Die missverstandene Generation

The Management Tip :

5. September 2013

Die Millennials sind haben ein Anspruchsdenken, sind illoyal oder gar faul. Und sie erwarten, dass Ihnen die gebratenen Tauben in den Mund fliegen. Kommt Ihnen das bekannt vor? Diese allgemein verbreiteten Annahmen über die Generation Y kursieren in Managerkreisen. Aber stimmen sie? Nicht wirklich, meint Dan Schawbel, Experte für die Generation Y und Gründer von Millennium Branding.

Wir schreiben dieser Generation in unserer Vorstellung solche Eigenschaften zu. Aber tatsächlich sind die meisten ambitioniert und achten darauf, gleich vom Karrierebeginn großen Einfluss ausüben zu können. Manager verstehen diese Ambition manchmal als Anspruchs- und Berechtigungsdenken. Das gleiche gilt für Illoyalität. Es ist zwar richtig, dass Millennials häufiger als andere Generationen dazu neigen, öfter den Arbeitgeber zu wechseln. Aber sie tun dies, weil die Beförderungswege bei ihrer aktuellen Firma nicht so eindeutig sind. Können Sie die Generation Y dafür wirklich verurteilen? Vielleicht ist es an der Zeit, die Denkweisen zu verändern und Nachsicht zu üben.

Seite
1
2
Artikel
Kommentare
0
Diskussionsregeln

Wir freuen uns über lebendige, konstruktive und inspirierende Diskussionen auf HBM Online. Um die Qualität der Debattenbeiträge sicherzustellen, werden unsere Moderatoren jeden Beitrag prüfen. Eine Nutzung der Kommentarfunktion zu kommerziellen Zwecken ist nicht erlaubt. Beiträge mit vorwiegend werblichem, strafbarem, beleidigendem oder anderweitig inakzeptablem Inhalt werden von unseren Moderatoren gelöscht.

Harvard Business Publishing 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH
ANZEIGE
Die neuesten Blogs
Nach oben