Kritik oder Coaching?

HBM März 2014

Re­gel­mä­ßi­ge Feed­back­ge­sprä­che ge­hö­ren in den meis­ten Un­ter­neh­men zum Pflicht­pro­gramm. Füh­rungs­kräf­te stel­len sich min­des­tens ein­mal jähr­lich in ei­ner Re­view-Sit­zung den Fra­gen und der Kri­tik ih­res Vor­ge­setz­ten. Ih­ren di­rek­ten Un­ter­ge­be­nen müs­sen die Ma­na­ger selbst oft so­gar quar­tals­wei­se eine struk­tu­rier­te Rück­mel­dung ge­ben. Trotz die­ser wach­sen­den Rou­ti­ne funk­tio­niert Feed­back in vie­len Or­ga­ni­sa­tio­nen of­fen­bar nicht. In ei­ner Um­fra­ge be­schwer­ten sich 55 Pro­zent der Ar­beit­neh­mer, dass ihre letz­te Leis­tungs­be­wer­tung un­fair oder un­zu­tref­fend ge­we­sen sei. Bei ei­ner an­de­ren Un­ter­su­chung ga­ben Per­so­nal­chefs an, dass vie­le Ma­na­ger nicht be­reit oder in der Lage sei­en, schwie­ri­ge Feed­back­ge­sprä­che zu füh­ren.
Die Au­to­ren un­se­rer Ti­tel­ge­schich­te, Shei­la Heen und Dou­glas Sto­ne, fin­den das zu Recht be­dau­er­lich. Denn ge­ra­de Füh­rungs­kräf­te sind auf of­fe­nes Feed­back an­ge­wie­sen, wenn sie ihre Fä­hig­kei­ten ver­bes­sern wol­len. Heen und Sto­ne er­klä­ren, wie es Ma­na­gern ge­lingt, einen kon­struk­tiv ge­mein­ten Rat­schlag ih­res Vor­ge­setz­ten zu er­ken­nen und um­zu­set­zen. Der Bei­trag „Aus Feed­back ler­nen“ be­ginnt hier.
In „Mehr Emo­tio­nen wa­gen“ ge­ben vier Ma­na­ge­rin­nen und Ma­na­ger an­schlie­ßend Aus­kunft dar­über, wel­ches Feed­back sie am stärks­ten ge­prägt hat (zur Ge­schich­te). Zu gu­ter Letzt er­hal­ten Sie Tipps vom Alt­meis­ter der Kom­mu­ni­ka­ti­ons­for­schung, Frie­de­mann Schulz von Thun. Un­ser Ge­spräch „Bit­te­re Pil­len und süße Drops“ fin­den Sie hier.
Jetzt kaufen
© Harvard Business Manager
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH
Inhalt

Abbildungen und Diagramme

Bilder:
1
Infografiken:
0

Textumfang

Seiten:
1
Zeichen:
2.112
Nachdrucknummer:
201403003
Nachdrucke
Nachdrucke in Medien aller Art
Seitenpreise ab 360 Euro je nach Auflage

Nutzungsrechte im PDF-Format
Ohne Fotos und Illustrationen. Für die Verwendung bei betriebsinternen Fortbildungen, Kundenbroschüren, im Intranet und firmeninternen Pressespiegel: Preisberechnung pro Exemplar beziehungsweise pro Nutzer je nach Auflage.

Sonderdrucke
Möglich ab 500 Exemplaren, Preise auf Anfrage.
Ein Beispiel finden Sie hier.

Nachdrucke von Illustrationen
© Harvard Business Manager: Preise auf Anfrage

Alle Preise verstehen sich zuzüglich Mehrwertsteuer und gegebenenfalls Versandkosten.

Für Artikel mit Copyrightvermerk "Harvard Business School Publishing" gelten besondere urheberrechtliche Bedingungen, die wir Ihnen auf Anfrage gern erläutern.
Hier können Sie nach den Lizenz-Bedingungen fragen.

Alle Themen
ANZEIGE
Nach oben