Vorsicht bei Son­der­auf­ga­ben!

PSYCHOLOGIE:

HBM Juni 2016

Jani­na ging lan­ge Zeit gern zur Ar­beit. Sie war stell­ver­tre­ten­de Team­lei­te­rin im Rech­nungs­we­sen ei­nes deut­schen Kon­sum­gü­ter­kon­zerns und mach­te sich be­rech­tig­te Hoff­nung auf eine bal­di­ge Be­för­de­rung. Was sie aber zu­neh­mend är­ger­te, wa­ren die vie­len Ar­beits­auf­trä­ge, die ih­rer Mei­nung nach nicht in ih­ren Auf­ga­ben­be­reich fie­len. Sie er­ach­te­te sie als un­nö­tig, ent­we­der weil sie den Sinn nicht ver­stand oder weil die­se Auf­trä­ge gar nicht exis­tiert hät­ten, wäre die Ar­beit bes­ser or­ga­ni­siert ge­we­sen – etwa nach stun­den­lan­ger Dis­kus­si­on in ei­ner Sit­zung einen Be­schluss zu fas­sen, nur um spä­ter zu er­fah­ren, dass nun doch al­les an­ders ge­macht wird. Man­ches ge­hör­te auch ein­fach nicht zu ih­rem Job. Ein­mal muss­te sie so­gar das Be­trie­bs­fest or­ga­ni­sie­ren. Die­se Son­der­auf­ga­ben wa­ren oft nicht ein­mal müh­sam oder lang­wei­lig. Aber Ja­ni­na emp­fand sie als il­le­gi­tim, und weil der Job schon stres­sig ge­nug war, fühl­te sie sich frus­triert. Als ein Head­hun­ter ihr einen Job bei der Kon­kur­renz an­bot, über­leg­te sie nicht lan­ge und sag­te zu.
Die Wahr­schein­lich­keit ist hoch, dass Sie in Ih­rem Be­ruf ähn­li­che Er­fah­run­gen ge­macht ha­ben wie Ja­ni­na – und dass Ihre Ar­beits­zu­frie­den­heit eben­falls dar­un­ter ge­lit­ten hat. Schu­lun­gen für Füh­rungs­kräf­te ge­hen auf das Pro­blem il­le­gi­ti­mer Auf­ga­ben in al­ler Re­gel nicht ein. In vie­len Or­ga­ni­sa­tio­nen herrscht fol­gen­de Mei­nung vor: An­ge­stell­te soll­ten be­reit sein, für das Ge­halt, das sie ver­die­nen, Din­ge zu er­le­di­gen, die sich nicht ex­pli­zit in ih­rer Stel­len­be­schrei­bung wie­der­fin­den. Man­che Füh­rungs­kräf­te sind so­gar der Auf­fas­sung, dass Mit­ar­bei­ter für sol­che Tä­tig­kei­ten dank­bar sein soll­ten, da sie eine will­kom­me­ne Ab­wechs­lung zur All­tags­rou­ti­ne bie­ten. Un­se­rer Er­fah­rung nach ist je­doch meist das Ge­gen­teil der Fall.
Jetzt kaufen
© Harvard Business Manager
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH
Inhalt

Abbildungen und Diagramme

Bilder:
1
Infografiken:
0

Textumfang

Seiten:
2
Zeichen:
10.156
Nachdrucknummer:
201606018
Nachdrucke
Nachdrucke in Medien aller Art
Seitenpreise ab 360 Euro je nach Auflage

Nutzungsrechte im PDF-Format
Ohne Fotos und Illustrationen. Für die Verwendung bei betriebsinternen Fortbildungen, Kundenbroschüren, im Intranet und firmeninternen Pressespiegel: Preisberechnung pro Exemplar beziehungsweise pro Nutzer je nach Auflage.

Sonderdrucke
Möglich ab 500 Exemplaren, Preise auf Anfrage.
Ein Beispiel finden Sie hier.

Nachdrucke von Illustrationen
© Harvard Business Manager: Preise auf Anfrage

Alle Preise verstehen sich zuzüglich Mehrwertsteuer und gegebenenfalls Versandkosten.

Für Artikel mit Copyrightvermerk "Harvard Business School Publishing" gelten besondere urheberrechtliche Bedingungen, die wir Ihnen auf Anfrage gern erläutern.
Hier können Sie nach den Lizenz-Bedingungen fragen.

Alle Themen
ANZEIGE
Nach oben