Reine Übungssache

SELBSTMANAGEMENT:

HBM März 2014

Stel­len Sie sich vor, Sie sind ei­ner neu­en ab­tei­lungs­über­grei­fen­den Pro­jekt­grup­pe zu­ge­teilt wor­den, und die ers­te Be­spre­chung fin­det heu­te statt. Füh­rungs­kräf­te aus dem gan­zen Un­ter­neh­men ha­ben sich im Kon­fe­renz­raum Ih­rer Fir­ma ver­sam­melt; Kol­le­gen aus in­ter­na­tio­na­len Zweig­stel­len neh­men per Te­le­fon­kon­fe­renz und Sky­pe teil. Der CEO schaut kurz her­ein, um den Start des Pro­jekts zu be­auf­sich­ti­gen und die Kon­fe­renz mit ein paar mo­ti­vie­ren­den Wor­ten zu er­öff­nen: „Wir wol­len einen neu­en Weg ein­schla­gen und möch­ten Sie hier­mit ein­la­den, dar­an mit­zu­wir­ken. Wir set­zen un­ser vol­les Ver­trau­en in Sie, er­war­ten aber von Ih­nen im Ge­gen­zug auch ei­ni­ge bahn­bre­chen­de Ide­en.“ Im An­schluss an sei­ne Rede be­trach­ten Sie die vie­len Ih­nen noch un­be­kann­ten Ge­sich­ter um Sie her­um und ge­hen ge­dank­lich auch die Kol­le­gen durch, die aus der Fer­ne zu­ge­schal­tet sind. Ihre Grup­pe ist nicht nur was das Al­ter und Ge­schlecht be­trifft, son­dern auch in Sa­chen Po­si­ti­on, Na­tio­na­li­tät und Stand­ort ex­trem ge­mischt. Wäh­rend Sie sich um­bli­cken, fra­gen Sie sich ins­ge­heim, wel­che die­ser Kol­le­gen wohl die Stars Ih­res Teams wer­den.
So­zio­lo­gen be­fas­sen sich schon seit Jahr­zehn­ten mit der Fra­ge, wie In­di­vi­du­en in­ner­halb ei­ner Grup­pe oder Or­ga­ni­sa­ti­on einen ho­hen Sta­tus er­lan­gen - sich also Re­spekt er­wer­ben, sich be­son­ders her­vor­tun oder Ein­fluss auf an­de­re ha­ben. Wir wis­sen in­zwi­schen, dass de­mo­gra­fi­sche Fak­to­ren da­bei eine wich­ti­ge Rol­le spie­len: Wer der eth­ni­schen Grup­pe und dem Ge­schlecht an­ge­hört, wel­ches in der be­tref­fen­den Kul­tur die do­mi­nie­ren­de Rol­le spielt, und noch dazu ein re­spek­ta­bles Al­ter hat (in der west­li­chen Un­ter­neh­mens­welt sind das wei­ße Män­ner über 40 Jah­re), dem wird nor­ma­ler­wei­se ein hö­he­rer Sta­tus zu­er­kannt. Auch das Aus­se­hen spielt eine Rol­le (große, gut aus­se­hen­de Men­schen ha­ben bes­se­re Kar­ten als die­je­ni­gen, die von der Na­tur mit we­ni­ger gu­ten Ge­nen ge­seg­net wur­den), eben­so die Per­sön­lich­keit (selbst­be­wuss­te, ex­tro­ver­tier­te Leu­te sind im Vor­teil) und die be­ruf­li­che Po­si­ti­on, die man be­klei­det (ein Chef ist und bleibt ein Chef).
Zum Glück gibt es je­doch auch le­gi­ti­me­re Kri­te­ri­en, an de­nen wir den Sta­tus un­se­res Ge­gen­übers fest­ma­chen kön­nen: etwa Fach­wis­sen, Kom­pe­tenz oder En­ga­ge­ment. Das Pro­blem an der Sa­che ist je­doch, dass die­se Fä­hig­kei­ten nicht auf den ers­ten Blick er­sicht­lich sind. Auch aus die­sem Grund ori­en­tie­ren wir uns beim ers­ten Ken­nen­ler­nen nicht sel­ten an den oben er­wähn­ten ein­fa­cher nach­voll­zieh­ba­ren Merk­ma­len, wenn wir eine Aus­sa­ge dar­über tref­fen wol­len, wel­ches Team­mit­glied un­se­rer Mei­nung nach Füh­rungs­kom­pe­ten­zen hat.
Jetzt kaufen
© Harvard Business Manager
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH
Inhalt

Abbildungen und Diagramme

Bilder:
3
Infografiken:
0

Textumfang

Seiten:
5
Zeichen:
26.351
Nachdrucknummer:
201403084
Nachdrucke
Nachdrucke in Medien aller Art
Seitenpreise ab 360 Euro je nach Auflage

Nutzungsrechte im PDF-Format
Ohne Fotos und Illustrationen. Für die Verwendung bei betriebsinternen Fortbildungen, Kundenbroschüren, im Intranet und firmeninternen Pressespiegel: Preisberechnung pro Exemplar beziehungsweise pro Nutzer je nach Auflage.

Sonderdrucke
Möglich ab 500 Exemplaren, Preise auf Anfrage.
Ein Beispiel finden Sie hier.

Nachdrucke von Illustrationen
© Harvard Business Manager: Preise auf Anfrage

Alle Preise verstehen sich zuzüglich Mehrwertsteuer und gegebenenfalls Versandkosten.

Für Artikel mit Copyrightvermerk "Harvard Business School Publishing" gelten besondere urheberrechtliche Bedingungen, die wir Ihnen auf Anfrage gern erläutern.
Hier können Sie nach den Lizenz-Bedingungen fragen.

Alle Themen
ANZEIGE
Nach oben