Und raus bist du

PERSONAL:

HBM Dezember 2016

K ün­di­gungs­ge­sprä­che wa­ren schon im­mer ein Ta­buthe­ma. Wis­sen­schaft­ler be­fas­sen sich nur sel­ten da­mit, weil Stu­dien­teil­neh­mer schwer zu fin­den sind. Und Un­ter­neh­men spre­chen nicht gern dar­über, wie sie Mit­ar­bei­tern den Stuhl vor die Tür set­zen. Doch der In­for­ma­ti­ons­be­darf zum The­ma ist groß. Des­halb ha­ben wir am Lehr­stuhl für Ar­beits- und Or­ga­ni­sa­ti­ons­psy­cho­lo­gie der Uni­ver­si­tät des Saar­lan­des, un­ter­stützt durch den Un­ter­neh­mens­be­ra­ter Ha­rald Bal­fanz, eine On­li­ne­be­fra­gung ge­st­ar­tet, bei der kei­ne Rück­schlüs­se auf die Teil­neh­mer oder ihr Un­ter­neh­men mög­lich wa­ren.
Wir woll­ten wis­sen: Wie lau­fen Kün­di­gun­gen in deut­schen Un­ter­neh­men wirk­lich ab? Die Er­geb­nis­se zei­gen: Füh­rungs­kräf­te füh­len sich nicht aus­rei­chend vor­be­rei­tet auf die wohl schwie­rigs­ten Ge­sprä­che, die ein Vor­ge­setz­ter füh­ren muss. Und weil vie­les nicht op­ti­mal läuft, lan­den Kün­di­gun­gen all­zu oft vor Ge­richt. Im Jahr 2014 ent­schie­den deut­sche Ar­beits­ge­rich­te über 201 354 Kün­di­gungs­schutz­kla­gen – das wa­ren 51 Pro­zent al­ler Ar­beits­ge­richts­ver­fah­ren.
Für die Um­fra­ge ba­ten wir Un­ter­neh­mer, Füh­rungs­kräf­te und Per­so­na­ler um An­ga­ben über die letz­te ty­pi­sche Kün­di­gung, an der sie be­tei­ligt wa­ren. 158 Per­so­nen ga­ben so Aus­kunft über die Kün­di­gungs­pra­xis in ih­rem Un­ter­neh­men. Es be­tei­lig­ten sich fast zur Hälf­te Hu­man-Re­sources-Mit­ar­bei­ter, aber auch di­rek­te Vor­ge­setz­te ge­kün­dig­ter Mit­ar­bei­ter, Ge­schäfts­lei­ter, Ab­tei­lungs­lei­ter so­wie Be­trie­bs­rä­te. Das Durch­schnitts­al­ter lag bei 43 Jah­ren.
Jetzt kaufen
© Harvard Business Manager
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH
Inhalt

Abbildungen und Diagramme

Bilder:
2
Infografiken:
0

Textumfang

Seiten:
2
Zeichen:
11.966
Nachdrucknummer:
201612012
Nachdrucke
Nachdrucke in Medien aller Art
Seitenpreise ab 360 Euro je nach Auflage

Nutzungsrechte im PDF-Format
Ohne Fotos und Illustrationen. Für die Verwendung bei betriebsinternen Fortbildungen, Kundenbroschüren, im Intranet und firmeninternen Pressespiegel: Preisberechnung pro Exemplar beziehungsweise pro Nutzer je nach Auflage.

Sonderdrucke
Möglich ab 500 Exemplaren, Preise auf Anfrage.
Ein Beispiel finden Sie hier.

Nachdrucke von Illustrationen
© Harvard Business Manager: Preise auf Anfrage

Alle Preise verstehen sich zuzüglich Mehrwertsteuer und gegebenenfalls Versandkosten.

Für Artikel mit Copyrightvermerk "Harvard Business School Publishing" gelten besondere urheberrechtliche Bedingungen, die wir Ihnen auf Anfrage gern erläutern.
Hier können Sie nach den Lizenz-Bedingungen fragen.

Alle Themen
ANZEIGE
Nach oben