Alte Schule

BÜCHER:

HBM Mai 2014

Ganz ehr­lich: Wir alle be­neh­men uns mal da­ne­ben, ver­ges­sen etwa, eine E-Mail zu be­ant­wor­ten, oder flu­chen laut, wenn wir uns un­be­ob­ach­tet füh­len. Ab­ge­se­hen von die­sen klei­nen Aus­rut­schern be­we­gen wir uns je­doch recht si­cher auf dem so­zia­len Par­kett des Le­bens. Gibt es ir­gend­ei­nen Grund, wie­so wir uns über die Fein­hei­ten gu­ten Be­neh­mens Ge­dan­ken ma­chen soll­ten?
Nun - ohne Ih­nen zu nahe tre­ten zu wol­len -, die Ant­wort lau­tet ein­deu­tig: Ja. Ge­ra­de in Zei­ten von Groß­raum­bü­ros, per­ma­nen­ter di­gi­ta­ler Ver­net­zung und flie­ßen­den Gren­zen zwi­schen Ar­beit und Pri­vat­le­ben ist das Be­ach­ten von Um­gangs­for­men wich­ti­ger denn je. An­stands­re­geln hel­fen uns, ent­spann­ter mit­ein­an­der zu ar­bei­ten, so­li­de Be­zie­hun­gen zu­ein­an­der auf­zu­bau­en und mög­li­che so­zia­le Span­nun­gen, die uns per­sön­lich und be­ruf­lich ein­schrän­ken könn­ten, gar nicht erst auf­kom­men zu las­sen. Peg­gy und Pe­ter Post vom Emi­ly Post In­sti­tu­te - eine un­se­rem Knig­ge ver­gleich­ba­re In­stanz in den USA - drücken es in ih­rer Neu­auf­la­ge des ur­groß­müt­ter­li­chen Klas­si­kers „Emi­ly Post's - The Eti­quet­te Ad­van­ta­ge in Busi­ness“ wie folgt aus: „Wer weiß, wie man sich in un­ter­schied­li­chen be­ruf­li­chen Si­tua­tio­nen be­neh­men soll­te, ist nicht nur ein an­ge­neh­me­rer, selbst­be­wus­s­te­rer und freund­li­cher Ar­beits­kol­le­ge, son­dern ver­fügt auch über das Know-how, das ihn selbst und das Un­ter­neh­mens den ge­mein­sa­men Zie­len nä­her bringt.“ Au­to­rin Ju­dith Mar­tin geht in ih­rem jüngst er­schie­ne­nen Buch „Miss Man­ners Minds Your Busi­ness“ so­gar noch einen Schritt wei­ter. In dem Werk, das sie ge­mein­sam mit ih­rem Sohn Ni­cho­las Ivor Mar­tin ver­öf­fent­licht hat, heißt es: „Wir be­fin­den uns in ei­ner Pha­se der kul­tu­rel­len Ver­wir­rung, die in der Bü­ro­welt für viel Spreng­stoff sorgt. Egal ob Sie die­se Ent­wick­lung dar­auf schie­ben, dass die meis­ten al­ten Re­geln in der neu­en Welt nicht mehr grei­fen, oder ob Sie die zu im­mer mehr Ef­fi­zi­enz und Wirt­schaft­lich­keit ge­trie­be­ne Ge­sell­schaft für den Ver­fall der Wer­te ver­ant­wort­lich ma­chen: Je­der scheint heut­zu­ta­ge je­der­mann auf die Ner­ven zu ge­hen.“
Jetzt kaufen
© Harvard Business Manager
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH
Inhalt

Abbildungen und Diagramme

Bilder:
1
Infografiken:
0

Textumfang

Seiten:
2
Zeichen:
12.636
Nachdrucknummer:
201405090
Nachdrucke
Nachdrucke in Medien aller Art
Seitenpreise ab 360 Euro je nach Auflage

Nutzungsrechte im PDF-Format
Ohne Fotos und Illustrationen. Für die Verwendung bei betriebsinternen Fortbildungen, Kundenbroschüren, im Intranet und firmeninternen Pressespiegel: Preisberechnung pro Exemplar beziehungsweise pro Nutzer je nach Auflage.

Sonderdrucke
Möglich ab 500 Exemplaren, Preise auf Anfrage.
Ein Beispiel finden Sie hier.

Nachdrucke von Illustrationen
© Harvard Business Manager: Preise auf Anfrage

Alle Preise verstehen sich zuzüglich Mehrwertsteuer und gegebenenfalls Versandkosten.

Für Artikel mit Copyrightvermerk "Harvard Business School Publishing" gelten besondere urheberrechtliche Bedingungen, die wir Ihnen auf Anfrage gern erläutern.
Hier können Sie nach den Lizenz-Bedingungen fragen.

Alle Themen
ANZEIGE
Nach oben