Überzeugen vor Publikum

Präsentation:

Von Christoph Seeger
1. September 2015

Corbis
Im Alltag müssen Führungskräfte immer wieder aufs Neue glänzen: wenn sie die eigenen Chefs beeindrucken, Mitarbeiter überzeugen, neue Kunden gewinnen oder die nächste Sprosse auf der Karriereleiter erklimmen wollen. Viele dieser Situationen erfordern Fähigkeiten, die, einmal erlernt, die Persönlichkeit reifen lassen. In unserer neuen Edition haben wir die Ratschläge unserer Autoren zu diesem Thema nach zwei Perspektiven untergliedert: wie Manager in unterschiedlichen Situationen einen guten Eindruck hinterlassen und wie sie ihre tägliche Führungsarbeit besser bewältigen.

Kaum etwas eignet sich als Anleitung besser als die Geschichten erfahrener Führungskräfte. Deshalb erzählen im ersten Teil unter anderen fünf Männer und Frauen aus dem Topmanagement, wie sie sich auf den ersten Tag in einem neuen Spitzenjob vorbereitet haben. Intensive Wochen sind dies üblicherweise, mit vielen Gesprächen, bevor dann Manager und Team aufeinandertreffen. Sehr lehrreich, wenn es darum geht, einen wichtigen Vortrag zu halten, ist der Beitrag von Chris Anderson. Der Chef des Konferenzveranstalters TED erklärt, wie seine Organisation Referenten für den großen Auftritt vor Publikum trainiert.

Im zweiten Teil der Edition beschreiben unsere Autoren, wie es Führungskräften gelingt, immer wieder neue Rollen einzunehmen. Vorsicht: Authentizität ist nicht immer das Mittel der Wahl. In den Beiträgen geht es darum, wie Manager Eigenschaften entwickeln, die für eine moderne Führungskraft unverzichtbar sind. Dazu gehören Warmherzigkeit, Charisma und die Fähigkeit, aus Feedback zu lernen. Die Vorausetzung für all das? Wirklich zuhören können.

Zum Autor
Christoph Seeger ist Chefredakteur des Harvard Business Managers.

Artikel
© Harvard Business Manager 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH
Nach oben