Erfolgreich vernetzen

KOMMENTAR:

HBM April 2015

Das Ma­na­ge­ment­man­tra des 21. Jahr­hun­derts lau­tet Ver­net­zung. Um für die Zu­kunft ge­rüs­tet zu sein, so die vor­herr­schen­de Mei­nung, müs­sen Un­ter­neh­men Pro­duk­te und Dienst­leis­tun­gen mit­ein­an­der ver­bin­den und ihre Wert­schöp­fungs­netz­wer­ke ste­tig neu kom­po­nie­ren. Ma­na­ger müs­sen je­doch un­ter­schei­den: zwi­schen der Ver­net­zung, die tech­nisch mög­lich ist, der Ver­net­zung, die wirt­schaft­lich ge­bo­ten ist, und der Ver­net­zung, die tat­säch­lich ge­lebt wird. Sie müs­sen wis­sen, dass in Or­ga­ni­sa­tio­nen Me­cha­nis­men exis­tie­ren, die Ver­net­zung sys­te­ma­tisch blo­ckie­ren und eine sys­te­ma­ti­sche Ver­mei­dung von Ver­net­zung be­loh­nen. Das hat da­mit zu tun, dass Men­schen in Un­ter­neh­men Stra­te­gi­en der Ab­schot­tung aus­bil­den. Nur wer die­se Me­cha­nis­men kennt und da­ge­gen vor­geht, kann sei­ne Or­ga­ni­sa­ti­on wirk­sam ver­net­zen und nach­hal­tig auf Er­folgs­kurs brin­gen.
Wenn die­se Ab­schot­tungs­ten­den­zen hin­ge­gen die Kul­tur in ei­ner Or­ga­ni­sa­ti­on prä­gen, kön­nen sie zu Kri­sen füh­ren. RWE-Vor­stands­chef Pe­ter Te­ri­um sieht dar­in einen Grund für die Pro­ble­me des Ener­gie­kon­zerns: „Wir ver­blei­ben in un­se­ren Ab­tei­lungs­si­los. Wir in­ves­tie­ren zu we­nig Zeit in Au­ßen­ori­en­tie­rung“, er­klär­te er ver­gan­ge­nes Jahr. Hein­rich Hie­sin­ger, der Vor­stands­vor­sit­zen­de von Thys­sen­Krupp, sag­te auf der Haupt­ver­samm­lung 2013, „Seil­schaf­ten“ und „Si­los“ hät­ten die Kri­se sei­nes Un­ter­neh­mens mit­ver­ur­sacht.
Jetzt kaufen
© Harvard Business Manager
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH
Inhalt

Abbildungen und Diagramme

Bilder:
1
Infografiken:
0

Textumfang

Seiten:
2
Zeichen:
10.283
Nachdrucknummer:
201504088
Nachdrucke
Nachdrucke in Medien aller Art
Seitenpreise ab 360 Euro je nach Auflage

Nutzungsrechte im PDF-Format
Ohne Fotos und Illustrationen. Für die Verwendung bei betriebsinternen Fortbildungen, Kundenbroschüren, im Intranet und firmeninternen Pressespiegel: Preisberechnung pro Exemplar beziehungsweise pro Nutzer je nach Auflage.

Sonderdrucke
Möglich ab 500 Exemplaren, Preise auf Anfrage.
Ein Beispiel finden Sie hier.

Nachdrucke von Illustrationen
© Harvard Business Manager: Preise auf Anfrage

Alle Preise verstehen sich zuzüglich Mehrwertsteuer und gegebenenfalls Versandkosten.

Für Artikel mit Copyrightvermerk "Harvard Business School Publishing" gelten besondere urheberrechtliche Bedingungen, die wir Ihnen auf Anfrage gern erläutern.
Hier können Sie nach den Lizenz-Bedingungen fragen.

Alle Themen
ANZEIGE
Nach oben