Was ist meine grundlegende Persönlichkeit?

Test:

Von Rolf van Dick
29. Mai 2015
Corbis

In der psychologischen Forschung hat sich das sogenannte BIG 5 Modell etabliert. Die Persönlichkeit jedes Menschen lässt sich danach anhand von fünf zentralen Dimensionen beschreiben:

  • Offenheit für Erfahrungen: Ideenreichtum, Fantasie, Veränderungsbereitschaft
  • Gewissenhaftigkeit: Zuverlässigkeit, Gründlichkeit, Ordnung, Zielorientierung
  • Extraversion: Geselligkeit, Wärme, positive Haltung
  • Verträglichkeit: Toleranz, Vertrauen, Kooperationsbereitschaft
  • Neurotizismus: Ängstlichkeit, Anspannung, Vorsicht

Nachfolgend finden Sie eine Reihe von 15 Adjektivpaaren. Für jedes Adjektiv wählen Sie die Zahl auf der Skala aus, die am ehesten auf Sie zutrifft beziehungsweise Ihre Präferenz am besten beschreibt.

Testen Sie Ihre Persönlichkeit
1. ruhig 1 2 3 4 5 gesprächig
2. tolerant 1 2 3 4 5 kritisch
3. chaotisch 1 2 3 4 5 organisiert
4. angespannt 1 2 3 4 5 entspannt
5. einfallsreich 1 2 3 4 5 konventionell
6. reserviert 1 2 3 4 5 kontaktfreudig
7. unkooperativ 1 2 3 4 5 kooperativ
8. unzuverlässig 1 2 3 4 5 zuverlässig
9. unsicher 1 2 3 4 5 sicher
10. neu 1 2 3 4 5 vertraut
11. kontaktfreudig 1 2 3 4 5 einzelgängerisch
12. misstrauisch 1 2 3 4 5 vertrauend
13. ungerichtet 1 2 3 4 5 zielorientiert
14. begeistert 1 2 3 4 5 deprimiert
15. Wandel 1 2 3 4 5 Status Quo
Auswertung und Interpretation

Um Ihre Werte zu berechnen, addieren Sie die Punkte der folgenden Aussagen (die mit einem Sternchen versehen, müssen Sie dabei umgekehrt addieren, d.h. wenn Sie eine 5 angekreuzt haben, addieren Sie eine 1, wenn Sie eine 4 angekreuzt haben, addieren Sie eine 2 usw.):

  • Aussagen 1, 6, 11* - die Summe ist Ihr Wert für Extraversion
  • Aussagen 2*, 7, 12 - die Summe ist Ihr Wert für Verträglichkeit
  • Aussagen 3, 8, 13 - die Summe ist Ihr Wert für Gewissenhaftigkeit
  • Aussagen 4, 9, 14* - die Summe ist Ihr Wert für emotionale Stabilität
  • Aussagen 5*, 10*, 15* - die Summe ist Ihr Wert für Offenheit

Diese fünf Dimensionen sind wie folgt definiert:

Extraversion: Jemand, der gesellig, gesprächig und durchsetzungsfähig ist. Hohe Werte zeigen, dass sie eine extravertierte und niedrige Werte, dass sie eine introvertierte Person sind.

Verträglichkeit: Jemand, der gutmütig, kooperativ und vertrauensvoll ist. Es geht hierbei um Ihre Neigung, sich anderen zu fügen. Hohe Werte geben an, dass sie Harmonie schätzen, niedrige Werte stehen dafür, dass Sie Ihre eigene Art und Weise bei Problemen bevorzugen.

Gewissenhaftigkeit: Jemand, der verantwortlich, zuverlässig, ausdauernd und leistungsorientiert ist. Hohe Werte bedeuten, dass sie in zielgerichteter Weise arbeiten, während niedrige Werte dafür stehen, dass Sie sich leicht ablenken lassen, viele Ziele verfolgen und hedonistischer sind.

Emotionale Stabilität: Jemand der ruhig, begeistert und sicher ist. Hohe Werte bedeuten, dass Sie eine positive emotionale Stabilität besitzen und niedrige Werte, dass Sie eine negative emotionale Stabilität besitzen.

Offenheit gegenüber neuen Erfahrungen: Jemand, der einfallsreich, künstlerisch sensibel und intellektuell ist. Hohe Werte geben an, dass Sie einen großen Interessensbereich und eine Faszination für Neuartigkeit und Innovation besitzen. Niedrige Werte geben an, dass sie konventionell sind und bekannte Dinge eher bevorzugen.

Seite
1
2
Artikel
© Harvard Business Manager 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH
ANZEIGE
Die neuesten Blogs
Nach oben