Altes zerstören, Neues aufbauen

HBM Mai 2016

Ken­nen Sie den ty­pi­schen ers­ten Satz aus ei­nem ak­tu­el­len Ar­ti­kel oder Buch über Ma­na­ge­ment? Er lau­tet so: „In un­se­rer kom­ple­xen, sich im­mer schnel­ler wan­deln­den Welt müs­sen Ma­na­ger ...“ Und dann fol­gen in al­ler Re­gel For­de­run­gen wie „um­den­ken“, „an­ders füh­ren“ oder „das Un­ter­neh­men um­bau­en“. Ha­ben Ma­na­ge­men­t­ex­per­ten kei­ne an­de­ren The­men mehr? Doch, aber in der Pra­xis gibt es kaum et­was Wich­ti­ge­res. Füh­rungs­kräf­te müs­sen al­lent­hal­ben Über­hol­tes zer­stö­ren, Neu­es auf­bau­en, und wenn der ers­te Ver­such fehl­schlägt, heißt es: Das Gan­ze von vorn.
„Agi­les Ma­na­ge­ment“ scheint sich als Ober­be­griff für die­ses neue Kon­zept der Un­ter­neh­mens­füh­rung zu eta­blie­ren. Un­se­re Au­to­ren un­ter­su­chen in die­sem Heft, was ge­nau sich da­hin­ter ver­birgt und was es bringt. In „Die Rei­fe­prü­fung“ zeigt Har­vard-Busi­ness-School-Pro­fes­sor Da­vid Col­lis, wa­rum jun­ge Un­ter­neh­men nicht nur Fle­xi­bi­li­tät, son­dern auch eine kla­re Stra­te­gie brau­chen (sie­he hier); HBM-Re­dak­teur Mi­cha­el Leitl be­schreibt in „Lost in Trans­for­ma­ti­on“, auf wel­che Wi­der­stän­de die For­de­rung nach Agi­li­tät im Un­ter­neh­men sto­ßen kann (zum Bei­trag); Whar­ton-Pro­fes­sor und Best­sel­ler­au­tor Adam Grant wie­der­um er­zählt in „Ra­di­kal an­ders“ (sie­he hier), wie selbst eine der tra­di­ti­ons­reichs­ten und am strengs­ten ge­führ­ten Or­ga­ni­sa­tio­nen Ame­ri­kas zu mehr Krea­ti­vi­tät und Be­weg­lich­keit fand: die U. S. Navy. Die Bain-Be­ra­ter Chris Zook und Ja­mes Al­len schließ­lich ha­ben sich mit eta­blier­ten Un­ter­neh­men be­schäf­tigt, die nach Jah­ren des Er­folgs plötz­lich in eine schwe­re Kri­se ge­rie­ten. In „Neu­er Mut zum Kämp­fen“ zei­gen sie, wie wich­tig „Grün­der­geist“ für eine er­folg­rei­che Re­struk­tu­rie­rung ist (ab hier).
Jetzt kaufen
© Harvard Business Manager
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH
Inhalt

Abbildungen und Diagramme

Bilder:
1
Infografiken:
0

Textumfang

Seiten:
1
Zeichen:
3.099
Nachdrucknummer:
201605003
Nachdrucke
Nachdrucke in Medien aller Art
Seitenpreise ab 360 Euro je nach Auflage

Nutzungsrechte im PDF-Format
Ohne Fotos und Illustrationen. Für die Verwendung bei betriebsinternen Fortbildungen, Kundenbroschüren, im Intranet und firmeninternen Pressespiegel: Preisberechnung pro Exemplar beziehungsweise pro Nutzer je nach Auflage.

Sonderdrucke
Möglich ab 500 Exemplaren, Preise auf Anfrage.
Ein Beispiel finden Sie hier.

Nachdrucke von Illustrationen
© Harvard Business Manager: Preise auf Anfrage

Alle Preise verstehen sich zuzüglich Mehrwertsteuer und gegebenenfalls Versandkosten.

Für Artikel mit Copyrightvermerk "Harvard Business School Publishing" gelten besondere urheberrechtliche Bedingungen, die wir Ihnen auf Anfrage gern erläutern.
Hier können Sie nach den Lizenz-Bedingungen fragen.

Alle Themen
ANZEIGE
Nach oben