Agilität wird überschätzt

KOMMENTAR:

HBM Januar 2017

Im Jahr 1960 ver­öf­fent­li­che Har­vard-Pro­fes­sor Theo­do­re Le­vitt einen weg­wei­sen­den Ar­ti­kel in der Har­vard Busi­ness Re­view. Dar­in rief er Top­ma­na­ger dazu auf, ihr Un­ter­neh­men an die Um­stän­de an­zu­pas­sen, in­dem sie sich fra­gen: „In wel­chem Ge­schäft sind wir ei­gent­lich tat­säch­lich tä­tig?“ Le­vitt führ­te als Bei­spie­le für fehl­ge­schla­ge­ne An­pas­sung die Ei­sen­bahn­be­trei­ber und Hol­ly­wood­stu­di­os an, weil die­se ihr Ge­schäfts­mo­dell falsch in­ter­pre­tiert hät­ten.
Heu­te je­doch ste­hen die Ei­sen­bahn­ge­sell­schaf­ten gar nicht schlecht da. Markt­füh­rer Uni­on Pa­ci­fic hat eine Markt­ka­pi­ta­li­sie­rung von mehr als 80 Mil­li­ar­den Dol­lar. Das sind über 60 Pro­zent mehr als bei Ford oder Ge­ne­ral Mo­tors. Dis­ney, die füh­ren­de Film­pro­duk­ti­ons­ge­sell­schaft, hat eine Markt­ka­pi­ta­li­sie­rung von über 150 Mil­li­ar­den Dol­lar. Auch das klingt nicht schlecht.
Fin­di­ge Start-ups, die dem nächs­ten Trend hin­ter­her­ja­gen, sind na­tür­lich auf­re­gend. Doch die Wahr­heit ist: Fir­men ha­ben nicht des­halb Er­folg, weil sie sich an neue Markt­trends an­pas­sen. Er­folg­rei­che Un­ter­neh­men ge­win­nen viel­mehr die Ober­hand, in­dem sie die Zu­kunft selbst ge­stal­ten. Das be­darf Jah­re der Vor­be­rei­tung, Agi­li­tät al­lein reicht da nicht aus. Denn wenn klar wird, dass es Zeit ist, das Un­ter­neh­men an­zu­pas­sen, ist es nor­ma­ler­wei­se zu spät.
Jetzt kaufen
© Harvard Business Manager
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH
Inhalt

Abbildungen und Diagramme

Bilder:
1
Infografiken:
0

Textumfang

Seiten:
2
Zeichen:
9.874
Nachdrucknummer:
201701094
Nachdrucke
Nachdrucke in Medien aller Art
Seitenpreise ab 360 Euro je nach Auflage

Nutzungsrechte im PDF-Format
Ohne Fotos und Illustrationen. Für die Verwendung bei betriebsinternen Fortbildungen, Kundenbroschüren, im Intranet und firmeninternen Pressespiegel: Preisberechnung pro Exemplar beziehungsweise pro Nutzer je nach Auflage.

Sonderdrucke
Möglich ab 500 Exemplaren, Preise auf Anfrage.
Ein Beispiel finden Sie hier.

Nachdrucke von Illustrationen
© Harvard Business Manager: Preise auf Anfrage

Alle Preise verstehen sich zuzüglich Mehrwertsteuer und gegebenenfalls Versandkosten.

Für Artikel mit Copyrightvermerk "Harvard Business School Publishing" gelten besondere urheberrechtliche Bedingungen, die wir Ihnen auf Anfrage gern erläutern.
Hier können Sie nach den Lizenz-Bedingungen fragen.

Alle Themen
ANZEIGE
Nach oben