Selbst verschuldet

HBM Februar 2014

Tina Mül­ler, Hans
Wil­li Schroiff
Wa­rum Pro­duk­te
flop­pen
Hau­fe 2013
235 Sei­ten
39,95 Euro
Als Tina Mül­ler im ver­gan­ge­nen Som­mer zum Vor­stands­mit­glied und Chief Mar­ke­ting Of­fi­cer bei Opel er­nannt wur­de, war die Auf­re­gung zu­nächst groß. Da­bei man­gel­te es der 45-Jäh­ri­gen durch­aus nicht an Er­fah­rung. Doch ihr Wech­sel vom Hen­kel-Kon­zern, wo sie als Cor­po­ra­te Se­ni­or Vice Pre­si­dent für das glo­ba­le Haar­ge­schäft ver­ant­wort­lich war, schi­en vie­len Be­ob­ach­tern zu ra­di­kal zu sein. Ge­nau sol­che dif­fu­sen psy­cho­lo­gi­schen Me­cha­nis­men kri­ti­siert Mül­ler auch in ih­rem ge­mein­sam mit Hans-Wil­li Schroiff, Pro­fes­sor an der RWTH School of Busi­ness and Eco­no­mics, ver­fass­ten Buch „Wa­rum Pro­duk­te flop­pen“. Denn das nur zwei bis drei von zehn neu ein­ge­führ­ten Pro­duk­ten in Deutsch­land ih­ren Weg in die Re­ga­le fin­den, ist für die bei­den Au­to­ren vor al­lem ein selbst ver­ur­sach­tes Pro­blem. Die Au­to­ren iden­ti­fi­zie­ren - man spürt den Ein­fluss des ka­tho­li­schen Rhein­lan­des - zehn Tod­sün­den, die Mar­ke­ting­ver­ant­wort­li­che hier­zu­lan­de re­gel­mä­ßig be­ge­hen: Sie ha­ben etwa kein wirk­li­ches Kon­zept, den­ken nicht vom Kun­den her, leh­nen Rat von au­ßen ab und igno­rie­ren die Macht der Em­pi­rie. All die­se Be­ob­ach­tun­gen sind nicht neu, aber so ver­ständ­lich, poin­tiert und klug auf­ge­schrie­ben, dass sich die Lek­tü­re lohnt. Denn Wis­sen er­wei­tert den Ho­ri­zont, auch im Fall des Pro­dukt­ma­na­ge­ments. Ge­si­ne Braun
Jetzt kaufen
© Harvard Business Manager
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH
Inhalt

Abbildungen und Diagramme

Bilder:
1
Infografiken:
0

Textumfang

Seiten:
1
Zeichen:
2.256
Nachdrucknummer:
201402099
Nachdrucke
Nachdrucke in Medien aller Art
Seitenpreise ab 360 Euro je nach Auflage

Nutzungsrechte im PDF-Format
Ohne Fotos und Illustrationen. Für die Verwendung bei betriebsinternen Fortbildungen, Kundenbroschüren, im Intranet und firmeninternen Pressespiegel: Preisberechnung pro Exemplar beziehungsweise pro Nutzer je nach Auflage.

Sonderdrucke
Möglich ab 500 Exemplaren, Preise auf Anfrage.
Ein Beispiel finden Sie hier.

Nachdrucke von Illustrationen
© Harvard Business Manager: Preise auf Anfrage

Alle Preise verstehen sich zuzüglich Mehrwertsteuer und gegebenenfalls Versandkosten.

Für Artikel mit Copyrightvermerk "Harvard Business School Publishing" gelten besondere urheberrechtliche Bedingungen, die wir Ihnen auf Anfrage gern erläutern.
Hier können Sie nach den Lizenz-Bedingungen fragen.

Alle Themen
ANZEIGE
Nach oben