Abenteuer Projekte

Bücher:

Von Michael Leitl
Heft 4/2018

Wenn eine vage Idee konkret wird, bedeutet das oft, dass ein Mitarbeiter plötzlich den Hut aufhat - um aus dem Geistesblitz etwas zu machen. Ein Projekt ist geboren. Mario Neumann sammelte bei Hewlett-Packard 15 Jahre lang Erfahrungen in diesem Metier. Heute arbeitet er als Trainer und Autor. In seinem neuen Buch beschreibt er, wie Einsteiger und Projektleiter mit ersten Erfahrungen ihre kleinen und mittelgroßen Projekte erfolgreich umsetzen können.

In der Praxis gibt es sieben Probleme, die immer wieder auftauchen: Das erste tritt häufig auf, wenn der Vorgesetzte das Projekt an einen Mitarbeiter übergibt und die genauen Ziele nicht deutlich genug übermittelt, etwa weil sie ihm von seinem Chef auch nur zugerufen wurden. Weitere Schwierigkeiten haben Projektleiter mit zu optimistischer Planung, mangelnder Risikoeinschätzung, dem Projektstart, der Definition der eigenen Rolle, dem Beachten wichtiger Führungsstile sowie dem sauberen Abschluss eines Projekts.

Neumann hat einen erzählenden Stil gewählt. Die Probleme beleuchtet er anhand von sieben Projektleitern und ihren Spezialaufgaben: darunter der Geschäftsführer Thomas, die Buchhalterin Vanessa und der Entwickler Matthias. Wie diese Protagonisten Lieferanten wechseln, einen Speziallack entwickeln oder eine neue Kontierungsrichtlinie weltweit einführen, bringt Farbe in die sonst trockene Materie. Verwoben in den Geschichten ist eine große Fülle von einfach verständlichen Vorgehensweisen, Ratschlägen und Vorlagen. Das hilft Projektleitern und jenen, die es werden wollen, die schlimmsten Fehler zu vermeiden.


Mario Neumann

Abenteuer Projekte




Zum Autor
  • Copyright: Christian O. Bruch
    Christian O. Bruch
    Michael Leitl ist Redakteur des Harvard Business Managers.
Artikel
© Harvard Business Manager 4/2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH
Nach oben