Dominante Chefs, eitle Kollegen

HBM Februar 2015

Vier Au­gen se­hen mehr als zwei, heißt es. Und in der Tat: Wer eine wich­ti­ge Ent­schei­dung tref­fen muss, tut si­cher gut dar­an, vor­her die Mei­nung an­de­rer ein­zu­ho­len. Im All­tag von Un­ter­neh­men ist längst Rea­li­tät, dass be­deu­ten­de Fra­gen im Team dis­ku­tiert und ge­mein­sam be­ant­wor­tet wer­den.
Doch kommt man in der Grup­pe wirk­lich zu bes­se­ren Ur­tei­len? Die Au­to­ren un­se­rer Ti­tel­ge­schich­te zwei­feln dar­an. Har­vard-Law-School-Pro­fes­sor Cass Sun­stein und sein Ko­au­tor Reid Has­tie von der Uni­ver­si­ty of Chi­ca­go ha­ben sich in­ten­siv mit der Qua­li­tät von Grup­pen­ent­schei­dun­gen be­fasst und her­aus­ge­fun­den, dass Team­work oft für schlech­te Er­geb­nis­se sorgt. In ih­rem Bei­trag ana­ly­sie­ren sie, wel­che so­zia­len Dy­na­mi­ken und Ver­hal­tens­wei­sen da­für ver­ant­wort­lich sind. Sie sa­gen aber auch, wie sich das Er­geb­nis der Zu­sam­men­ar­beit mit ei­ni­gen ein­fa­chen Re­geln deut­lich ver­bes­sern lässt. Wie Sie mit do­mi­nan­ten Chefs und eit­len Kol­le­gen rich­tig um­ge­hen, le­sen Sie in „Die in­tel­li­gen­te Grup­pe“ ab hier.
Um Psy­cho­lo­gie geht es auch, wenn Ma­na­ger einen be­ruf­li­chen Rück­schlag er­le­ben. Nach ei­ner Kün­di­gung ver­fal­len vie­le Be­trof­fe­ne erst mal in eine Art Schock­star­re und su­chen die Schuld bei an­de­ren. Sie wol­len so ihr Selbst­wert­ge­fühl schüt­zen. Lea­der­ship-Pro­fes­sor Mit­chell Marks von der San Fran­cis­co State Uni­ver­si­ty und sei­ne Ko­au­to­ren wis­sen, was Füh­rungs­kräf­te tun müs­sen, um har­te Ein­schnit­te klug für ihre wei­te­re Kar­rie­re zu nut­zen. Mehr dazu fin­den Sie im Bei­trag „So be­wäl­ti­gen Sie einen Kar­rie­re­knick“ ab hier.
Jetzt kaufen
© Harvard Business Manager
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH
Inhalt

Abbildungen und Diagramme

Bilder:
1
Infografiken:
0

Textumfang

Seiten:
1
Zeichen:
2.878
Nachdrucknummer:
201502003
Nachdrucke
Nachdrucke in Medien aller Art
Seitenpreise ab 360 Euro je nach Auflage

Nutzungsrechte im PDF-Format
Ohne Fotos und Illustrationen. Für die Verwendung bei betriebsinternen Fortbildungen, Kundenbroschüren, im Intranet und firmeninternen Pressespiegel: Preisberechnung pro Exemplar beziehungsweise pro Nutzer je nach Auflage.

Sonderdrucke
Möglich ab 500 Exemplaren, Preise auf Anfrage.
Ein Beispiel finden Sie hier.

Nachdrucke von Illustrationen
© Harvard Business Manager: Preise auf Anfrage

Alle Preise verstehen sich zuzüglich Mehrwertsteuer und gegebenenfalls Versandkosten.

Für Artikel mit Copyrightvermerk "Harvard Business School Publishing" gelten besondere urheberrechtliche Bedingungen, die wir Ihnen auf Anfrage gern erläutern.
Hier können Sie nach den Lizenz-Bedingungen fragen.

Alle Themen
ANZEIGE
Nach oben