Wer hat's erfunden?

INNOVATION:

HBM Mai 2016

Der klei­ne An­zug­trä­ger mit sei­ner in­qui­si­to­ri­schen Fra­ge­tech­nik hat sich vie­len TV-Zu­schau­ern ins Ge­dächt­nis ge­brannt. Auch lan­ge nach Ende der Wer­be­kam­pa­gne für Ri­co­la-Kräu­ter­bon­bons gibt es auf die Fra­ge „Wer hat's er­fun­den?“ ei­gent­lich nur eine Ant­wort: „Die Schwei­zer!“ Er­fin­de­risch sind die Eid­ge­nos­sen auch jen­seits der Süß­wa­ren­bran­che, denn seit Jah­ren be­haup­tet das Land sou­ve­rän sei­nen Spit­zen­platz im Glo­bal In­no­va­ti­on In­dex, der die In­no­va­ti­ons­fä­hig­keit ein­zel­ner Staa­ten mit­ein­an­der ver­gleicht. (Ver­öf­fent­licht wird er von der Cor­nell Uni­ver­si­ty, der Busi­ness School In­sead und der World In­tel­lec­tu­al Pro­per­ty Or­ga­ni­za­ti­on.)
Wa­rum das so ist und worin sich Schwei­zer und deut­sche Kon­zer­ne un­ter­schei­den, woll­ten wir ge­nau­er wis­sen. Vor ex­akt ei­nem Jahr er­schi­en im Har­vard Busi­ness Ma­na­ger un­se­re Bench­mar­king-Stu­die zur In­no­va­ti­ons­kraft der deut­schen Dax-30-Kon­zer­ne. Für die Nach­fol­ge­stu­die bei Schwei­zer Kon­zer­nen be­frag­ten wir Ende 2015 füh­ren­de In­no­va­ti­ons­ex­per­ten aus den größ­ten Un­ter­neh­men im Swiss Mar­ket In­dex (SMI). Von den 20 dort ver­tre­te­nen Kon­zer­nen be­tei­lig­ten sich 17 an der Um­fra­ge. Sie füll­ten einen stan­dar­di­sier­ten On­li­ne­fra­ge­bo­gen aus, des­sen Er­geb­nis­se wir durch per­sön­li­che In­ter­views er­gänz­ten, um wich­ti­ge Ein­bli­cke zur In­ter­pre­ta­ti­on der Da­ten zu er­hal­ten.
Jetzt kaufen
© Harvard Business Manager
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH
Inhalt

Abbildungen und Diagramme

Bilder:
0
Infografiken:
1

Textumfang

Seiten:
2
Zeichen:
10.911
Nachdrucknummer:
201605016
Nachdrucke
Nachdrucke in Medien aller Art
Seitenpreise ab 360 Euro je nach Auflage

Nutzungsrechte im PDF-Format
Ohne Fotos und Illustrationen. Für die Verwendung bei betriebsinternen Fortbildungen, Kundenbroschüren, im Intranet und firmeninternen Pressespiegel: Preisberechnung pro Exemplar beziehungsweise pro Nutzer je nach Auflage.

Sonderdrucke
Möglich ab 500 Exemplaren, Preise auf Anfrage.
Ein Beispiel finden Sie hier.

Nachdrucke von Illustrationen
© Harvard Business Manager: Preise auf Anfrage

Alle Preise verstehen sich zuzüglich Mehrwertsteuer und gegebenenfalls Versandkosten.

Für Artikel mit Copyrightvermerk "Harvard Business School Publishing" gelten besondere urheberrechtliche Bedingungen, die wir Ihnen auf Anfrage gern erläutern.
Hier können Sie nach den Lizenz-Bedingungen fragen.

Alle Themen
ANZEIGE
Nach oben