Rebellen gesucht

So finden Sie die unangepassten, engagierten und kritischen Mitarbeiter, die Sie so dringend brauchen

Top-Themen dieser Ausgabe

Rebellen gesucht!

Mit­ar­bei­ter, die Re­geln bre­chen und sich am Ar­beits­platz so ge­ben, wie sie sind – für vie­le Chefs ist das eine Hor­ror­vor­stel­lung. Wa­rum ei­gent­lich? Wenn alle gleich den­ken, gleich aus­se­hen und gleich han­deln, kann nichts Neu­es ent­ste­hen. Des­halb sind un­an­ge­pass­te Mit­ar­bei­ter so wich­tig für den Er­folg von Un­ter­neh­men, sagt Har­vard-Shoo­ting­star Fran­ces­ca Gino. Für un­se­re Ti­tel­ge­schich­te hat sie un­ter­sucht, wie Ma­na­ger einen „kon­struk­ti­ven Non­kon­for­mis­mus“ im Un­ter­neh­men för­dern.

Lieber nicht zu persönlich werden

Vie­le On­li­ne­händ­ler hal­ten es für eine gute Idee, Kun­den mit per­so­na­li­sier­ter Wer­bung durchs In­ter­net zu ver­fol­gen. Doch das kann ge­schäfts­schä­di­gend sein – ge­ra­de für un­be­kann­te Un­ter­neh­men.

Schwerpunkt CEO-Nachfolge

CEOs wer­den bei Miss­er­folg heu­te viel schnel­ler ge­feu­ert als frü­her. Aber wie fin­den Un­ter­neh­men den op­ti­ma­len Er­satz? In un­se­rem Schwer­punkt bli­cken wir hin­ter die Ku­lis­sen der wohl fol­gen­schwers­ten Ent­schei­dung, die Un­ter­neh­men tref­fen müs­sen.

Scheinheilige Glücksbringer

Bei Goo­gle, Zap­pos und et­li­chen Start-ups gibt es jetzt Chief Hap­pi­ness Of­fi­cers. „Geht's noch?“, fragt Ma­na­ge­men­t­au­tor Rein­hard Spren­ger. Glücks­be­wirt­schaf­tung be­hand­le Mit­ar­bei­ter nicht wie mün­di­ge Men­schen, son­dern sei rei­ne Ma­ni­pu­la­ti­on.

Digitale Angebote
Den Harvard Business Manager gibt es nun auch als App für die gängigen Betriebssysteme von Apple bis Microsoft. Alle Ausgaben seit Dezember 2011 stehen bequem mit einem Klick zur Verfügung. Wählen Sie aus den folgenden Varianten für Smartphone, Tablet und Bürocomputer. Oder entscheiden Sie sich für einzelne Beiträge im PDF-Format als Arbeitsmedium.

Ein einmal gekauftes digitales Heft können Sie auf jedem Ihrer Geräte lesen.

Nach oben