„Wer zu viele Bedenken hat, kommt nicht an die Spitze“

INTERVIEW:

HBM März 2017

Herr Pro­fes­sor Münk­ler, was kön­nen Füh­rungs­kräf­te von Ma­chia­vel­li ler­nen?
MÜNK­LER Zu­vör­derst sei­ne ana­ly­ti­sche Her­an­ge­hens­wei­se: Er ver­sucht ein Pro­blem bis zu dem Punkt auf­zu­drö­seln, an dem sich Al­ter­na­ti­ven er­ge­ben. Sein Haupt­werk „Il Prin­ci­pe“ – „Der Fürst“ – han­delt da­von, wie man Herr­schaft sta­bi­li­siert. Das ist we­sent­lich wich­ti­ger als das, was oft im Zen­trum der Ma­chia­vel­li-Dis­kus­si­on steht – er sei der „Leh­rer des Bö­sen“.
Was er sagt, ist Fol­gen­des: Mo­ra­li­sche Bin­dun­gen sind eine Selbstre­strik­ti­on, weil sie die An­zahl der Op­tio­nen ver­rin­gern. Doch Füh­rungs­kräf­te, die sich selbst und ih­rer Or­ga­ni­sa­ti­on Gren­zen set­zen, schrän­ken auch die Mög­lich­kei­ten ih­rer Kon­kur­ren­ten ein. Wer mo­ra­li­sche Spiel­re­geln auf­stellt und ein­hält, sorgt da­für, dass das Feld über­schau­bar bleibt. Er kann die­je­ni­gen skan­da­li­sie­ren, die ge­gen die Spiel­re­geln ver­sto­ßen. Von Ma­chia­vel­li lernt man also, nicht von Nor­men aus­ge­hend das Feld zu über­schau­en, son­dern es von au­ßen zu be­trach­ten.

Das Feld, das Ge­fechts­feld, das ist im Ma­na­ge­ment wohl das Un­ter­neh­men. Was wäre dann eine Vor­ge­hens­wei­se, die Füh­rungs­kräf­te aus die­ser Be­trach­tung von au­ßen ab­lei­ten kön­nen?
MÜNK­LER Ma­chia­vel­li ver­wen­det da­für Me­ta­phern. Er sagt: Schaue dir die Si­tua­ti­on an und wer­de dir klar dar­über, ob du die Rol­le des Lö­wen spie­len musst oder ob du die Rol­le des Fuch­ses spie­len darfst. Der Fuchs ist klein und hat die Schnau­ze per­ma­nent am Bo­den. So kann er die Fal­len wit­tern und um­ge­hen. Der Löwe re­prä­sen­tiert die Herr­schaft, ihm ist aber eine ge­wis­se Ei­tel­keit zu ei­gen, wes­halb er die Nase sehr hoch hält. Er kann zwar alle an­de­ren Tie­re ver­ja­gen, de­nen der Fuchs im Kampf so­fort un­ter­lie­gen wür­de; aber da­für geht er in die Fal­len und ver­fängt sich in Sch­lin­gen. Jede er­folg­rei­che Or­ga­ni­sa­ti­on braucht eine Kom­bi­na­ti­on aus Lö­wen und Füch­sen. Wer eher dem Füch­si­schen zu­neigt, soll­te sich viel­leicht über­le­gen, ob er die Rol­le des CEOs über­neh­men will. Ich hal­te mich aber zu­rück mit haus­ba­cke­nen Vor­schlä­gen. Bü­cher wie „Ma­chia­vel­li für Ma­na­ger“ sind meist nicht sehr klug.

Muss ein CEO ein Löwe sein?
MÜNK­LER Nicht un­be­dingt. Aber die Um­ge­bung er­war­tet von ei­ner Per­son in die­ser Rol­le Sicht­bar­keit. Ein Fuchs stellt nichts dar. Nor­ma­ler­wei­se ist er der Ak­teur im Hin­ter­grund. Ich glau­be auch, dass je­mand, der von sei­ner Ver­an­la­gung her ein Fuchs ist, nur schwer per­ma­nent den Lö­wen spie­len kann. Aber Ma­chia­vel­li sagt nicht, dass alle Kar­rie­re ma­chen und über das Füch­si­sche zum Lö­wen wer­den sol­len. Er rät viel­mehr: Er­kennt euch selbst und wer­det euch dar­über klar, ob ihr ent­we­der Füch­se oder Lö­wen seid. Das kommt auch der Or­ga­ni­sa­ti­on zu­gu­te. Die Ge­winn­chan­cen ei­nes Pro­jekts stei­gen, je bes­ser die Füch­se und Lö­wen mit­ein­an­der har­mo­nie­ren und ko­ope­rie­ren.
Jetzt kaufen
© Harvard Business Manager
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH
Inhalt

Abbildungen und Diagramme

Bilder:
2
Infografiken:
0

Textumfang

Seiten:
4
Zeichen:
20.074
Nachdrucknummer:
201703090
Nachdrucke
Nachdrucke in Medien aller Art
Seitenpreise ab 360 Euro je nach Auflage

Nutzungsrechte im PDF-Format
Ohne Fotos und Illustrationen. Für die Verwendung bei betriebsinternen Fortbildungen, Kundenbroschüren, im Intranet und firmeninternen Pressespiegel: Preisberechnung pro Exemplar beziehungsweise pro Nutzer je nach Auflage.

Sonderdrucke
Möglich ab 500 Exemplaren, Preise auf Anfrage.
Ein Beispiel finden Sie hier.

Nachdrucke von Illustrationen
© Harvard Business Manager: Preise auf Anfrage

Alle Preise verstehen sich zuzüglich Mehrwertsteuer und gegebenenfalls Versandkosten.

Für Artikel mit Copyrightvermerk "Harvard Business School Publishing" gelten besondere urheberrechtliche Bedingungen, die wir Ihnen auf Anfrage gern erläutern.
Hier können Sie nach den Lizenz-Bedingungen fragen.

Alle Themen
ANZEIGE
Nach oben