Nicht in ferne Länder schweifen

EXPANSION:

HBM September 2015

In den 90er Jah­ren kämpf­te Boi­se Cas­ca­de mit Wachs­tums­schwie­rig­kei­ten in sei­nem Hei­mat­markt USA. Also ent­schied sich der Holz­kon­zern, den Weg ein­zu­schla­gen, den vie­le an­de­re Un­ter­neh­men in dem Vier­tel­jahr­hun­dert zu­vor ge­gan­gen wa­ren: Er ex­pan­dier­te ins Aus­land, und zwar ins wald­rei­che Bra­si­li­en. Das Vor­ha­ben er­wies sich je­doch als er­heb­lich an­spruchs­vol­ler als er­war­tet. Das Un­ter­neh­men hat­te mit recht­li­chen, po­li­ti­schen und kul­tu­rel­len Hin­der­nis­sen zu kämp­fen. Re­gel­mä­ßig muss­te das Top­ma­na­ge­ment ein­grei­fen, um Pro­ble­me zu lö­sen.
Ob­wohl die Ge­sell­schaft in Bra­si­li­en letzt­lich so­gar leich­te Ge­win­ne er­wirt­schaf­ten konn­te, ent­schied die Füh­rungs­spit­ze, dass sich wei­te­re In­ves­ti­tio­nen dort nicht loh­nen wür­den. Sie woll­te wie­der auf Wachs­tum im Hei­mat­markt set­zen. Im Jahr 2008 ver­kauf­te Boi­se für ge­ra­de ein­mal 5,7 Mil­lio­nen Dol­lar sei­ne Ak­ti­vi­tä­ten in Bra­si­li­en an einen lo­ka­len Wett­be­wer­ber.
So­sehr vie­le die glo­ba­le Wirt­schaft auch fei­ern – die meis­ten Un­ter­neh­men ver­feh­len bei der Ex­pan­si­on ins Aus­land ihr Ziel, lang­fris­tig nen­nens­wer­te Ge­win­ne zu er­wirt­schaf­ten. Un­se­re Ana­ly­se der Ge­schäfts­zah­len von 20 000 Fir­men aus 30 Län­dern über einen Zeit­raum von 20 Jah­ren zeigt: Un­ter­neh­men, die ins Aus­land ex­pan­diert hat­ten, er­ziel­ten im ers­ten Jahr im Durch­schnitt eine ne­ga­ti­ve Ka­pi­tal­ren­di­te (Re­turn on As­sets, ROA) von 3,4 Pro­zent. Nach fünf Jah­ren lag der ROA im­mer noch bei mi­nus ein Pro­zent. Es dau­er­te ein Jahr­zehnt, um eine po­si­ti­ve Ka­pi­tal­ren­di­te von ei­nem Pro­zent zu er­rei­chen. Un­ter­neh­men, die sich hin­ge­gen bei In­ves­ti­tio­nen auf ih­ren Hei­mat­markt be­schränkt hat­ten, er­ziel­ten von Be­ginn an po­si­ti­ve Ren­di­ten (sie­he Gra­fik „Deut­li­che Dif­fe­renz“). Nach ei­nem Jahr­zehnt lag ihr ROA um 140 Pro­zent über dem der in­ter­na­tio­na­len Fir­men.
Jetzt kaufen
© Harvard Business Manager
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH
Inhalt

Abbildungen und Diagramme

Bilder:
1
Infografiken:
0

Textumfang

Seiten:
3
Zeichen:
10.896
Nachdrucknummer:
201509015
Nachdrucke
Nachdrucke in Medien aller Art
Seitenpreise ab 360 Euro je nach Auflage

Nutzungsrechte im PDF-Format
Ohne Fotos und Illustrationen. Für die Verwendung bei betriebsinternen Fortbildungen, Kundenbroschüren, im Intranet und firmeninternen Pressespiegel: Preisberechnung pro Exemplar beziehungsweise pro Nutzer je nach Auflage.

Sonderdrucke
Möglich ab 500 Exemplaren, Preise auf Anfrage.
Ein Beispiel finden Sie hier.

Nachdrucke von Illustrationen
© Harvard Business Manager: Preise auf Anfrage

Alle Preise verstehen sich zuzüglich Mehrwertsteuer und gegebenenfalls Versandkosten.

Für Artikel mit Copyrightvermerk "Harvard Business School Publishing" gelten besondere urheberrechtliche Bedingungen, die wir Ihnen auf Anfrage gern erläutern.
Hier können Sie nach den Lizenz-Bedingungen fragen.

Alle Themen
ANZEIGE
Nach oben