Verborgene Unternehmer

INNOVATION:

HBM November 2014

Eine Rei­he wis­sen­schaft­li­cher Stu­di­en hat ge­zeigt, dass Un­ter­neh­men, die Ge­schäfts­mög­lich­kei­ten schnell er­ken­nen und nut­zen, wett­be­wer­bs­fä­hi­ger und er­folg­rei­cher sind. Hier­zu be­darf es kon­ti­nu­ier­lich neu­er In­itia­ti­ven, die von den Mit­ar­bei­tern aus­ge­hen - egal ob es sich um Ide­en für ein neu­es Pro­dukt, einen bes­se­ren Ser­vice oder ef­fi­zi­en­te­re Ar­beits­ab­läu­fe han­delt. Vie­le Vor­schlä­ge kom­men nicht aus dem Top­ma­na­ge­ment, son­dern von den mitt­le­ren und un­te­ren Hier­ar­chie­ebe­nen. Sol­che Un­ter­neh­mer im Un­ter­neh­men, In­tra­pre­neu­re ge­nannt, sind ope­ra­ti­ven Fra­gen, aus de­nen sich Ge­schäftschan­cen er­ge­ben kön­nen, oft stär­ker aus­ge­setzt als die Fir­men­lei­tung.
Wo­durch zeich­nen sich sol­che Per­so­nen aus? Die­se Fra­ge nah­men wir zum An­lass für eine em­pi­ri­sche, re­prä­sen­ta­ti­ve Stu­die mit 223 Mit­ar­bei­tern von mehr als 200 Un­ter­neh­men aus ver­schie­de­nen Bran­chen. Die Teil­neh­mer ar­bei­te­ten in un­ter­schied­li­chen Ab­tei­lun­gen, rund die Hälf­te von ih­nen wa­ren Füh­rungs­kräf­te. Im Durch­schnitt wa­ren sie seit sechs Jah­ren in ih­rem Be­trieb an­ge­stellt.
In der Stu­die un­ter­such­ten wir das un­ter­neh­me­ri­sche Po­ten­zi­al und die un­ter­neh­me­ri­sche Ak­ti­vi­tät der ein­zel­nen Mit­ar­bei­ter. Ers­te­res ma­ßen wir über ihre Ein­stel­lung zu Ri­si­ko, In­no­va­ti­on und Proak­ti­vi­tät. Dazu frag­ten wir sie bei­spiels­wei­se, in­wie­fern sie ge­willt wa­ren, Ri­si­ken bei der Ar­beit ein­zu­ge­hen - auch ohne vor­her die Er­laub­nis des Vor­ge­setz­ten ein­zu­ho­len -, krea­ti­ve Ide­en zu ent­wi­ckeln und die­se auch lang­fris­tig zu ver­fol­gen und ge­gen Wi­der­stän­de durch­zu­set­zen. Die un­ter­neh­me­ri­sche Ak­ti­vi­tät be­stimm­ten wir bei je­dem Mit­ar­bei­ter über In­di­ka­to­ren für un­ter­neh­me­ri­sches Ver­hal­ten: Wir frag­ten sie, in­wie­fern sie in den ver­gan­ge­nen zwölf Mo­na­ten Pro­duk­te, Dienst­leis­tun­gen oder Ar­beits­wei­sen ver­bes­sert oder neu ein­ge­führt, den or­ga­ni­sa­to­ri­schen Wan­del vor­an­ge­trie­ben oder aus Ei­ge­ni­ni­tia­ti­ve her­aus neue Kun­den ak­qui­riert hat­ten.
Jetzt kaufen
© Harvard Business Manager
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH
Inhalt

Abbildungen und Diagramme

Bilder:
1
Infografiken:
0

Textumfang

Seiten:
4
Zeichen:
16.656
Nachdrucknummer:
201411008
Nachdrucke
Nachdrucke in Medien aller Art
Seitenpreise ab 360 Euro je nach Auflage

Nutzungsrechte im PDF-Format
Ohne Fotos und Illustrationen. Für die Verwendung bei betriebsinternen Fortbildungen, Kundenbroschüren, im Intranet und firmeninternen Pressespiegel: Preisberechnung pro Exemplar beziehungsweise pro Nutzer je nach Auflage.

Sonderdrucke
Möglich ab 500 Exemplaren, Preise auf Anfrage.
Ein Beispiel finden Sie hier.

Nachdrucke von Illustrationen
© Harvard Business Manager: Preise auf Anfrage

Alle Preise verstehen sich zuzüglich Mehrwertsteuer und gegebenenfalls Versandkosten.

Für Artikel mit Copyrightvermerk "Harvard Business School Publishing" gelten besondere urheberrechtliche Bedingungen, die wir Ihnen auf Anfrage gern erläutern.
Hier können Sie nach den Lizenz-Bedingungen fragen.

Alle Themen
ANZEIGE
Nach oben