"Ich nutze Twitter als sozialen Filter für Artikel"

Meine Empfehlung:

Heft 11/2018

Regelmäßig bitten wir Topmanager um Empfehlungen: Was lesen Sie gerade? Wo waren Sie und wem folgen Sie?


Was ich lese

Ich bin ein großer Fan von Hörbüchern, weil ich den Inhalt aufnehmen kann, wenn ich unterwegs bin oder Sport mache. Ich höre sie in doppelter Geschwindigkeit, weil ich damit Zeit sparen kann. Kürzlich habe ich "Die Prinzipien des Erfolgs" von Ray Dalio gelesen. Er ist der Gründer von Bridgewater, einem der größten Hedgefonds der Welt. Er schreibt über die "Ideen-Meritokratie", in der Ideen sich gegenüber der Hierarchie durchsetzen. Dann habe ich viel über Willenskraft gelesen. Gerade habe ich Kelly McGonigals "Bergauf mit Rückenwind" beendet, was mir sehr gefallen hat. Ich beschäftige mich intensiv mit Willenskraft und wie ich sie auf alles anwenden kann, das mir im Leben wichtig ist, sowohl beruflich als auch privat.

Ein Titel, den ich noch nicht gelesen habe, auf den ich mich aber jetzt schon freue, ist "Dein Kind, die Schule und Du" von Sir Ken Robinson. Er zeigt auf, wie unser Bildungssystem im Grunde Kindern die Kreativität nimmt. Es hilft ihnen nicht dabei, herauszufinden, wer sie sind und was aus ihnen werden könnte. Ein anderes Buch ist "Der Chef-Faktor" von Robert Sutton. Ich mag, wie er denkt und was er schreibt, aber ich habe nicht alle seine Veröffentlichungen verfolgen können. Er hat in "Der Arschloch-Faktor" die "Anti-Arschloch-Regel" aufgestellt, die für unser Unternehmen Strategyzer sehr wichtig ist.

Zuletzt freue ich mich auf "Creativity Rules" von Tina Seelig. Dabei geht es darum, dass ich das Neueste über Kreativität erfahre, von einer Person, die ich bewundere. Es ist wichtig für mich, bei den Themen Kreativität, Innovation und Entrepreneurship auf dem Laufenden zu bleiben.


Wohin ich gehe

Ich war dieses Jahr auf dem Thinkers50 European Business Forum im dänischen Odense und werde am Global Peter Drucker Forum (29. und 30. November in Wien) teilnehmen. Auf Veranstaltungen wie diesen erhalte ich neue, frische Ideen von den wichtigsten Vordenkern und Praktikern auf dem Planeten.


Wem ich folge

Twitter ist einer meiner Lieblingsorte im Internet. Ich nutze meine bevorzugten Kontakte aus dem Bereich Innovation und Strategie als sozialen Filter für relevante Artikel. Ich setze Twitter auch ein, um Gedanken auszuarbeiten und zu veröffentlichen, die mich im Arbeitsalltag inspirieren. Hier sind einige Personen, denen ich folge: Steve Blank (@sgblank), Bill Fischer (@bill_fischer), Rita McGrath (@rgmcgrath), Adam Grant (@AdamMGrant), Ayse Birsel (@AyseBirselSeck), Whitney Johnson (@johnsonwhitney), Robert Sutton (@work_matters) und Marshall Goldsmith (@coachgoldsmith).

Alexander Osterwalder
    Alexander Osterwalder ist der Erfinder des Business Model Canvas und Mitgründer der Unternehmensberatung Strategyzer.
Artikel
© Harvard Business Manager 11/2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH
ANZEIGE
Die neuesten Blogs
Nach oben