Ihr neuer Kollege

Wie Roboter, künstliche Intelligenz und Digitalisierung unsere Arbeitswelt verändern

Top-Themen dieser Ausgabe

Mensch und Maschine

Die Fas­zi­na­ti­on, die von Ro­bo­tern aus­geht, ist so alt wie die Angst vor ih­nen. Enor­me Fort­schrit­te bei der künst­li­chen In­tel­li­genz ver­än­dern un­se­re Ar­beits­welt ra­sant. In un­se­rem Schwer­punkt ge­hen wir der Fra­ge nach, wer von die­ser Ent­wick­lung pro­fi­tiert und wer ver­liert. Die gute Nach­richt: Auch wenn Com­pu­ter zu­neh­mend Auf­ga­ben von Wis­sens­ar­bei­tern über­neh­men, sind sie kei­ne Be­dro­hung für uns. Denn dank ih­nen kön­nen wir uns bes­ser auf un­se­re Stär­ken kon­zen­trie­ren.

Werkzeuge für den Fortschritt

Mit wel­chen In­stru­men­ten steu­ern Ma­na­ger welt­weit ihre Ge­schäf­te? Eine Ex­per­te­num­fra­ge zeigt, dass in Deutsch­land meist die klas­si­schen Me­tho­den zum Ein­satz kom­men. Asi­ens Ma­na­ger da­ge­gen set­zen große Hoff­nun­gen auf di­gi­ta­le Tools.

„Sie haben den ganzen Laden abgefackelt“

Wo­chen wie im Alb­traum er­leb­te CEO Mi­cha­el Lyn­ton, als Ha­cker 2014 Sony Pic­tu­res lahm­leg­ten. Im In­ter­view er­zählt er, wie Kri­sen­ma­na­ge­ment ohne In­ter­net­zu­gang funk­tio­niert.

„Das ist nicht lustig!“

Der spe­zi­el­le Hu­mor ih­res eng­li­schen Pro­jekt­lei­ters macht ei­ner tür­ki­schen Ma­na­ge­rin zu schaf­fen. Er hört ein­fach nicht auf, über ihre ge­rin­ge Kör­per­grö­ße zu wit­zeln – noch nicht ein­mal vor Kun­den. Soll sie sich über sei­ne Takt­lo­sig­keit be­schwe­ren?

Digitale Angebote
Den Harvard Business Manager gibt es nun auch als App für die gängigen Betriebssysteme von Apple bis Microsoft. Alle Ausgaben seit Dezember 2011 stehen bequem mit einem Klick zur Verfügung. Wählen Sie aus den folgenden Varianten für Smartphone, Tablet und Bürocomputer. Oder entscheiden Sie sich für einzelne Beiträge im PDF-Format als Arbeitsmedium.

Ein einmal gekauftes digitales Heft können Sie auf jedem Ihrer Geräte lesen.

Nach oben