Jobs für Überflieger

4. Oktober 2017
DPA

3. Teil: Äcker und Pflanzen untersuchen

Nahrungsmittel wachsen lassen
Das können Drohnen. In gewisser Weise.

Drohnen versorgen Landwirte mit sehr detaillierten Informationen über den Zustand von Äckern und Pflanzen. Seit Langem setzen Bauern Satellitensysteme und Flugzeuge ein, um Daten über ihre Ernten zu sammeln. Drohnen fliegen ihnen jedoch den Rang ab, weil sie genauere und zeitnahe Informationen liefern. Bald schon werden wir die kleinen Flieger dabei beobachten können, wie sie ein Feld analysieren und autonom fahrenden Traktoren übermitteln, wo sie düngen und säen sollen.

Infektionen bekämpfen
Noch schaffen die fliegenden Roboter das nicht allein.

Ärzte der Mayo-Klinik testen gerade, ob sich die Anlieferung von Blut- und Gewebeproben mithilfe von Drohnen automatisieren lässt. Allein in den USA werden Tag für Tag Millionen solcher Proben befördert. Viele Experten glauben, dass die unbemannten Fluggeräte künftig auch bei Organtransporten und sogar in der Telemedizin und beim Katastrophenschutz eingesetzt werden können.

Artikel
© Harvard Business Manager 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der manager magazin Verlagsgesellschaft mbH
ANZEIGE
Die neuesten Blogs
Nach oben