­tier­te Ma­na­ge­ment­tech­ni­ken setz­ten, die Er­geb­nis­se er­heb­lich stei­gern konn­ten.

Quel­le: Ni­cho­las Bloom et al.: „What Dri­ves Dif­fe­rences in Ma­na­ge­ment?“, Wor­king Pa­per, Na­tio­nal Bu­reau of Eco­no­mic Re­se­arch
Jetzt kaufen
© Harvard Business Manager
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH
Inhalt

Abbildungen und Diagramme

Bilder:
1
Infografiken:
1

Textumfang

Seiten:
5
Zeichen:
25.812
Nachdrucknummer:
201706013
Nachdrucke
Nachdrucke in Medien aller Art
Seitenpreise ab 360 Euro je nach Auflage

Nutzungsrechte im PDF-Format
Ohne Fotos und Illustrationen. Für die Verwendung bei betriebsinternen Fortbildungen, Kundenbroschüren, im Intranet und firmeninternen Pressespiegel: Preisberechnung pro Exemplar beziehungsweise pro Nutzer je nach Auflage.

Sonderdrucke
Möglich ab 500 Exemplaren, Preise auf Anfrage.
Ein Beispiel finden Sie hier.

Nachdrucke von Illustrationen
© Harvard Business Manager: Preise auf Anfrage

Alle Preise verstehen sich zuzüglich Mehrwertsteuer und gegebenenfalls Versandkosten.

Für Artikel mit Copyrightvermerk "Harvard Business School Publishing" gelten besondere urheberrechtliche Bedingungen, die wir Ihnen auf Anfrage gern erläutern.
Hier können Sie nach den Lizenz-Bedingungen fragen.

Alle Themen
ANZEIGE
Nach oben