Zeit für eine neue Generation Manager

Disruption:

13. Oktober 2017

Eine neue Welle der Automatisierung rauscht durch die Unternehmen. Lernende Maschinen machen Aufgaben möglich, die mit manueller Tätigkeit undenkbar wären: Software ordert Ware, sortiert Informationen, verbucht Rechnungen, findet Betrüger. Wie künstliche Intelligenz unsere Arbeitswelt verändert und warum exzellente Führungskräfte mehr denn je gebraucht werden, zeigen unsere Autoren in unserem Schwerpunkt "Künstliche Intelligenz". Hier der Überblick:

Von Managern und Maschinen
Künstliche Intelligenz wird gefürchtet, in den Himmel gelobt oder verteufelt. Auf jeden Fall gilt: Unternehmen, die sie nicht nutzen, stehen bald auf der Verliererseite. Trotzdem - oder gerade deshalb - ist gute Führung jetzt so wichtig wie noch nie.

In Facebooks KI-Fabrik
Ein Labor für maschinelles Lernen bietet den anderen Abteilungen maßgeschneiderte Unterstützung.

Ein schwieriger Kollege
Warum es uns so schwerfällt, künstlicher Intelligenz zu vertrauen.

"Das ist keine Hexerei"
Die Gründerin des Forschungsunternehmens Fast Forward Labs über den sinnvollen Einsatz von KI in Unternehmen.

Den Umsatz verdreifacht
Ein Harley-Händler steigert die Zahl der Kundenkontakte in nur drei Monaten um 2930 Prozent - weil er sein Marketing künstlicher Intelligenz anvertraut hat.

Der Computer sorgt für bessere Entscheidungen
Seit der Kosmetikhersteller Babor seine Lieferkette per KI-System steuert, gibt es kaum noch gravierende Probleme.

Unsere Strategie-Themen:

Die sieben Lektionen des Jeffrey Immelt
Er gilt als einer der wichtigsten CEOs des 21. Jahrhunderts. Nun ist Jeffrey Immelt von seinem Posten als GE-CEO abgetreten. Hier erzählt er, wie er den Konzern immer wieder radikal veränderte.

Vor der Flut
Die US-Marine hat den Kampf gegen die Folgen des Klimawandels aufgenommen. Unternehmen können von ihr lernen.

Management ist mehr als eine Wissenschaft
Nicht alle geschäftlichen Entscheidungen lassen sich mithilfe von Big Data treffen. Um Zukunftsszenarien zu entwickeln, sollten Manager eine andere Methode nutzen.

Flexibilität ist kein Verbrechen
Die Gesetzgebung behindert den Einsatz freiberuflicher Experten massiv - Zeit für ein moderneres Verständnis von Arbeit.


Künstliche Intelligenz


Was der enorme technische Fortschritt für Unternehmen und Manager bedeutet


Zum Autor
Christoph Seeger ist Chefredakteur des Harvard Business Managers.
Artikel
© Harvard Business Manager 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH
Nach oben