Vogel-Strauss-Taktik

VERTEIDIGEN SIE IHRE FORSCHUNG:

HBM Mai 2017

Sie be­haup­ten al­len Erns­tes, dass es vie­len Men­schen völ­lig egal ist, ob ihre Ar­beit ei­ner schlech­ten oder ei­ner gu­ten Sa­che dient.
KA­JACKAI­TE Ja, ich glau­be, es gibt Bran­chen, in de­nen Leu­te eher igno­rant sind und die dunklen Sei­ten ih­rer Ar­beit ver­drän­gen. Sie se­hen aus­schließ­lich ihre Auf­ga­be und küm­mern sich nicht um de­ren Fol­gen.

Ha­ben Sie ein Bei­spiel für die­se dunklen Sei­ten?
KA­JACKAI­TE Ein Freund von mir ar­bei­tet im In­vest­ment­ban­king. Wir ha­ben zu­sam­men Volks­wirt­schafts­leh­re stu­diert. Nach dem Stu­di­um bin ich dann in die For­schung ge­gan­gen, er ist In­vest­ment­ban­ker ge­wor­den. Als wir uns ir­gend­wann wie­der­ge­trof­fen ha­ben, hat es mich to­tal über­rascht, wie er über sei­ne Ar­beit sprach – ohne dar­über nach­zu­den­ken, wel­che Kon­se­quen­zen die­se für an­de­re Men­schen ha­ben kann. Das brach­te mich auf die Idee für mei­ne Stu­die: Zu un­ter­su­chen, in­wie­weit die Leu­te die ne­ga­ti­ven Fol­gen ih­rer Ar­beit ein­fach igno­rie­ren.
Wel­che ne­ga­ti­ven Fol­gen sind das am Bei­spiel der Fi­nanz­bran­che?
KA­JACKAI­TE Wenn ich an die Fi­nanz­kri­se den­ke, dann kom­men mir die fau­len Kre­di­te auf dem US-Hy­po­the­ken­markt in den Sinn. Da­mals ha­ben die Ban­ken je­dem einen Kre­dit ge­ge­ben, der ein Haus kau­fen woll­te, un­ge­ach­tet sei­ner fi­nan­zi­el­len Si­tua­ti­on. Den Ver­lei­hern war da­mals be­wusst, dass sie das Geld lang­fris­tig nicht wie­der­be­kom­men wür­den, aber es war ih­nen egal. Ein sol­chen Ver­hal­ten kennt man von In­vest­ment­ban­kern: Sie kon­zen­trie­ren sich nur auf kurz­fris­tig pro­fi­ta­ble Zie­le und igno­rie­ren die lang­fris­ti­gen Fol­gen. Da­mit han­deln sie mei­ner Mei­nung nach un­et­hisch.
Jetzt kaufen
© Harvard Business Manager
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH
Inhalt

Abbildungen und Diagramme

Bilder:
1
Infografiken:
0

Textumfang

Seiten:
2
Zeichen:
9.767
Nachdrucknummer:
201705018
Nachdrucke
Nachdrucke in Medien aller Art
Seitenpreise ab 360 Euro je nach Auflage

Nutzungsrechte im PDF-Format
Ohne Fotos und Illustrationen. Für die Verwendung bei betriebsinternen Fortbildungen, Kundenbroschüren, im Intranet und firmeninternen Pressespiegel: Preisberechnung pro Exemplar beziehungsweise pro Nutzer je nach Auflage.

Sonderdrucke
Möglich ab 500 Exemplaren, Preise auf Anfrage.
Ein Beispiel finden Sie hier.

Nachdrucke von Illustrationen
© Harvard Business Manager: Preise auf Anfrage

Alle Preise verstehen sich zuzüglich Mehrwertsteuer und gegebenenfalls Versandkosten.

Für Artikel mit Copyrightvermerk "Harvard Business School Publishing" gelten besondere urheberrechtliche Bedingungen, die wir Ihnen auf Anfrage gern erläutern.
Hier können Sie nach den Lizenz-Bedingungen fragen.

Alle Themen
ANZEIGE
Nach oben