Erkenne dich selbst

HBM September 2016

Wil­liam Ury
Wis­sen, was ich will,
und er­folg­reich
ver­han­deln
DVA 2016
208 Sei­ten
19,99 Euro
Wil­liam Ury be­glei­tet seit Jahr­zehn­ten Kon­flik­te, um die strei­ten­den Par­tei­en zur Ei­ni­gung zu füh­ren. Er war da­bei, als die USA und die So­wje­tu­ni­on dar­über strit­ten, wie sich ein Atom­krieg ver­hin­dern lie­ße. Er ver­mit­tel­te bei den Ver­hand­lun­gen zwi­schen Russ­land und Tschet­sche­ni­en, als bei­de Par­tei­en ein­an­der be­krieg­ten. Der Mit­grün­der des Har­vard-Pro­gramms zur Ver­hand­lungs­füh­rung kommt in sei­nem neu­en Buch zu dem Schluss: „Hin­ter den meis­ten Kon­flik­ten ste­hen Schuld­zu­wei­sun­gen, und hin­ter den meis­ten er­folg­rei­chen Lö­sun­gen ste­hen Men­schen, die Ver­ant­wor­tung für ihre Be­zie­hun­gen über­neh­men.“ Die ei­ge­ne Per­son sei oft der Schlüs­sel zum Ver­hand­lungs­er­folg. Denn häu­fig sei man selbst und nicht der Geg­ner der ärgs­te Feind in ei­nem Streit. Aus­ge­hend von die­ser The­se schil­dert Ury in sei­nem Buch, wie Men­schen ihre wah­ren Be­dürf­nis­se er­ken­nen und Frie­den mit ih­ren Dä­mo­nen schlie­ßen kön­nen. Die­se Selbst­ana­ly­se lie­fert die Grund­la­ge, um im Kon­flikt­fall den Streit aus ei­ner ob­jek­ti­ver­en Per­spek­ti­ve zu be­trach­ten. Urys ein­fa­che und lo­cke­re Lek­tü­re soll­te je­doch nicht dar­über hin­weg­täu­schen, dass sein Vor­ge­hen zwar leicht zu ver­ste­hen, aber schwer um­zu­set­zen ist. Wenn es ge­lingt, wer­den die Kon­tra­hen­ten je­doch oft mit über­ra­schen­den und krea­ti­ven Lö­sun­gen für schein­bar un­lös­ba­re Pro­ble­me be­lohnt. Mi­cha­el Leitl
Jetzt kaufen
© Harvard Business Manager
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH
Inhalt

Abbildungen und Diagramme

Bilder:
5
Infografiken:
0

Textumfang

Seiten:
2
Zeichen:
17.079
Nachdrucknummer:
201609100
Nachdrucke
Nachdrucke in Medien aller Art
Seitenpreise ab 360 Euro je nach Auflage

Nutzungsrechte im PDF-Format
Ohne Fotos und Illustrationen. Für die Verwendung bei betriebsinternen Fortbildungen, Kundenbroschüren, im Intranet und firmeninternen Pressespiegel: Preisberechnung pro Exemplar beziehungsweise pro Nutzer je nach Auflage.

Sonderdrucke
Möglich ab 500 Exemplaren, Preise auf Anfrage.
Ein Beispiel finden Sie hier.

Nachdrucke von Illustrationen
© Harvard Business Manager: Preise auf Anfrage

Alle Preise verstehen sich zuzüglich Mehrwertsteuer und gegebenenfalls Versandkosten.

Für Artikel mit Copyrightvermerk "Harvard Business School Publishing" gelten besondere urheberrechtliche Bedingungen, die wir Ihnen auf Anfrage gern erläutern.
Hier können Sie nach den Lizenz-Bedingungen fragen.

Alle Themen
ANZEIGE
Nach oben