Geschäftsmodell

HBM September 2016

Andrew Lo­well be­weist an je­dem Punkt den rich­ti­gen In­stinkt. Ich stim­me zu, dass die Um­stel­lung auf ein Miet­mo­dell eine her­vor­ra­gen­de Ent­schei­dung war. Den­noch wäre es zu die­sem Zeit­punkt ein Feh­ler, ei­nem zah­lungs­wil­li­gen Kun­den die Tür zu wei­sen. Wer mit der öf­fent­li­chen Hand ar­bei­ten will, braucht so­wohl eine gute Stra­te­gie als auch einen ge­wis­sen Op­por­tu­nis­mus. Wäre es mei­ne Ent­schei­dung, wür­de ich den Deal an Land zie­hen und Hou­ston spä­ter vom Ver­mie­tungs­mo­dell über­zeu­gen.
Ver­ste­hen Sie mich nicht falsch, ich bin ein An­hän­ger des Mo­dells, für das sich Ca­me­ron Bur­ke und Sta­cy Ha­mi­ko ent­schie­den ha­ben, vor al­lem weil sie Kun­den im öf­fent­li­chen Sek­tor be­die­nen. Das Miet­mo­dell sorgt für einen ste­ti­gen Er­trags­strom und senkt für den Kun­den auf ei­nem Markt mit sehr lang­wie­ri­gen Be­schaf­fungs­pro­zes­sen die Schwel­le ho­her Ein­stiegs­kos­ten. Mein Un­ter­neh­men, Gov­De­li­ve­ry, ver­treibt seit zehn Jah­ren Mie­t­ob­jek­te. Ich bin über­zeugt, dass die­ses Mo­dell In­ter­es­sen aus­gleicht, Un­ter­neh­men einen An­reiz schafft, hoch­wer­ti­ge Leis­tun­gen und im­mer ak­tu­el­le Pro­duk­te be­reit­zu­stel­len, und nicht zu­letzt die Be­wer­tungs­kenn­zah­len des An­bie­ters ver­bes­sert. Wir bie­ten eine di­gi­ta­le Platt­form und da­mit ver­bun­de­ne Lö­sun­gen an, die die Kom­mu­ni­ka­ti­on öf­fent­li­cher Be­hör­den ver­bes­sern und so Bür­ger zu­frie­de­ner ma­chen sol­len. In den USA und in Eu­ro­pa nut­zen be­reits vie­le Mi­nis­te­ri­en und Äm­ter un­se­re Diens­te.
Jetzt kaufen
© Harvard Business Manager
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH
Inhalt

Abbildungen und Diagramme

Bilder:
6
Infografiken:
0

Textumfang

Seiten:
3
Zeichen:
21.587
Nachdrucknummer:
201609086
Nachdrucke
Nachdrucke in Medien aller Art
Seitenpreise ab 360 Euro je nach Auflage

Nutzungsrechte im PDF-Format
Ohne Fotos und Illustrationen. Für die Verwendung bei betriebsinternen Fortbildungen, Kundenbroschüren, im Intranet und firmeninternen Pressespiegel: Preisberechnung pro Exemplar beziehungsweise pro Nutzer je nach Auflage.

Sonderdrucke
Möglich ab 500 Exemplaren, Preise auf Anfrage.
Ein Beispiel finden Sie hier.

Nachdrucke von Illustrationen
© Harvard Business Manager: Preise auf Anfrage

Alle Preise verstehen sich zuzüglich Mehrwertsteuer und gegebenenfalls Versandkosten.

Für Artikel mit Copyrightvermerk "Harvard Business School Publishing" gelten besondere urheberrechtliche Bedingungen, die wir Ihnen auf Anfrage gern erläutern.
Hier können Sie nach den Lizenz-Bedingungen fragen.

Alle Themen
ANZEIGE
Nach oben