Ein Modell für das digitale Zeitalter

Bürokratie:

Von Christoph Seeger
Heft 1/2019

Niemand würde sagen, dass er Bürokratie mag. Im Gegenteil: Starre Strukturen lähmten die Kreativität, heißt es, zu viele Hierarchieebenen verzögerten Entscheidungen, vorgegebene Prozesse entmündigten die Mitarbeiter. Managementvordenker Gary Hamel fordert schon seit Langem ein radikales Umdenken hin zu mehr Selbstorganisation. "Schafft die Manager ab!" hieß seine Titelgeschichte in der Januar-Ausgabe 2012 des Harvard Business Managers. Am Beispiel des US-Lebensmittelherstellers Morning Star zeigte er damals, wie seine Utopie Wirklichkeit werden kann.

In unserer aktuellen Titelgeschichte verspricht Hamel"Das Ende der Bürokratie". Vorbild ist kein US-Unternehmen, sondern ausgerechnet der chinesische Haushaltsgerätehersteller Haier. Seit etwa einem Jahrzehnt arbeitet dessen CEO Zhang Ruimin daran, dem früheren Staatsbetrieb ein Managementmodell für das digitale Zeitalter zu verpassen. Mit Erfolg. Wie ein Konzern funktioniert, der aus über 4000 Mikrounternehmen besteht und was Sie daraus lernen können, lesen Sie in unserem Schwerpunkt Organisation.

Bürokratie muss abgebaut werden, um den agilen Innovationsmethoden Raum zu geben, auf die moderne Organisationen nicht mehr verzichten können. Es geht dabei längst nicht mehr nur um ein paar agil arbeitende Teams in der IT-Abteilung. Bosch, SAP und andere verbreiten die Arbeitsweise konzernweit. Wie das abläuft und wo das Vorgehen an Grenzen stößt, beschreiben Bain-Partner Darrell Rigby und seine Koautoren, unter anderen Jeff Sutherland, der CEO von Scrum Inc., in ihrem Beitrag "Das agile Unternehmen".

Die Arbeit von Führungskräften ändert sich in diesen modernen Organisationen fundamental. Was Manager können müssen, erklärt der St. Galler Leadership-Professor Wolfgang Jenewein.

Ausgabe 1/2019


Das Ende der Bürokratie

Wie der chinesische Konzern Haier das Management neu erfindet - und was deutsche Unternehmen davon lernen können

Zum Autor
Christoph Seeger ist Chefredakteur des Harvard Business Managers.
Artikel
© Harvard Business Manager 1/2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung
Die neuesten Blogs
Nach oben